Geographical Baskenland

Lekeitio

4 4 5 0 2 (2)
Adresse
Lekeitio, Spanien
Kontakt
Route planen
Nach: Lekeitio, Lekeitio

Informationen zu Lekeitio
Der Atlantik und mit ihm der Handel und der Fischfang haben Lekeitio von alters her ihren Stempel aufgedrückt. Aus Furcht vor Feinden war das 1325 auf Betreiben der Gräfin María Díaz de Haro gegründete Küstenstädtchen an der Mündung des Río Lea einst stark befestigt. Heute hat es seinen Wehrcharakter weitgehend verloren und öffnet sich mit seinen beiden Stränden, dem Hafen, Tavernen und einer winzigen Altstadt für Besucher. Auf Balkons stehen Butangasflaschen und Blumentöpfe, frisch gewaschene Wäsche trocknet im Wind und Möwengekreisch dringt von der unbewohnten Insel Garraitz herüber, die gegenüber dem Karraspio-Strand zum Greifen nah liegt. Auf der Landseite ist der Ort von Hängen und Wäldern umrahmt.

Nach oben