Bari und das Umland Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
540 m über dem Meer thront das um 1240 für Friedrich II. errichtete Castel del Monte. Wahrscheinlich sollte es als Sommerresidenz dienen. Die Architektur ist ein Fest für Verschwörungstheoretiker…
Die Grottenstadt Matera steht für einen atemberaubenden Paradigmenwechsel: Wo früher arme Leute hausten, residieren heute betuchte Touristen. Sassi di Matera, eine ganzen Stadt, deren ins Gestein…
Alle sollten die majestätische Kathedrale schon von Weitem sehen, vom Land und vor allem vom Meer aus: Ihre Front zeigt auf das Stauferkastell, die drei Apsiden aufs Meer hinaus. Mit ihrem Bau begann…
Eines der interessantesten Museen Apuliens mit italisch-griechischen Kulturgegenständen. Im 19. Jh. zusammengetragen vom leidenschaftlichen Sammler Giovanni Jatta,sind hier wunderbar erhaltene…
Mitten in der Altstadt erhebt sich das Vorbild der apulischen Romanik: die Basilika San Nicola, zur Normannenzeit 1197 geweiht und als Tempel für die Verehrung der Gebeine des heiligen Nikolaus…
Die Karstkruste der Alta Murgia öffnet sich zu Spalten, Canyons und Grotten, die – kaum vorstellbar – schon in frühester Zeit bewohnt wurden. Ein starker Anblick ist auch heute noch die alte…
Spannend ist ein Ausflug nach Matera mit dem Auf und Ab der Gassen an steilen Felswänden, in die Häuser und Grottenwohnungen gebaut sind. Zwei liebevoll eingerichtete Höhlenmuseen zeigen, wie die…
Ein Adliger hinterließ der Stadt sein Wohnpalais voller Schätze: archäologische Funde, Bilder, Bücher, Möbel, vor allem aber die mittelalterliche Wandmalerei aus der Grottenkirche San Vito…
Im Palazzo der Provinzverwaltung an der Uferstraße Lungomare Nazario Sauro überraschen italienische Meister und romanische Kirchenkunst.
Die Attraktion im Stadtkern ist die mittelalterliche Kathedrale San Sabino (11./12. Jh.) mit fünf interessanten Kuppeln, der ältesten Steinkanzel Apuliens aus dem 11. Jh. und einem von Elefanten…
Eine der eindrucksvollsten Festungsanlagen Apuliens von Friedrich II., im Westen der Altstadt gegenüber dem Hafenbecken gelegen, bildet heute die Kulisse für anspruchsvolle Ausstellungen.…
Die Kathedrale wurde 1178 nach dem Vorbild von San Nicola erbaut. Der späteren Barockisierung entledigt, steht sie heute wieder in purer apulischer Romanik da. In der Unterkirche wurden…
Mit Fresken ausgemalte Höhlenkirchen finden sich auch in Massafra, Mottola und in Matera. Sie gehen auf die Basilianermönche zurück, die im Frühchristentum vor dem byzantinischen Verbot der…
An der zentralen Altstadtpiazza erhebt sich die Kathedrale Santa Maria Assunta, eine normannische Gründung (11. Jh.), und heute im Stil der Renaissance und des Klassizismus. Im Museo Capitolare Arte…
Das geometrisch-strenge Kastell mit seinen drei mächtigen Türmen gilt in seiner quadratischen, funktionalen Ausformung als eine der eindrucksvollsten Festungsanlagen, die Friedrich II. in Auftrag…
Faszinierende Landschaftsbilder bieten Italiens größte Salinen, aus denen 50 Prozent der italienischen Salzproduktion kommen, und viele Vogelarten, sogar rosafarbene Flamingos, die man auf gefü…
Wie alle Kathedralen der Madonna geweiht, hat diese dreischiffige Kirche den Beinamen San Sabino, denn hier ruhen die Gebeine des Heiligen, der bis ins 11. Jh. Baris Schutzpatron war.
Gut gemacht sind die Ausstellungen des Stadtmuseums in einem mittelalterlichen Altstadthaus, die ineressante Aspekte der Geschichte Baris dokumentieren.