© Iakov Filimonov, shutterstock

Seite teilen

Stadtteile Barcelona: La Barceloneta

Der Stadtteil Barceloneta wurde ursprünglich zum Ausgleich für die Viertel errichtet, die dem Bau der verhassten Festung „la Ciutadella“ im achtzehnten Jahrhundert weichen mussten. Lange Zeit lebten eher Fischer und einfache Leute in dem Viertel am Meer. Doch zu den Olympischen Spielen 1992 wurde die Barceloneta von Grund auf saniert und schick gemacht. Seither hat sich das Viertel zu einem der beliebtesten Stadtteile Barcelonas entwickelt.

Neben dem Hafen und zahlreichen Fischrestaurants ist es vor allem der Strand der Barceloneta, der Einheimische wie Besucher immer wieder hierher zieht. Im Palau del Mar befindet sich das Museu d‘Historia de Catalunya. 

Must Sees in Barcelona-Barceloneta: Sehenswürdigkeiten

  • Hafen
  • Fischrestaurants
  • Museu d‘Historia de Catalunya
  • l‘Estel Ferit
  • Strand

Rundgang durch Barcelona-Barceloneta

Startpunkt der kleinen Tour durch das Viertel ist die Metrostation Barceloneta. Von hier aus bummeln wir am Museum für katalanische Geschichte vorbei, am Hafen mit seinen großen Jachten entlang, bis zur Torre Sant Sebastià, dem Turm der Seilbahn, die den Hafen mit dem Montjuïc verbindet. Von hier aus können wir einen Blick auf das schicke Hotel W werfen, das sich wie ein glitzerndes Segel am Eingang des Hafens spannt. Zurück geht es am Sandstrand entlang zum Wahrzeichen der Barceloneta, dem Estel ferit, einer Skulptur aus übereinandergestapelten Quadern, die die alten Baracken der Fischer symbolisieren sollen, die hier einst standen.       

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Barcelona
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben