© Patrick Foto, shutterstock

Seite teilen

Wetter & Klima Bangkok

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Bangkok
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Aktuelles Wetter

kachelmannwetter.com
Donnerstag / 26.07.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Freitag / 27.07.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Sonntag / 29.07.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Mehr Wetterinfos

Klimatabellen

Tagestemperaturen in °C

  1. Jan32
  2. Feb33
  3. März34
  4. April35
  5. Mai34
  6. Juni33
  7. Juli32
  8. Aug32
  9. Sept32
  10. Okt31
  11. Nov31
  12. Dez31

Nachttemperaturen in °C

  1. Jan20
  2. Feb23
  3. März24
  4. April26
  5. Mai25
  6. Juni25
  7. Juli25
  8. Aug24
  9. Sept24
  10. Okt24
  11. Nov23
  12. Dez20

Sonnenschein Stunden/Tag

  1. Jan8
  2. Feb8
  3. März8
  4. April10
  5. Mai8
  6. Juni6
  7. Juli5
  8. Aug5
  9. Sept5
  10. Okt6
  11. Nov7
  12. Dez8

Niederschlag Tage/Monat

  1. Jan1
  2. Feb2
  3. März3
  4. April4
  5. Mai13
  6. Juni14
  7. Juli15
  8. Aug15
  9. Sept17
  10. Okt13
  11. Nov4
  12. Dez1

Wassertemperaturen in °C

  1. Jan26
  2. Feb27
  3. März27
  4. April28
  5. Mai28
  6. Juni28
  7. Juli28
  8. Aug28
  9. Sept28
  10. Okt27
  11. Nov27
  12. Dez27

Klima in Bangkok: Trockenzeit und Regenzeit

Bangkok: die “kühle” Trockenzeit

Die Zeit von Mitte November bis Ende Februar gilt als die beste Reisezeit für Bangkok. Das liegt daran, dass es kaum regnet, durchschnittlich nämlich nur an ein bis zwei Tagen im Monat. Hinzu kommt, dass die Temperaturen tagsüber um die 30 °C und nachts zwischen 20 °C und 23 °C liegen. In den restlichen Monaten des Jahres ist es zum Teil deutlich wärmer. Auch die Luftfeuchtigkeit ist in dieser Zeit bei acht bis neun Sonnenstunden pro Tag nicht so hoch.

Die besten Aktivitäten im Freien genießen

Bangkok: die heiße Trockenzeit

In den Monaten März bis Mai ist es richtig heiß in Bangkok. Vor allem im April kann das Thermometer auf bis zu 40 Grad und mehr klettern. Bei diesen Temperaturen werden Tempelbesichtigungen schon mal richtig anstrengend. Die Sonne scheint acht bis neun Stunden am Tag. Ab Mai erhöht sich jedoch die Zahl der Regentage. Ein unverkennbares Zeichen, dass die Regenzeit unmittelbar bevorsteht.

Beim klimatisierten Shopping den Regen Regen sein lassen

Bangkok: Regenzeit

In der zweiten Maihälfte – spätestens im Juni – beginnt die Regenzeit, die Thailands Hauptstadt bis in den Oktober hinein viele Niederschläge beschert. Zwar regnet es nicht an jedem Tag und oft auch nur ein paar Stunden. Jedoch können die Schauer recht heftig ausfallen. Am meisten regnet es im September und Oktober. Warm ist es in dieser Zeit trotzdem. Die Temperaturen liegen tagsüber zwischen 31 °C und 34 °C und nachts bei 24 °C bis 25 °C. Was vielen Besuchern zu schaffen macht, ist das schwüle Klima verbunden mit einer hohen Luftfeuchtigkeit von bis zu 80 Prozent.

Garantiert trocken und wasserfest: Die schönsten Tempel Bangkoks

Klima Bangkok: Kalendermonate

Januar und Februar in Bangkok

Die Temperaturen liegen tagsüber zwischen 32 °C und 33 °C. Nachts ist es mit 21 °C bis 23 °C noch recht angenehm. Das Wetter zeigt sich mit täglich neun Sonnenstunden und nur einem Tag Regen pro Monat von seiner schönsten Seite. Januar und Februar gehören zu den besten Reisemonaten vor allem für Sightseeing, Stadtrundgänge, Kunst und Kultur. Allerdings sind zu diesem Zeitpunkt auch die meisten Touristen in Bangkok.

März in Bangkok

Im März wird es schon langsam etwas wärmer. Tagsüber sind es im Schnitt 34 °C, nachts 24 °C. Bei neun Sonnenstunden und nur zwei Regentagen ist das Wetter aber immer noch für Stadtbesichtigungen geeignet.

April in Bangkok

Im April wird es in Bangkok richtig heiß. Im Schnitt sind es 35 °C, an einzelnen Tagen klettert das Thermometer aber auch mal auf 40 °C und mehr. Nachts kühlt es sich nur noch auf 26 °C bis 27 °C ab. Durchschnittlich sind neun Sonnenstunden pro Tag und nur drei Regentage im Monat zu verzeichnen. Tempelbesichtigung können bei den Temperaturen schon etwas anstrengend werden, du solltest immer eine Flasche Wasser bei dir haben.

Mai in Bangkok

Im Mai ist es mit durchschnittlich 34 °C noch immer sehr heiß: Gleiches gilt für die Nächte bei rund 25 °C. Im Mai setzt trotz acht Sonnenstunden täglich der Regen ein. Zwölf Regentage im Schnitt bieten Möglichkeit zum ausgiebigen Shoppen und zu Museumsbesuchen. Im Mai sind vergleichsweise wenig Touristen in Bangkok.

Juni, Juli und August in Bangkok

Wegen der Ferien in Europa kommen wieder mehr Touristen nach Bangkok. Die Regenzeit macht sich in diesen Monaten jedoch deutlich bemerkbar mit durchschnittlich 13 bis 14 Regentagen. Allerdings ist es mit 25 °C bis 33 °C Grad immer noch recht warm. Die Sonne scheint fünf bis sechs Stunden pro Tag, oft ist der Himmel jedoch wolkenverhangen und die Luftfeuchtigkeit recht hoch.

September und Oktober in Bangkok

In den Monaten September und Oktober erreicht die Regenzeit mit durchschnittlich 14 bis 17 Regentagen ihren Höhepunkt. Die Temperaturen liegen zwischen 24 °C und 31 °C. Die Luftfeuchtigkeit ist mit 80 Prozent unangenehm hoch. Die Sonne scheint aber immer noch fünf bis sechs Stunden pro Tag.

November in Bangkok

Im November wird das Wetter wieder besser. Es regnet durchschnittlich nur noch fünf Tage im Monat und die Sonne lässt sich mit acht Stunden täglich wieder deutlich länger blicken. Die Temperaturen schwanken zwischen 23 °C und 31 °C.

Dezember in Bangkok

Der Dezember gehört zu den besten Reisemonaten. Das Wetter ist bei Temperaturen zwischen 20 °C und 30 °C mit nur einem Regentag überaus gut. Die Sonne scheint acht Sunden am Tag. Der Dezember ist ein guter Monat für anstrengende Besichtigungen. Die Zahl der Touristen nimmt deutlich zu, vor allem rund um Weihnachten.

Nach oben