© GNEs, shutterstock

Seite teilen

Stadttour Bangkok: Die Innenstadt – vom Golden Mount bis zur Sukhumvit Road

Die erste Station des Tages ist die Tempelanlage Wat Saket (1), besser bekannt unter dem Namen Golden Mount. Von der Spitze des künstlich angelegten Berges hast du eine schöne Aussicht auf die Altstadt und die Skyline der Innenstadt. Nimm dir ein wenig Zeit, um die Atmosphäre auf dem Weg hinauf zu genießen. Auch die Tempelgebäude am Fuße des Berges sind einen Besuch wert.

Anschließend fährst du mit dem bei Touristen kaum bekannten Kanalboot von der Haltestelle Panfa bis zur Haltestelle Hua Chang. In wenigen Minuten zu Fuß entlang des Kanals erreichst du das Jim-Thompson-House (2). Das interessante Museum bietet Kunst und Antiquitäten aus Bangkok, Thailand und Südostasien.

Danach ist Shopping angesagt. Kein Ort in Bangkok ist dafür so gut geeignet wie die Gegend rund um die Skytrain-Haltestelle Siam, die du vom Jim-Thompson-Haus zu Fuß in einer Viertelstunde erreichst. Unterwegs kommst du am Bangkok Art and Culture Center mit wechselnden Kunst-Ausstellungen und hippen Cafés vorbei. In Siam (3) steht eine Shoppingmall neben der anderen. Besonders beliebt ist das MBK. Die Foodcourts dort mit hervorragendem und auch günstigem Essen eignen sich gut für dein Mittagessen. Falls du statt zu shoppen lieber etwas erleben möchtest: Im Siam Discovery Center befindet sich das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds und im Siam Paragon das Aquarium Sea Life Bangkok Ocean World.

Inmitten der riesigen Konsumtempel befinden sich zwei sehenswerte religiöse Orte. Am Erawan-Schrein (4) für den Hindu-Gott Brahma legen viele Gläubige Blumen und Räucherstäbchen nieder. Häufig läuft Musik und Tänze werden aufgeführt.

Nicht weit entfernt steht zwischen dem CentralWord und dem Siam Paragon der kleine Tempel Wat Pathumwanaram. Ein Ort der Stille zwischen zwei der größten Kaufhäuser des Landes.

Mit dem Skytrain fährst du am späten Nachmittag von der Station Siam zur Haltestelle Nana. Von dort gelangst du mit einem Spaziergang entlang der Sukhumvit Soi 11 zum Above Eleven (5). In der Skybar im 33. Stock kannst du den Ausblick zum Sonnenuntergang bei einem Cocktail besonders gut genießen.

Wenn du die Skybar verlässt, befindest du dich bereits in einem der beliebtesten Ausgehviertel in Bangkok. An der Soi 11 (6), auch Soi Ambassador genannt, gibt es Kneipen, Restaurants und Straßenstände sowie Bars, Clubs und Kneipen für jeden Geschmack.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Bangkok
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben