© shanghainese, shutterstock

Seite teilen

Sehenswürdigkeiten in Bangkok

Wer zum ersten Mal nach Bangkok reist, möchte in der Regel Highlights wie den Königspalast und einige der bekannten Tempel wie Wat Pho oder Wat Arun sehen. Neben den historischen und religiösen Bauten sowie den Museen sind auch die sich ständig wandelnden Märkte einen Besuch wert. Überhaupt ist Bangkok für seine vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten bekannt. Gleiches gilt für das Nachtleben, das für jeden Geschmack etwas zu bieten und einige Überraschungen parat hat.

Must-Sees für den Bangkok-Trip

Wer Bangkok bereist, für den gehört ein Besuch des Königspalasts sowie der Tempel Wat Pho und Wat Saket (Golden Mount) zum Pflichtprogramm. Ebenfalls auf die to-see-Liste gehören ein Marktbesuch und eine Skybar. Und natürlich darf das legendäre Nachtleben in Thailands Hauptstadt nicht ausgelassen werden. Zu den Hot Spots gehört das einstige Backpacker-Viertel rund um die Khao San Road.

Die schönsten Tempel

Bangkok ist berühmt für die Vielzahl interessanter Tempel. Zu den schönsten gehören Wat Arun, Wat Phra Kaeo und Wat Pho. Hab keine Sorge, dass dir bereits nach der zweiten Besichtigung langweilig wird, denn jeder Tempel hat seine Besonderheiten. Innerhalb der Anlagen kommst du dir zwischen riesigen Buddha-Figuren, bunten Wandmalereien und all dem blinkenden Gold zeitweise vor wie in einer anderen Welt.

Interessante Orte in Bangkok

Bangkok hat je nach Stadtviertel viele unterschiedliche Facetten. Das pulsierende Chinatown ragt dabei besonders heraus. Aber auch das Touristen- und Shopping-Viertel an der Sukhumvit Road hat ein ganz eigenes Flair. Andere Plätze wie das Nationalmuseum oder das Jim Thompson Haus ermöglichen Zeitreisen in die Stadt- und Landesgeschichte.

Architektonische Highlights in Bangkok

Ein Mix aus Tradition und Moderne findet sich im Stadtbild von Bangkok wieder. Bei den historischen Gebäuden handelt es sich neben den Tempeln häufig um königliche Bauten. Stark wachsend ist das Angebot an moderner Architektur. Überall wird gebaut und immer mehr Wolkenkratzer ergänzen Bangkoks Skyline. Um sich ein Bild davon zu machen, bietet sich der Besuch einer Skybar mit Rundumblick an.

Märkte und Shopping in Bangkok

Bangkok ist ohne zu Übertreiben ein Paradies für alle, die gerne shoppen gehen. Vor allem in der Innenstadt reiht sich eine mehrstöckige Shoppingmall an die nächste. Aber mindestens genau so interessant und vielfältig im Angebot sind die Märkte. Ob Nachtmarkt, Straßenmarkt, schwimmender Markt oder Wochenendmarkt, an unterschiedlichen Plätzen und zu unterschiedlichen Zeiten hast du fast unbegrenzte Auswahl.

Aktivitäten im Freien

In einer Stadt, in der die Tagestemperaturen das ganze Jahr über zwischen 25 und 35 Grad liegen, spielt sich naturgemäß viel im Freien ab. Die Parkanlagen in Bangkok sind ideale Rückzugsorte für ein wenig Ruhe und Entspannung. Darüber hinaus kannst du deine Zeit aber auch in Freizeitparks, Zoos oder am nächstgelegenen Strand verbringen.

Ausgehen und Nachtleben in Bangkok

Das Nachtleben Bangkoks ist äußerst vielfältig und hat mehrere Zentren. Während die Kneipen und Bars an der Khao San Road und der Sukhumvit Road hauptsächlich von Touristen besucht werden, feiert die Jugend der Stadt unter anderem an der Royal City Avenue. Die schönsten Ausblicke auf Bangkok bei Nacht gibt es von vielen schicken Skybars.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Bangkok
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben