Rattanakosin

Das historische Herz der Stadt schlägt in Rattanakosin, der Altstadt in der Biegung des Mae Nam Chao Phraya. Nachdem König Rama I. 1782 die Hauptstadt von Thonburi auf die westliche Flussseite verlegt hatte, ließ er zu Verteidigungszwecken zwischen dem nördlichen und dem südlichen Teil des Flusses einen Kanal graben. So entstand die "Insel" Rattanakosin. Um den Sanam Luang, der den Beinamen "Platz der Könige" trägt, gruppieren sich die bedeutendsten kulturellen Attraktionen von Bangkok.

Anreise