Khao San Road

In den 80er-Jahren wurde die Khao San Road zum Treffpunkt für Backpacker aus aller Welt, die im Rahmen ihrer Reisen durch Thailand und Südostasien nach Bangkok kamen. Im Laufe der Zeit wurde die Straße selbst zur Touristenattraktion und schließlich zur Partymeile. Tagsüber bestimmen die vielen kleinen Shops mit Auslagen voller Kitsch, Kleidung und Souvenirs das Bild. Abends sind es die unzähligen Bars, Kneipen und Restaurants. Laute Musik wummert aus den Boxen und Touristen und Einheimische kommen hierher, um zu sehen und gesehen zu werden. Aufgrund der hohen Nachfrage sieht es inzwischen in einigen Nebenstraßen ähnlich aus. Viele Backpacker und die meisten billigen Gästehäuser sind jedoch inzwischen in andere Viertel abgewandert.

Anreise