Trakai

Das Städtchen (6200 Ew.) war einst Hauptstadt des litauischen Reiches. Malerisch gelegen, umgeben von vier miteinander verbundenen Seen, ist es heute ein sehr beliebtes Ausflugsziel (30 km ab Vilnius), vor allem bei Seglern und geschichtlich Interessierten. Die große gotische Inselburg ist besonders sehenswert. Übernachten: Akmeninė, 10 km nördlich von Trakai, versteckt zwischen Galvės- und Akmenos-See, romantisch-einsam und erholsam in traditionellen reetgedeckten Häusern. In dieser Gegend leben noch einige Karaiter (Karaäer), Nachfahren einer strenggläubigen altjüdischen Sekte. Karaiter-Museum; Karaitische Spezialitäten kannst du hier versuchen: Kybynlar
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Trakai Litauen

Anreise