Baden-Baden Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Sasbachwalden: Bezauberndes Blumen- und Weindorf im Schwarzwald Im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord inmitten herrlicher Reblandschaft liegt die Ferienregion Sasbachwalden, welche sich von 172 bis 1.…
Appenweier, Nesselried und Urloffen Ortenau - Mittlerer Schwarzwald, Elsass - Paris - Straßburg Appenweier, Nesselried und Urloffen laden ein zu malerischen Wanderungen in die Schwarzwaldhöhen von…
Inmitten des Nordschwarzwalds liegt Freudenstadt, die Hauptstadt im Schwarzwald. Die 23.500 Einwohner große Stadt verbindet in einzigartiger Weise Natur- mit Stadterlebnis. Mit über 200 Geschäften…
Was sind die unterschiedlichen Arbeitsschritte beim Goldschmieden, wie sah der Alltag eines Goldschmieds aus, oder wie entsteht eine Uhr? Im Technischen Museum der Pforzheimer Schmuck- und…
Das Schmuckmuseum Pforzheim ist ein weltweit einzigartiges Museum zur Geschichte des Schmucks. Rund 2.000 Exponate zeigen Schmuckkunst aus fünf Jahrtausenden, von der Antike bis zur Gegenwart:…
SCHMUCKWELTEN Pforzheim Europas größtes Schmuck- und Uhrenhaus Faszinierende Erlebnis- und Einkaufswelt In einem europaweit einzigartigen Ambiente werden auf drei Etagen ungeahnte Mö…
Im Sommer werden hier die schönsten Rosen der Züchter prämiert. Betörend ist auch der Rest des Gartens, in dem die Rosen über zahlreiche Bögen fluten und der Hügel in duftender Blüte steht.
Eine herrliche Landschaft und vor allem die bis zu 64°C warmen Thermen haben Baden-Baden zum mondänen Kurort werden lassen. Das Spielcasino der Stadt ist legendär. Das Friedrichsbad ist einer der…
Die Dahliengarten entlang der Lichtentaler Allee gehört zu einer der schönsten Anlagen in Baden-Baden.
Die Sammlung dieses Museums konzentriert sich auf Gegenwartskunst und klassische Moderne.
Unterhalb des Marktplatzes befinden sich die römischen Badruinen - Überreste der einst prunkvollen Bäder, erbaut im 1. Jahrhundert durch den römischen Kaiser Caracalla. 1847 wurden sie entdeckt…
Vom Kurgarten in Baden-Baden aus sieht man oberhalb am Berghang die Ruine der alten Burg Hohenbaden. Ein Fußweg führt hinauf. Der Schlossberg Battertfelsen ist mit bis zu 60 m hohen Felstürmen ein…
Das Museum zeigt Baden-Baden von den Römern bis heute.
Wo wir gerade bei den Russland-Connections waren: Der Goldschmied der Zarenfamilie, Peter Carl Fabergé (1846–1920), hat nicht nur die weltberühmten Eier angefertigt. Sondern auch tausende weitere…
Tosend rauscht das Wasser in Kaskaden in die Tiefe, hinauf zum schäumenden Spektakel führt ein gemütlicher, halbstündiger Fußweg ab Geroldsau. Der Besuch lohnt vor allem im Frühjahr zur…
In der Lichtentaler Allee reihen sich die vier größten Museen der Stadt aneinander. Der Innenstadt am nächsten liegt das Kulturzentrum LA8 mit dem Museum für Kunst und Technik des 19. Jh.s., das…
Das landschaftliche Wahrzeichen der Stadt Baden-Badens ist ihr 668 m hoher Hausberg Merkur. Vom Bahnhof Merkurwald führt eine der längsten Standseilbahnen Europas zur Gipfelstation hinauf. Auf dem…
Die Touristeninformation an der Trinkhalle vermittelt nützliches Wissen über die Stadt.
Die Staatliche Kunsthalle in ihrem sehenswerten Bau von 1908 beherbergt zeitgenössische Kunst.
Das Museum bietet wechselnde Ausstellungen zum Thema Kunst und Technik des 19. Jh.
Im Buchendom kann man auf Waldliegen ein ganz besonderes Päuschen einlegen.
Kurhaus, Trinkhalle, die Lichtentaler Allee und das Einkaufsviertel - alles in unmittelbarer Nähe. Auch die berühmten Bäder. Nur einen Katzensprung entfernt liegt die Busstation Leopoldsplatz,…
Der Dahliengarten gehört zu den schönsten Anlagen in der Stadt.
Mittelpunkt des eleganten Kurlebens ist das klassizistische Kurhaus, in dem sich neben einem Restaurant auch die größte Spielbank Europas befindet. Und die ist, selbst wenn man nicht spielen möchte…