Grenzlandmuseum Bad Sachsa

Im Dorfgemeinschaftshaus von Tettenborn, einem Ortsteil von Bad Sachsa, ist das kleine, aber sehenswerte Museum untergebracht. Es dokumentiert die Entwicklung der innerdeutschen Grenze im Südharz von 1945 bis zur Wende 1989. Am Museum endet der Harzer Grenzweg am Grünen Band. Dieser beginnt im nördlichen Harzvorland in Rhoden und führt auf 97 km an der ehemaligen Grenze entlang über das Mittelgebirge.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.grenzlandmuseum-badsachsa.de
info@gm-badsachsa.de
Am Kurpark 6, 37441 Bad Sachsa Deutschland

Anreise