Bad Bertrich

Das Staatsbad Bad Bertrich (1000 Ew., 24 km südöstlich von Daun) verströmt noch echte Belle-Époque-Atmosphäre. Zumindest die Architektur, denn die Kurgäste sehen leider nicht mehr so fein und gediegen aus, wie man das von alten Postkartenmotiven kennt. Mittelpunkt des von sieben Vulkanen umschlossenen Kurorts ist das Kurfürstliche Schlösschen, das sich der Trierer Kurfürst Clemens Wenzeslaus 1785 erbauen ließ. In der Trinkhalle kannst du dir ein Gläschen ganz besonderes Mineralwasser genehmigen: Im Ueßbachtal sprudelt nämlich die einzige Glaubersalztherme Deutschlands. Bei 32 Grad warmem Wasser kannst du im Solebad der Vulkaneifeltherme abtauchen. Oder dich in der Lavalicht- und Schiefersaunalandschaft mit Ruheräumen, Außengarten, Wellness- und Gesundheitsbereich vergnügen. Im Landschaftstherapeutischen Park soll die „Freudefähigkeit“ in je sieben Gärten und Atmosphärebädern gefördert werden. Wenige Meter vom Kurzentrum entfernt liegt das Hotel Elfenmühle. Spezialitäten des Restaurants: Wildgerichte und Forellen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Bad Bertrich Deutschland

Anreise