Vulcão Dos Capelinhos

Der vulcão, wie die Einheimischen ihn schlicht nennen, ist die jüngste vulkanische Errungenschaft der Azoren. In einer Serie von Ausbrüchen entstand 1957/1958 das wüstenhafte Neuland und zerstörte dabei mit seiner Asche die Lebensgrundlage vieler Menschen im Westen Faials. Tausende emigrierten damals in die USA. Von den entstandenen 2,4 km² Neuland wurde so einiges durch Wind und Wellen wieder abgetragen, doch der ehemalige Leuchtturm steckt weiterhin bis zum ersten Stock in Asche. Der Aufstieg auf „den Neuen“ ist nicht mehr erlaubt, zu fragil ist das Ökosystem in diesem Naturpark. Im dezent unterirdisch untergebrachten Besucherzentrum kannst du dich über die Entstehung des Capelinhos und über Vulkanismus im Allgemeinen informieren. Im Café in der futuristischen Ein gangshalle gibt es u.a. frisch zubereitete Fruchtshakes.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+351 292 202 000
9900 Horta Portugal

Anreise