Azoren Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
An der äußersten Südostspitze der Landzunge Ponta do Castelo leuchtet nachts der Farol de Gonçalo, der schönste Leuchtturm der Azoren, den Weg. Seien Sie ruhig neugierig und klopfen Sie an, die…
Die meisten Häuser der lang gezogenen Siedlung werden nur im Sommer bewohnt, dann füllen sich auch die Strandpromenade und das Meerwasserbecken mit Besuchern. Die spektakulärsten Aussichten auf die…
Auf dem Gelände der ehemaligen Orangenplantage Quinta de São Lourenço in Flamengos wurde seit 1986 nach und nach der botanische Garten der Insel angelegt. Heute kannst du hier die einheimische…
Vom Bergrücken Espalamaca, genauer vom dortigen Miradouro Nossa Senhora da Conceição, hast du eine grandiose Aussicht auf die Bucht von Horta, auf den Strand von Almoxarife und – bei freier Sicht…
Auf diesem klimabegünstigten Küstenstreifen an der Südküste herrschen optimale Bedingungen zum Obstanbau, dank der Wasserfälle mangelt es nie an Wasser. Früher wurden Zitrusfrüchte, Bananen und…
Sieben malerische Kraterseen, die sogenannten Sete Lagoas, findest du im zerfurchten Hochland. Besonders reizvoll ist die schmale Straße, die von der ER2 nach Süden zur Lagoa da Lomba und dann nach…
Am Miradouro Rocha dos Bordões werden dich die 28 m hohen Basaltsäulen im unteren Bereich eines gigantischen Felsklotzes in Erstaunen versetzen, sie gehören weltweit zu den größten Formationen…
Im Flaggschiff der Ausgehszene der Portas do Mar ist ständig was los: tagsüber im Esplanadencafé, nachts bei Livemusik oder DJ-Sets – eine Bucht der Engel mit Blick auf den Yachthafen.
Bauernidylle wie aus dem Bilderbuch! In der saftig-grünen Parkanlage Ribeira dos Caldeirões kannst du alte Mühlen und einen fotogenen Wasserfall bewundern, hübsch angelegte Wege führen durch das…
Der nagelneue Ableger des Inselmuseums in einem renovierten Altstadthaus widmet sich den Traditionen (z. B. Heiliggeistfesten), berühmten Persönlichkeiten und Besuchern (z. B. Christoph Kolumbus)…
Und solltest du mal schlechtes Wetter erwischen, gibt es mit der alten Walfabrik Fábrica da Baleia und dem einstigen Sommerhaus der Konsulfamilie Dabney mit dem angeschlossenen Aquarium interessante…
Wie wär‘s mit einem Blick ins Innere der Lavainsel? Südlich von Madalena oberhalb der Weinbausiedlung Criação Velha befindet sich die die längste Vulkantunnelröhre der Azoren. Im…
Das Inselinnere hat zwar keine Einwohner zu bieten, aber dafür sehr hübsche Kühe, die schnurgeradeste Straße der Azoren und Ausblicke auf wunderschöne Naturschauspiele – nicht nur auf den…
Der Westen Terceiras ist geprägt vom 1021 m hohen Santa-Bárbara-Vulkan. Eine schmale Serpentinenstraße führt von der ER5 hinauf zum Kraterrand.
Das Bergmassiv im Süden mit der üppig grünen Caldeira ist zweifellos der landschaftlich schönste Teil der Insel.
Wegen des hellen Trachytgesteins der Serra Branca, die den Nordteil vom Süden der Insel trennt, wird Graciosa auch „Weiße Insel“ genannt.
An der Nordwestspitze Ponta da Barca kannst du den hübschen Leuchtturm und die vorgelagerte Felsinsel Ilhéu da Baleia mit ihrer Pottwalform bewundern.
Highlight ist die barocke Klosterkirche Igreja do Colégio, die schon von außen mit ihrer Fassade aus Vulkangestein und geschweiften Giebeln beeindruckt.