Caldeira

Durch einen kleinen Tunnel am Ende einer von Hortensien flankierten Straße erreichst du den miradouro, von dem aus du – sofern keine Wolken dazwischen sind – den eindrucksvollen Krater, die Caldeira, mit seinen unendlich vielen Grüntönen auf sich wirken lassen kannst. 400 m geht es senkrecht hinab, am Grund kannst du noch Reste des einstigen Kratersees erahnen. Er versickerte im Zuge des Capelinhos-Ausbruchs 1957, bei dem Spalten ins Gestein brachen. Heute kannst du über den Wanderweg PRC4 eine Runde um den Kraterrand drehen und dabei die Insel von oben betrachten – vielleicht sogar mit freier Sicht auf den Pico nebenan.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Faial Portugal

Anreise