Palais des Papes

In knapp 30 Jahren haben die beiden Päpste Benedikt XII. und Klemens VI. im 14. Jh. die mächtige Zitadelle mit zwei Palästen und z.T. über 50 m hohen Mauern bauen lassen. Außer einigen Fresken, Kaminen, Decken und Mosaiken ist von der Inneneinrichtung seit der Französischen Revolution nichts mehr übrig, eine Führung durch die Räume lässt die ehemalige Pracht dennoch erahnen. Im Sommer ist der Palast Schauplatz für Kunstausstellungen und der Ehrenhof des Palasts eindrucksvolle Bühne für Theateraufführungen im Rahmen eines Festivals.

Anreise