© Aerial-motion, shutterstock

Seite teilen

Ausflugsziele rund um Athen

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Athen
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Die griechische Hauptstadt Athen hat den Vorteil, dass sie sich bestens als Ausgangsort für Ausflüge in das Landesinnere oder auf die griechischen Inseln eignet. Wer lieber im Umkreis von Athen bleiben möchte, kann mit der U-Bahn bis nach Piräus fahren. Mit dem Bus vom Zentrum und nach einem kleinen Fußmarsch erreicht man das Kloster Kaisariani, welches im 11. Jahrhundert erbaut wurde. Einen antiken Tempel findet man auch am Ende der Küstenstraße, die von Athen bis nach Kap Sounion führt. Kleine Buchten auf dem Weg laden zum Baden ein. Von Piräus gelangt man mit der Fähre auf die nahe gelegenen Inseln, die alle hauptsächlich von Athenern und weniger von Pauschaltouristen besucht werden. Dadurch sind sie idyllisch geblieben. Auf der Insel Hydra dürfen noch nicht mal Autos fahren.

Piräus

© NAPA, shutterstock
KarteBild

Agistri

© Aerial-motion, shutterstock
KarteBild

Poros

© S-F, shutterstock
KarteBild

Hydra

© leoks, shutterstock
KarteBild

Ägina

© leoks, shutterstock
KarteBild

Sounion

© WitR, shutterstock
KarteBild
Blogger-Tipp von:
Nathalie Soursos
Wer mit dem öffentlichen Bus nach Sounion fahren möchte, sollte vorher den Fahrplan prüfen. Im Winter fahren die Busse am frühen Nachmittag zurück, sodass man den berühmten Sonnenuntergang prompt verpasst.

Kloster Kaisariani

© Dimkoa, Wikimedia Commons
KarteBild

Weitere Highlights Athen

Nach oben