Artà Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Dieser schöne Strand ist für Wanderer auf jeden Fall ein lohnendes Ziel - ein idyllischer Küstenweg verbindet ihn mit weiteren kleine Buchten.
Dieser schöne Strand ist für Wanderer ein lohnendes Ziel - ein idyllischer Küstenweg verbindet ihn mit weiteren kleinen Buchten.
Georg's - sein Motto: Genuss & Lebensfreude. Ein originell dekorierter Laden für einheimische Feinkost, Wohnaccessoires und Kunst. Unbedingt den Dattelessig probieren!
Can Pantalí ist der letzte noch überlebende Korbladen, der Handarbeit aus Artá und von anderswo verkauft.

Angebote

Wählen Sie zwischen zwei faszinierenden Touren und erkunden Sie die Ost- und Nordküste Mallorcas ab Cala Millor mit dem Buggy. Genießen Sie die Aussicht auf die wunderschöne…
Die Teilnehmer werden morgens mit dem Bus abgeholt und fahren ins Marineland. Während der Busfahrt, gibt der Reiseleiter Informationen zu den verschiedenen Shows. Nach Erreichen des Ziels haben…
Der Tagesausflug nach Palma de Mallorca in das weltbekannte Aquarium beginnt für die Tour-Teilnehmer sehr komfortabel, indem morgens mit einem Bus von ihrem Hotel oder nahegelegenen Ort abgeholt…
Die Freiheit eine Harley fahren zu können, diesen ganz besonderen Sound des Motors zu hören, sich den Wind um die Ohren pfeifen zulassen und die Schönheit der Natur zu genießen.…
Das Mallorca Poker Coaching CampErfahrene Coaches - gut gelaunte Gleichgesinnte - entspannte Urlaubsatmosphäre:Verbessern Sie ihr Spiel im Coaching, beim Spielen, in Gesprächen und darü…
Was gibt es für einen Sommelier schöneres, als Weinliebhabern und Interessierten die wundervollen lokalen Weine zu präsentieren, die direkt vor seiner Haustüre wachsen? Wä…

Einkaufen

Artás Fußgängerzone ist die Hauptstraße und heißt Carrer Antoni Blanes: die Hausnummer 7 ist Georg's; sein Motto: Genuss & Lebensfreude; ein originell dekorierter Laden für einheimische Feinkost, Wohnaccessoires und Kunst; unbedingt den Dattelessig probieren! Nr. 4 heißt pedra i flor, gehört zwei Deutschen und ist schön zum Stöbern nach allem, was man nicht braucht. Can Pantalí in der Nr. 21 ist der letzte noch überlebende Korbladen, der Handarbeit aus Artá und von anderswo verkauft.

Delikatessen

Essen & Trinken

Unvergleichlich sind die ensaimadas, das sind Hefeteigschnecken, die mit oder ohne Füllung angeboten werden. In Supermärkten finden Sie hierbas, den giftgrünen Kräuterlikör auf Anisbasis, sowie den schwarzen, süßen Kräuterlikör palo. Der einzige (milde) Inselbrandy heißt Suau. Tàperes (Kapern) werden vor allem im Süden Mallorcas bei Campos und Felanitx kultiviert. Es sind die Knospen der rosa-weiß blühenden Pflanze, die in eine Lake aus Essig und Öl eingelegt werden. Auf Wochenmärkten gibt es sie lose. Wie auch Oliven; die kleinen grünen, bitteren sind inseltypisch, die großen kommen meist aus Andalusien. Kalt gepresstes Olivenöl aus Sóller lohnt sich allemal, da es mit den besten italienischen mithalten kann. All diese Köstlichkeiten werden auf den fires, den Herbstmessen, in vielen Inselorten angeboten, zum Beispiel auf der Olivenmesse in Caimari, der Honigmesse in Llubí, der Kräutermesse in Selva, dem dijous bou in Inca.

Getränke

Selbstverständlich ist Mallorca als spanische Region ein Weinland, wenngleich das Bier (cervesa) immer beliebter wird. In den letzten Jahren konnten Mallorcaweine ihren guten Ruf zurückgewinnen, den sie über Jahrhunderte hatten, bevor ihn die Reblausplage am Ende des 19. Jhs. ruinierte. Vip Car Mallorcawww.vipcarmallorca.com fährt Sie zu den Weingütern, sodass Sie ganz entspannt verkosten können – nicht ganz preiswert, aber genüsslich!

Die meisten mallorquinischen Rotweine werden aus der Manto-Negro-Traube gekeltert. Weinkenner schätzen Tropfen aus den Bodegas Franja Roja in Binissalem, den Bodegas Jaume Mesquida in Porreres, den Bodegues Miquel Oliver in Petra, von Vins Miguel Gelabert in Manacor und Macía Batle aus Santa Maria. Besonders im Südosten der Insel besinnen sich Kellereien auf einheimische Rebsorten und ökologische Praktiken wie die Brüder Gelabert oder die drei jungen Winzer der Bodega Anima Negra. Mallorquiner trinken Wein in Maßen zum Mittag- und zum Abendessen, dazu steht meistens eine Flasche Wasser (aigo/agua) mit (amb/con) oder ohne (sense/sin) Kohlensäure (gas) auf dem Tisch. Erfrischendes Getränk in den Sommermonaten ist die horchata d'ametla (Mandelmilch). Einheimische trinken zum Frühstück einen café con leche (Milchkaffee), nach dem Essen einen café (Espresso) oder einen cortado (Espresso mit Milch). Der Sekt firmiert als cava. Liköre bestellt man als chupito. Salut!

Kunsthandwerk & Design

Keramik

Die meisten Keramiken werden vom spanischen Festland eingeführt. Die auf der Insel gefertigten Töpferwaren kommen hauptsächlich aus Pórtol. Die einseitig glasierten, flachen greixoneras und die bauchigen ólles benutzen mallorquinische Haushalte bis heute als Kochtöpfe. Sie sind jedoch nur für Gasherd oder Backofen geeignet, nicht für die Elektroplatte!

Kunstperlen

Trotz rückgängiger Verkäufe werden sie immer noch in zwei Inselfabriken hergestellt – nach einem 1925 entwickelten, patentierten Verfahren des deutschen Ingenieurs Eduard Heusch. Die Preise schwanken stark, je nach Qualität des Tauchbads, des Verschlusses, der Perlengröße und -anzahl, ihres Glanzes. Lassen Sie sich am besten in Fachgeschäften beraten!

Kunstgalerie

Auf Mallorca leben die Künste. An die 3000 Maler sollen hier leben und arbeiten, die, je nach Talent, bescheidene oder eindrucksvolle Spuren hinterlassen. Da ruft der Berg in Öl, doch finden sich auch außergewöhnliche Objekte, Bilder und Grafiken von begabten, avantgardistischen Künstlern mallorquinischer, katalanischer oder ausländischer Herkunft. Bei Werken namhafter Künstler wie Joan Miró und anderen Spaniern gilt: Augen auf beim Kauf – es sind Fälschungen im Umlauf!

Mode

Leder & Leinen

Inca und benachbarte Dörfer sowie Llucmajor sind Zentren einer wieder florierenden Lederindustrie. Lohnend, weil relativ preiswert, sind vor allem Schuhe. Traditionelle und auch heute überall auf der Insel anzutreffende Dekorationsstoffe mit Zungenmuster, nach einer malaiischen Bezeichnung ikats genannt, werden gegenwärtig noch in Santa Maria und in Pollença gewebt. Die schweren Leinenstoffe (robes de llengo) sind nicht eben billig, da aufwendig herzustellen. Zu kaufen gibt es Meterware, Sets, Kissenhüllen und Decken.

Mallorca hat gute Modedesigner wie Tolo Crespí oder Xisco Caimari. Spanische Designer sind ganz besonders kreativ, wenn es um elegante Party- und Ballkleider geht. Beste Adressen sind dafür in der Hauptstadt Palma die Straßen Passeig des Born, Jaume III, Carrer San Miguel. T-Shirts mit originellen Aufdrucken, vor allem mit Geckos und Eidechsen, den balearischen Symboltieren, finden Sie in jedem Touristenort. Achtung, unbedingt Größenunterschied beachten: Die deutsche Größe 38 entspricht der spanischen 42!