Ari- und Rasdhoo-Atoll

Ari- und Rasdhoo-Atoll Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
maxprice:
Mehr
Weniger
minprice:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das kleine Safari Island im nördlichen Ari-Atoll ist eine Top-Adresse für Schnorchler und Taucher.
Vilamendhoo liegt am südöstlichen Rand des Ari-Atolls inmitten bester Tauch- und Schnorchelplätze und ist eine Top-Adresse für alle, die eine etwas größere, mittelpreisige Insel mit schönen Str…
Nicht weit entfernt von Kuramathi liegt am Ostrand des Rasdhoo-Atolls die 700 x 200 m große, langgestreckte Insel Veligandu, die schon aus der Luft vom Wasserflugzeug aus durch die Wasservillenstege…
Schon Mitte der 1980er-Jahre eröffnete diese besonders bei Tauchern äußerst beliebte Resortinsel. Ellaidhoo ist keine ausgesprochene Badeinsel. Es gibt nur wenig schönen Sandstrand, und vor allem…
In puncto All-inclusive waren Athuruga und die Schwesterinsel Thudufushi schon seit Ende der 1980er- Jahre wahre Vorreiter. Hier war immer schon ein klein wenig mehr los als auf vielen anderen kleinen…
Die Insel liegt am südlichen Außenriff des Ari-Atolls und hat eine für die Lage charakteristische langgestreckte Form. Kürzlich umfangreich renoviert, zeigt sich das Resort jetzt frisch und…
Die Insel Kuramathi liegt am südlichen Rand des Rasdhoo-Atolls und ist mit einer Länge von 2,5 km und einer Breite von knapp 500 m eine der größten Hotelinseln der Malediven.
Sie ist bereits seit 1989 Resortinsel und vor allem bei italienischen Gästen sehr beliebt. Ein Traum ist die Sandbank, die je nach Jahreszeit unterschiedlich weit in die Lagune hineinragt.
Viele Jahre lang war die kleine, fast runde Insel Fesdhoo (oder Fesdu) im nördlichen Ari- Atoll vor allem in Schnorchler- Taucherkreisen bekannt – ein Paradies für Unterwassersportler ist sie…
Angaga besitzt eine üppige Vegetation und gehört seit vielen Jahren nicht zuletzt wegen der Toplage im Süd-Ari-Atoll zu den beliebtesten Inseln für Schnorchler, Taucher und all jene, die Inseln…
Die Insel Lily Beach, deren ursprünglicher Name Huvahendhoo lautet, ist schon seit jeher sehr beliebt unter Reisenden aus dem deutschsprachigen Raum.
Mirihi ist für viele der Inbegriff der traumhaften Malediveninsel: klein, blütenweißer Puderzuckersand, kein Pool, kein Fernseher, kein motorisierter Wassersport, keinerlei Schnickschnack, tropisch…
Das Luxusresort besteht eigentlich aus zwei Inseln (Rangali und der größeren Hauptinsel Rangali Finolhu), die durch einen 500 m langen Steg miteinander verbunden sind. Den rund 100 km weiten Weg zum…
Diese kleine Insel gehört seit Jahren zu den beliebtesten Zielen für Honeymooner, Taucher und Schnorchler im Süd-Ari-Atoll; nach der kürzlichen Umgestaltung und umfassenden Renovierung wurde sie…
Das westlich von der Landeshauptstadt Malé gelegene Ari Atoll ist in Nord und Süd unterteilt und ist das zweitgrößte Atoll der Inselkette. Ein Teil der 105 Inseln wurde zu Ferienressorts…
Etwa 50 Kilometer westlich von Malé befindet sich das ringförmige Rasdhoo Atoll, das lediglich vier Inseln umfaßt. Kuramathi, eine von den zwei zum Tourismus freigegebenen Inseln, ist die größte…
Die "Perle" wurde 2004 gebaut und befindet sich auf Rangali Island im Süd-Ari-Atoll. Wer sich dort sowieso aufhält, kann ein exquisites Ambiente im ersten Unterwasser-Restaurant der Welt genießen.…
Das im Süd-Ari-Atoll gelegene Ressort bietet seinen Gästen mehrere Restaurants. Die Auswahl reicht von kulinarischer bis zu regionaler Küche. Es gibt einen durchgehend geöffneten Coffeeshop auf…