Drumul Transfăgărășan

Kurz hinter Curtea de Argeş beginnt diese legendäre Karpatenquerung, von der immer noch viele Abenteuer- und Schauergeschichten erzählt werden. Besonders Biker ließen – und lassen auch heute noch – ihre Maschinen gern auf dieser Route aufheulen. Inzwischen ist die Bergstraße mit dem rumänischen Namen Transfăgărășan aber vollständig asphaltiert und für jeden geeignet, dem nicht gerade beim völlig offenen Blick auf endlose Serpentinen ohne allzu große Absicherungen schwindlig wird. Über ca. 90 km geht´s auf die 2042 m erreichende Passhöhe und dann wieder hinab. Fahr, wenn möglich, von Süden nach Norden. Unterwegs kommst du am Bâlea-See im gleichnamigen Naturschutzgebiet an einem Felsdurchbruch und einem Wasserfall vorbei.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Arges Rumänien

Anreise