Argentinien - Patagonien und Feuerland

Argentinien - Patagonien und Feuerland Sehenswürdigkeiten

location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Den riesigen, bis vor wenigen Jahren noch im Wachstum begriffenen Kontinentalgletscher, den imposanten Glaciar Perito Moreno (30 km lang, am See 4 km breit und bis zu 70 m hoch über dem Wasserspiegel…
Wer mehr Zeit hat, sollte sich die große Rundfahrt (Circuito Grande) und vor allem die Fahrt über die „Straße der sieben Seen“ nicht entgehen lassen. Sie führt über die legendäre RN 40 von…
Wanderungen im Schatten der imposanten Türme des Fitz-Roy-Massivs beginnen im kleinen Ort El Chaltén (1700 Ew.) 220 km nördlich von Calafate. Das Basiscamp des Cerro Torre kann man von hier in…
Im Dinosauriertal in der Provinz Neuquén, einer der reichsten paläontologischen Fundstellen der Welt, geht es durch versteinerte Wälder, an den Fußstapfen der prähistorischen Tiere vorbei und…
Comodoro Rivadavia (175 000 Ew.) im Süden der Provinz Chubut an der Atlantikküste ist der Ausgangspunkt für Exkursionen in die Welt der versteinerten patagonischen Wälder. Der Bosque Petrificado…
Didaktisch hervorragend gemachte Ausstellung nicht nur für Dinosaurierfreunde – hier können Sie die letzten 300 Mio. Jahre der patagonischen Erdgeschichte in übersichtlichen Szenen mit…
Den riesigen, bis vor wenigen Jahren noch im Wachstum begriffenen Kontinentalgletscher, den imposanten Glaciar Perito Moreno (30 km lang, am See 4 km breit und bis zu 70 m hoch über dem Wasserspiegel…
Auf einer Fläche von 630 km² bietet Feuerlands Nationalpark neben Bergketten, ausgedehnten Hochmooren, Flüssen, tiefen Tälern und dichten Südbuchenwäldern auch felsige Meeresküste. Er ist…
110 km südlich von Trelew zieht sich diese Landzunge 3,5 km weit in den Atlantik hinein und bietet auf flachen Sandstränden ideale Brutbedingungen für Magellanpinguine. Hier befindet sich die gr…
Die beliebteste Rundfahrt durch Argentiniens ersten, schon 1922 gegründeten Nationalpark führt von Bariloche über den sogenannten Circuito Chico westlich am Ufer des Sees entlang. Es geht durch…
Die nordpatagonische Seenlandschaft zieht sich nördlich von San Martín de los Andes weiter gen Westen. In Junín de los Andes biegst du ab zu den Seen Huechulafquen, Paimún und Epulafquen im…
Noch nicht genug von der Urgeschichte Patagoniens? Dann lohnt diese recht weite, aber landschaftlich beeindruckende Fahrt in den Bosque Petrificado José Ormaechea bei Sarmiento.
Die moderne Skulptur zeigt den berühmten tragischen Helden und dessen treuen Knappen Sancho Pansa des Weltbestsellers von Miguel de Cervantes. Ein idealer Ausgangspunkt zum Flanieren entlang der…
Sehenswertes Denkmal für die Tehuelche Indianer, dem größten Indianerstamm Argentiniens. Von der Anhöhe bietet sich ein herrlicher Blick auf Stadt und Meer. Beliebter Fotospot.
Das Heimat- und Naturkundemuseum vermittelt anhand zahlreicher Exponate u.a. die spannende Geschichte der Seefahrt und des Walfangs.