Apulien - Im Land der Trulli

Apulien - Im Land der Trulli Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Geräumige alteingesessene Trattoria in der Innenstadt: der Tipp der Einheimischen für frischen Fisch.
Das orientalisch angehauchte Städtchen – eines der Schmuckstücke in der Valle d’Itria – liegt 9 km nordöstlich von Martina Franca auf einer Anhöhe mit tollem Weitblick. Es gehört zu den…
Nahe der Piazza del Popolo zeigt dieses Agglomerat aus 13 trulli, wie ein traditioneller trullo erbaut wird, aber auch die Bearbeitung des Kalksteins der Murge und vor allem bäuerliches Leben und Ger…
Pinnacoli nennen sich die Aufsätze auf den Spitzen der Trullo-Dächer. In diesem einladenden Lokal mit trullo und Garten wird man gut mit schmackhafter Regionalküche versorgt. Auch leckere Pizza und…
Im Palazzo Nervegna (16. Jh.), dem ehemaligen Gerichtshof, kann man das originale, kunstvoll gearbeitete Kapitell der römischen Hafensäule (dort eine Kopie) von Nahem bewundern.
Superlage an der schönsten Piazza und auf den Tellern sorgfältige Regionalküche.
In diesem Glamourlokal treffen sich die Szenegänger bei guter Musik zu Aperitif, Wein, Cocktails und auch zum Essen.
Stimmungsvolles Styling in einer alten Ölmühle, auch die Preise stimmen.
In diesem Privatmuseum unterhalb eines Wohnpalazzos auf der Altstadtinsel faszinieren die tief in den Fels gegrabenen Schichten der Besiedlungen Tarents, angefangen mit den Griechen aus Sparta im 8.…
Es ist der Kleinstadt heute kaum mehr anzusehen, dass sie vor 2500 Jahren das Zentrum der Messapier war und in Konkurrenz zum griechischen Taras stand. Zyklopische Mauerreste erspäht man durch den…
Bei Mottola mit seinem malerischen, weiß gekalkten centro storico liegen die ausgeschilderten villaggi rupestri an der Landstraße Richtung Massafra. Eine Besichtigung der berühmten Grottenkirchen…
Von Manduria geht es schnurstracks 10 km gen Norden in dies sympathische Städtchen , das sich vor 2500 Jahren einen Namen als sagenhafte Königsstadt der Messapier machte. Die urbane Krönung bildet…
Die Geschichte Tarantos am Golf des Ionischen Meers begann großartig: vor 2600 Jahren als blühende griechisch-spartanische Handelsmetropole Taras mit mehr Einwohnern als den heutigen 202 000.
Knapp 30 km westlich von Alberobello erhebt sich das Städtchen über der Murge-Landschaft mit Kirsch- und Mandelbaumplantagen, Walnussbäumen und Feldern. Ziel in Gioia del Colle (30 000 Ew.) ist das…
17 km nördlich ist nach einer Fahrt durchs wunderschöne Trulli-Land Fasano erreicht, bekannt wegen eines großen Safarizoos und wegen einiger besonders stilvoller, luxuriöser Hotels in stattlichen…
12 km nördlich liegt das Städtchen der hundert Masserien, der Cento Masserie, eine ganze Reihe besonders schöner Masserien aus dem 17./18. Jh., die erstklassige Produkte herstellen.
Das lebhafte Kulturzentrum Lecce strahlt auf den ganzen Salento aus, die Absatzspitze des italienischen Stiefels zwischen der Adria und dem Ionischen Meer.
Den Titel „Rimini des Südens“ verdient sich Monopoli weniger durch kilometerlange Liegestuhlreihen als durch die lebendige Beachszene längs der Küste südwärts: zig sandige kleine Badebuchten…