Apennin und Adria Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Ein Muss: das eindrucksvolle Innere der eleganten Renaissancekirche mit einem Malatesta-Porträt von Piero della Francesca.
Von Faenza geht es 13 km hinauf in den Apennin ins mittelalterliche Brisighella, zauberhaft zur Pfirsichblüte im März und April. Über die Dächer ragen der Uhrturm und die Burg aus dem 15. Jh. Im…
Die Anlage des Hafenkanals, der ca. 1 km in die Stadt hineinreicht, geht auf das 14. Jh. zurück und bezeugt die lange Tradition Cesenaticos als Fischerort. Seine heutige Gestalt erhielt er von…
Der Höhepunkt ist das Museo Internazionale della Ceramica mit seinem einmaligen Überblick über traditionelle und moderne Keramikkunst.
Der Marecchia entspringt hoch oben im toskanischen Apennin; auf seinem gewundenen Weg zur Mündung in die Adria bei Rimini modelliert er ein aufregend bewegtes Tal mit steilen Felswänden und sanft…
Ins 40 km nordwestlich gelegene Forlimpopoli (12 000 Ew.) zieht es die Foodies, um dem größten italienischen Kochbuchautor Pellegrino Artusi (1820-1911) auf die Spur zu kommen: Hier gibt es eine…
Im Hinterland von Rimini befindet sich das mittelalterliche Städtchen Santarcangelo di Romagna. Seine Burg ist leider nur auf Voranmeldung zu besichtigen, aber auch die Tuffsteingrotten, die durch fr…
Ein großer Spaß für Kinder ist der Besuch dieses ganz speziellen Freizeitparks. Hier spaziert man zwischen 270 Sehenswürdigkeiten Italiens und Europas, die in kleinerem Maßstab nachgebaut worden…
Die Piazza del Popolo ist zusammen mit ihrer Fortsetzung, der Piazza della Libertà Faenza, eine der längsten Platzanlagen Italiens. Gesäumt wird sie von prächtigen Palästen. Neben einigen…
San Marino liegt an dem 745 m hohen Monte Titano, der von drei Burgen gekrönt wird, wohin der Treppenweg Salita alla Rocca führt. Alle drei Burgen sind durch einen Wehrgang miteinander verbunden. An…
Auf dem Messegelände befinden sich über 9.000 Parkplätze auf Freiflächen und in Parkhäusern. Ein Shutte-Service transportiert die Besucher zu den Eingängen.
Ein schönes, elegantes Lokal unweit des Hafenkanals, dessen junger Chef Fisch mit Phantasie zubereitet – unbedingt ausprobieren!
In der Altstadt von Cervia feine, leichte Fisch­ und Fleischküche mit dem milden Salz von Cervia.
Ein gewärmtes Glashaus mit exotisch­tro­pischer Vegetation und Hunderten zau­berhafter Schmetterlinge.
Ein kommerzieller Naturerlebnispark mit Animation und Delphinschauen; das schönste ist der stille, dunkle Aquarien­ saal Hippocampus mit einer zauberhaften Sammlung von Seepferdchen und kleinen…
Von Riminis Bedeutung als römische Hafenstadt zeugen der stattliche Arco d’Augusto (27 v. Chr.), die heute noch befahrene Brücke Ponte di Tiberio (21 n. Chr.) und das mit tollen Mosaiken und…
Den Ausflug in diesen Erlebnispark in Rimini können sich auch die Großeltern zumuten: Animation mit Spiel, Märchenvorführungen, Schatzsuche, man verliert sich in Labyrinthen, verzauberten Burgen,…
Ein Wasser-Sport-Spaß-Park der Superlative in Riccione: Auf 150 000 m² verteilen sich gewagte Wasserrutschen, Wellen- und Massagebäder, reißende Flüsse für Schlauchboottouren, dazu zahllose…