© Tono Balaguer, shutterstock

Seite teilen

Die schönsten Kirchen & Kathedralen in Andalusien

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Andalusien
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Die Beziehung zwischen der christlichen Kirche und dem tiefen Süden Spaniens ist nicht so selbstverständlich, wie man es auf den ersten Blick vielleicht annehmen mag. Bis ins späte 15. Jahrhundert hinein war Andalusien noch durch und durch islamisch geprägt. Erst als auch dieser letzte Teil Spaniens von den Katholischen Königen zurückerobert und die Mauren vertrieben oder zwangsbekehrt worden waren, hat sich auch hier der Katholizismus ausgebreitet. Das Ergebnis sind einige der spektakulärsten Kathedralen, Klöster und Wallfahrtsorte aus der Zeit der Renaissance, des Barocks und des Neoklassizismus.

Kathedrale von Sevilla und Giralda

© Leonid Andronov, shutterstock
KarteBild
Blogger-Tipp von:
Silke Elzner
Ein Kuriosum der Giralda ist die Tatsache, dass man ohne Treppen nach oben gelangt. Das Innere des Minaretts war so angelegt worden, dass ein Mann auf einem Pferd mittels einer Spiralrampe die Spitze erreichen konnte. Die Wetterfahne auf der Turmspitze, der Giraldillo, ist ein beliebtes Foto- und Postkartenmotiv in Sevilla.

Mezquita-Catedral

© kavalenkava, shutterstock
KarteBild
Blogger-Tipp von:
Silke Elzner
Am besten bewegst du dich entgegen des Uhrzeigersinns durch die Mezquita, denn so kannst du die verschiedenen Entwicklungsstufen des Gebäudes chronologisch nachvollziehen. Ist die Warteschlange zu lang oder der Eintrittspreis zu hoch, besuche wenigstens den Orangenhof im Inneren der Moschee, von wo aus du auch einen kurzen Blick ins Innere des Gebäudes werfen kannst. Die Mezquita hat nicht durchgängig geöffnet, also unbedingt die Öffnungszeiten vor dem Besuch auf der Webseite nachschauen.

Kathedrale von Granada

© Tomasz Czajkowski, shutterstock
KarteBild

Capilla Real

© Philip Lange, shutterstock
KarteBild

Kathedrale von Cádiz

© Inu, shutterstock
KarteBild
Blogger-Tipp von:
Silke Elzner
Wer die Kathedrale von Cádiz besucht, sollte auf jeden Fall auch den Glockenturm, Poniente genannt, besteigen. Der Eintritt ist im Preis inbegriffen. Von hier aus hast du einen tollen Blick über die Dächer von Cádiz und das strahlende Blau des Meeres.

Kloster Monasterio de San Jerónimo

© Borisb17, shutterstock
KarteBild

Kathedrale von Málaga

© brajianni, shutterstock
KarteBild
Blogger-Tipp von:
Silke Elzner
Wenn du den Eintrittspreis zur Besichtigung des Inneren der Kathedrale nicht zahlen willst, umrunde stattdessen einmal das Gebäude. So kannst du die verblassten Wandmalereien, die hübschen Gärten und die zahlreichen Denkmäler im Schatten der Kathedrale genauer unter die Lupe nehmen.

Wallfahrtskirche Ermita del Rocío

© Juan Carlos Alonso Lopez, shutterstock
KarteBild

Weitere Highlights Andalusien

Nach oben