© lornet, shutterstock

Seite teilen

Koningsdag in Amsterdam

Der Koningsdag (DEU: Königstag) ist der niederländische Nationalfeiertag. An diesem Tag feiern die Niederländer die Geburt ihres Königs. Bis 2014 gab es eine Königin in den Niederlanden, Königin Beatrix. Deshalb hieß der Nationalfeiertag in ihrer Amtszeit Koninginnedag (DEU: Königinnentag). Zur Erinnerung an ihre Mutter Königin Juliana wählte Königin Beatrix den 30. April als Nationalfeiertag – an diesem Tag hatte die Mutter Geburtstag.

Seit Beatrix’ Sohn Willem-Alexander König der Niederlande ist, heißt der Nationalfeiertag wieder Koningsdag und findet rund um seinen Geburtstag, den 27. April, statt.

Am Koningsdag kleiden die Amsterdamer sich in ihrer Nationalfarbe Orange und machen die Stadt zu einer Partymeile aus Straßenfesten, Paraden und Konzerten. Auch auf den Grachten wird auf Booten ausgelassen gefeiert.

Freimärkte in der ganzen Stadt

Am Königstag darf steuerfrei gehandelt werden. In ganz Amsterdam gibt es an diesem Tag Flohmärkte, auf denen jeder verkaufen darf – der perfekte Tag also, um gebrauchte Schnäppchen zu machen. Gerade im Vondelpark entsteht so ein riesiger Freimarkt.

Datumsänderung führt zu skurrilen Bild

Wegen der Änderung des Datums im Jahr 2014 kam es in den vergangenen Jahren übrigens häufig am 30. April in Amsterdam zu einem skurrilen Bild: Wenige Tage nach dem tatsächlichen Nationalfeiertag liefen auffällig orange gekleidete Touristen durch die Stadt, die noch das alte Datum im Gedächtnis hatten oder einen alten Reiseführer benutzten. Sie suchten vergebens nach den feiernden Einheimischen.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Amsterdam
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben