Amsterdam Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Die Akustik in Amsterdams Konzerthaus ist legendär. Im kastenförmigen, zurückhaltend dekorierten Großen Saal hört man jede Stecknadel auf der Bühne fallen. Das Concertgebouworkest gilt als eines…
Wenn Beatrix, die ehemalige Königin der Niederlande, Lust auf Kino hat, geht sie ins Tuschinski. Und sie weiß, warum. Das Lichtspielhaus von 1921 ist ein architektonisches Prachtstück im Stil des…
Legendäre Disko und Konzertbühne in einer ehemaligen Kirche. Sie zählt schon seit den Tagen des Punk zu den festen Institutionen im Amsterdamer Nachtleben. Wechselnde Veranstaltungen, am Wochenende…
Geschäft in Amsterdam für Spiegelfetischisten. Anouk Beerents verkauft antike Spiegel aus den vergangenen drei Jahrhunderten.
Die renommierteste Kaufhauskette der Niederlande wurde 1870 gegründet, 1915 baute man das Warenhaus am Dam. Im "Bienenkorb" ist alles etwas edler als anderswo.
Einer der größten Clubs in Amsterdam: Bis zu 2500 Gäste finden hier Platz. Am Wochenende muss man lange Schlange stehen und wird manchmal dennoch abgewiesen.

Angebote

Entdecke die schöne Stadt Amsterdam auf einem klassischen überdachten Boot bei dieser Grachtenrundfahrt. Segele vorbei an Sehenswürdigkeiten der Stadt wie dem Schifffahrtsmuseum, der…
Lern das facettenreiche Amsterdam kennen bei diesem unterhaltsamen 2,5-stündigen Rundgang. Erfahre mehr über Geschichte, Kultur und aktuelle Entwicklungen der Stadt – dein…
Begib dich auf die Spuren von Anne Frank bei einem privaten oder Kleingruppen-Rundgang in Amsterdam. Erfahre von deinem fachkundigen Guide Wissenswertes über ihr Leben sowie über die…
Besuchen Sie Keukenhof, den schönsten Frühblüherpark der Welt, und erkunden Sie die Tulpenregion auf einer halbtägigen geführten Radtour. Nehmen Sie ganz bequem mit Ihrem…
Erlebe Amsterdam bei einer nächtlichen Grachtenfahrt von seiner malerischsten Seite. Entdecke das historische Stadtzentrum, während du an der Skinny Bridge, der Goldenen Biegung und den…
Entdecke die einzigartige Atmosphäre von Amsterdam auf dieser 75-minütigen Grachtenfahrt. Bewundere die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Kanäle, die berühmten Br&…

Sport, Spaß & Wellness

Auf und im Wasser

Jawohl, im Amsterdamer Stadtgebiet kann man windsurfen. Natürlich nicht auf den Grachten, aber dafür auf dem IJsselmeer. Beim Surfcenter IJburg (Mai–Okt. Mi, Do, Fr 14–Sonnenuntergang, Sa/So 11.30–18.30 Uhr | Reservierung nur per Mail: info@surfcenter ijburg.nl | surfcenterijburg.nl | Tram 26 IJburg, dann 5 Minuten Fußweg | Oost) kannst du für 125 Euro einen privaten, dreistündigen Schnupperkurs buchen oder für 50 Euro an einem Gruppenkurs teilnehmen.

Wer lieber auf Körper- statt Windkraft setzt, mietet sich ein Tretboot (pedal boat) bei der Stromma-Reederei (10 Euro pro Person/Std., 15 Euro pro Person/1,5 Std. | short.travel/ams10 | Centrum) und erkundet damit auf eigene Faust die Amsterdamer Grachten. Bei schlechtem Wetter gibt’s sogar einen Regenponcho dazu. Anlegestellen für die Boote findet man beim Rijksmuseum (Stadhouderskade 520), am Leidseplein (Stadhouderskade 11) und beim Anne Frank Huis (Prinsengracht 279).

Sich ganz klassich dem Schwimmsport hingeben, kann man im Zuiderbad (Mo 7–18, Di 7–11, 12–22, Mi 7–9, 12–22, Do 7–10.30, 19–22, Fr 7–22, Sa 8–15, So 13–15.15 Uhr | Eintritt 3,75 Euro | Hobbemastraat 26 | Tram 2, 5, 12 Rijksmuseum | Zuid). Seit 1912 hat sich in Amsterdams schönstem Schwimmbad nicht allzu viel verändert. Selbst die ursprünglichen Umkleidekabinen sind noch vorhanden. An Werktagen sind jeden Morgen zwei Bahnen für Bahnenschwimmer reserviert.

Wellness

Das Interieur der Sauna Déco (Mo, Mi– Sa 12–23, Di 15–23, So 13–19 Uhr | Eintritt ab 19 Euro | Herengracht 115 | Tel. 020 6 23 82 15 | saunadeco.nl | Tram 2, 11, 12, 13, 17 Nieuwezijds Kolk | Centrum) stammt aus einem Pariser Kaufhaus der 1920er-Jahre, das der Abrissbirne zum Opfer fiel. Unterbrochen von Snackpausen in der Lounge kann man sich im stilvoll-luxuriösen Ambiente entspannende Hydromassagebäder, Dampfbäder, Maniküren oder Fußmassagen gönnen.

Schwimmbad, Fitnessraum und Sauna vom Hotel Jakarta sind auch für Nicht-Gäste zugänglich. Beim Schwimmen im Wellcome Wellness (tgl. 7–22 Uhr | Schwimmbad 12 Euro, mit Sauna 17,50 Euro | jakarta.wellcomewellness.nl | Javakade 766 | Tram 26 Kattenburgerstraat | Oost) hat man einen herrlichen Blick auf das IJ und die vorbeifahrenden Schiffe.

Fußball gucken

Die Heimat des Amsterdamer Fußballclubs (Markenzeichen: weißes Trikot mit rotem Streifen) ist die Johan Cruijff Arena (Arena Blvd. 1 | Metro 50, 54 Strandvliet/Arena | johancruijffarena.nl, ajax.nl) | Zuidoost) im Südosten. Der weiße Riesenbau hockt wie ein Raumschiff auf der Wiese, hat ein ausfahrbares Dach und fasst beinahe 50 000 Zuschauer. Tickets für die Ajax-Heimspiele gibt es online, im Fanshop in der Arena oder aber in Ticket- Box-Verkaufsstellen (meist Kioske und Zeitschriftenläden). Wer mag, nimmt an einer geführten Stadiontour (tgl. alle 30 Minuten zwischen 10 und 16.30 Uhr | 16,50 Euro) teil.

Spielen ohne Grenzen

In Amsterdams riesigem Indoor-Spielplatz namens Tunfun (Mi–So 10– 18 Uhr | Eintritt Erwachsene 2,50, Kinder bis 18 Jahre 8,50 Euro | Meester Visserplein 7 | Tram 14 Meester Visserplein| Centrum) ist alles etwas größer als gewöhnlich: die Spielbaustelle mit drei Kränen, das Labyrinth, die Rutschen und die Springkissen.

Ausgehen & Feiern

Traditionell beginnt der Abend mit der borreluur; nach Büroschluss trifft man sich vor allem am Donnerstag und Freitag in einem bruin café zu Bier und Häppchen. Für Kulturbeflissene gibt es unzählige Theater, allerdings größtenteils auf Niederländisch. Keine Sprachprobleme haben Besucher bei den berühmten holländischen Tanzgruppen und Musikensembles wie dem Concertgebouworkest oder dem Nederlands Dans Theater. Tickets sollte man am besten im Voraus kaufen, denn abends sind die meisten Vorstellungen ausverkauft. Höhere Dezibelzahlen bieten die vielen Clubs und Konzertsäle, darunter einige in ungewöhnlichen Locations wie einer alten Kirche oder im Keller eines Hochhauses.

Club

Die Amsterdamer Clubszene ist ziemlich entspannt: Dresscodes gibt es hier kaum, und auch die Türsteher stellen meist kein echtes Problem dar. Manchmal müssen Sie allerdings ganz geduldig Schlange stehen.

Sonstige Unterhaltung

Im Dunkeln über die Grachten gleiten – was könnte romantischer sein? Eine Stunde lang fährt das Boot der Rederij Lovers (Prins Hendrikkade 25–27, gegenüber vom Hauptbahnhof | Tel. 020 5301090 | 14 Euro | Di–Sa 19, 20, 21 Uhr) entlang beleuchteter Brücken und Grachtenhausfassaden durch die Altstadt. Hin und wieder erhascht man auch einen Blick ins Innere eines erleuchteten Hausboots.

Oder Sie unternehmen eine zweistündige, ebenfalls von der Rederij Lovers angebotene Redlight-Candlelight-Cruise (Di–Sa 20 Uhr | 32,50 Euro) inklusive Wein, Häppchen, Geneverprobe und kurzem Spaziergang durchs Rotlichtviertel.

Sonstiges Kino

Alle Filme werden in Originalsprache mit niederländischen Untertiteln gezeigt. Abendvorstellungen beginnen meist gegen 20 und 22 Uhr. In manchen Kinos wird der Film durch eine zehnminütige Pause unterbrochen.

Shoppen & Stöbern

Das Zentrum des Einkaufsgeschehens liegt im Dreieck Dam, Muntplein und Leidseplein. In den Einkaufszentren Kalvertoren und Magna Plaza shoppt es sich auch bei schlechtem Wetter schön trocken. Was Amsterdam jedoch als Einkaufsziel besonders interessant macht, sind gerade die kleinen Läden, die zu keiner Kette gehören. Eine bunte Mischung aus solchen Shops und netten Cafés findet sich außer in den 9 straatjes noch in der Utrechtsestraat und auf dem Haarlemmerdijk. Alltägliche Dinge und Lebensmittel kaufen die Amsterdamer gerne auf Straßenmärkten, allen voran der Albert Cuypmarkt, auf dem man auch ungewöhnliche Mitbringsel finden kann.

Mit Kindern unterwegs

Das Wrack in der Gracht: Den Geheimnissen der Amsterdamer Unterwasserwelt auf der Spur