© Dennis van de Water/shutterstock

Amsterdam - Oud Zuid & De Pijp

Amsterdam - Oud Zuid & De Pijp

Check-in

Südwestlich vom Museumplein liegt das großbürgerliche Viertel Oud Zuid. Im 19. Jh. erbaut, ist dort alles etwas vornehmer als anderswo in der Stadt.

Sehenswürdigkeiten

Unübersehbar thront das Rijksmuseum am Museumplein. Die altehrwürdige "Schatzkammer der Geschichte", vom Architekten Petrus J. H. Cuypers in einem Mischstil aus Neogotik und -renaissance entworfen…
Dem staatlichen Van Gogh Museum gehört die weltweit größte Sammlung von Werken des berühmten Künstlers. Zu verdanken ist dies der traurigen Tatsache, dass Vincent van Gogh (1853-1890) zu seinen…
An Sommernachmittagen sieht man den Park vor lauter Menschen nicht. Der Vondelpark ist weniger Grünanlage als vielmehr Treffpunkt, Fahrradroute, Veranstaltungsort und Spielplatz der Amsterdamer.…
Schönste Kirche (1870-80) des Architekten Petrus Cuypers, benannt nach dem Dichter Joost van den Vondel (1587-1679). Heute Bildungszentrum und Mittelpunkt des auf die Kirche hin ausgerichteten…
Ein kleiner Park, in dessen Zentrum ein kurioses, asiatisch anmutendes Monument steht. Er ist nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten angelegt. Benannt nach dem Arzt Samuel Sarphati, der im 19…
In der 135 Jahre alten Heineken-Brauerei an der Stadhouderskade wird zwar kein Bier mehr gemacht, dafür kann man eine interaktive Reise durch den Brauprozess unternehmen und eine eigene Heineken-…
Das Stedelijk Museum besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst in den Niederlanden. 2012 wurde es nach jahrelangen Umbau- und Erweiterungsarbeiten wiedereröffnet…
Am Rande des populären Vondelparks, in der Roemer Visscherstraat, ließ der Architekt Tjeerd Kuipers 1894 die "Siebenländerhäuser" erbauen. Die Gebäude befinden sich dort in der Wohnhausreihe 20…

Hotels & Übernachtung

Das NH Amsterdam Centre bietet Freizeiteinrichtungen, elegante Zimmer und eine günstige Lage nur 250 m vom berühmten Leidseplein und 3 Gehminuten von der Stadsschouwburg entfernt. Zu den…
Nach vorne geht der Blick auf das Rijksmuseum und nach hinten auf die Einkaufsstraße: Künstler und Studenten wohnen hier. Außergewöhnliche Zimmer ohne Bad, aber teilweise mit Marmorkamin. Einen…
Der Name ist Programm: Dieses Hotel liegt direkt gegenüber vom Rijksmuseum. Der Besitzer war früher Antiquitätenhändler, weshalb v.a. der Frühstücksraum vor Artefakten fast überquillt. Vorsicht…
Im Herzen von Amsterdam heißt Sie das Parkzicht willkommen. Sie wohnen nur 110 m vom berühmten Vondelpark entfernt in schlicht eingerichteten Nichtraucherzimmern. Dieses 2-Sterne-Hotel besteht…
Das Max Brown Hotel Museum Square erwartet Sie in unmittelbarer Nähe zum berühmten Vondelpark, direkt im schicken Amsterdamer Museumsviertel. Freuen Sie sich auf kompakte Zimmer im Boutique-Stil mit…
Das luxuriöse 5-Sterne-Superior-Hotel Okura Amsterdam erwartet Sie im angesagten Stadtteil De Pijp. Die Zimmer und Suiten bieten einen unvergleichlichen Blick auf die Skyline von Amsterdam. Im Nagomi…
Das komplett renovierte Pillows Luxury Boutique Hotel Anna Van Den Vondel Amsterdam wurde im Januar 2017 wiedereröffnet. Das charakteristische Anwesen aus dem 19. Jahrhundert befindet sich in einer…
Informelles Hotel an einem unerwartet dörflichen Platz. Im Sommer locken sowohl der schöne Garten als auch die Dachterrasse.
Das Jan Luyken Hotel Amsterdam befindet sich in mehreren Herrenhäusern aus dem 19. Jahrhundert im Museumsviertel gegenüber dem Rijksmuseum und dem Van-Gogh-Museum. Das 4-Sterne-Boutique-Hotel bietet…
Von außen keine Schönheit, aber innen stimmen Service und Dekoration. Ein Pluspunkt: die Lage in einer noblen Gegend in der Nähe des Museumplein.

Restaurants

Reistafel gibt es in vielen Amsterdamer Restaurants, aber selten ist sie so authentisch wie hier. Für Mutige gibt’s dazu den schärfsten Sambal Indonesiens.
Hollands TV-Koch Joop Braakhekke hält hier Hof, aber das Essen ist in seinem Lokal die Nebensache - wenn auch die schönste. Klassisch-französische Speisekarte.
Bei diesem Brasilianer bekommt man zum Festpreis den ganzen Abend lang so viel gegrilltes und mariniertes Fleisch plus Beilagen, wie man mag.
Phantasievolle vegetarische Küche mit Einflüssen aus der Karibik und Italien. Die Zutaten kommen zu 90 Prozent aus biologischem Anbau. Flotter Service, Terrasse und gedämpfte klassische Jazzmusik.
Einfacher Stehimbiss mit südamerikanischer Hintergrundmusik und einer großen Auswahl an exotisch belegten Brötchen (surinaamse brootjes).
In der 23. Etage des Okura Hotels kombiniert Ad Klaasen französische Kochkunst mit fernöstlichen Gewürzen und Raffinessen. Den Schwerpunkt bilden die faszinierenden Fischgerichte.
Edelmarokkaner in De Pijp. In der Mitte des Restaurants brodelt ein Kessel, aus dem man gratis Tee bekommt. Göttliche Tajine (geschmortes Lamm mit Nüssen, Trockenfrüchten, Oliven und Koriander).
Ehemals günstiger, inzwischen angesagter und damit teurer gewordener Eckitaliener in De Pijp. In der Vitrine liegen die Zutaten bereit, die in der offenen Küche in leckere süditalienische…
Im Restaurant des japanischen Okura-Hotels fehlen weder Kellnerinnen im Kimono noch Fischteich. Das Sashimi wird auf Eis serviert, das Rindfleisch roh plus heißer Grillplatte. Für Raucher gibt es…
Vor und nach Konzerten im nahen Concertgebouw ist dieses Bistro immer brechend voll. Die Qual der Wahl gibt’s hier nicht: Einzige Vorspeise ist ein grüner Salat mit Walnüssen, danach gibt es…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Amsterdam
MARCO POLO Reiseführer Amsterdam
14,00 €
MARCO POLO Cityplan Amsterdam 1:12 000
MARCO POLO Cityplan Amsterdam 1:12 000
7,50 €

Auftakt

An seinem nordwestlichen Rand liegt der Vondelpark, die grüne Lunge Amsterdams. Gestiftet wurde er von reichen Bürgern, die gerne etwas Grün im Blickfeld ihrer Villen haben wollten. Der „Alte Süden“ ist noch immer eins der exklusivsten Viertel von Amsterdam mit den höchsten Wohnungspreisen nach dem Grachtenring. Hier findet man Geschäfte mit gediegener Designermode, teure Restaurants und die besten Museen der Stadt. Im Osten schließt sich De Pijp an, das zur selben Zeit als Arbeiterwohnviertel gebaut wurde. Paradoxerweise sind die Wohnungen in den damaligen Mietskasernen rund um den Albert Cuypmarkt inzwischen sehr beliebt bei Hipstern und Jungfamilien.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 12:38 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Amsterdam
MARCO POLO Reiseführer Amsterdam
14,00 €
MARCO POLO Cityplan Amsterdam 1:12 000
MARCO POLO Cityplan Amsterdam 1:12 000
7,50 €