© Fulltimegipsy, shutterstock

Seite teilen

Must-Sees für den Norwegen-Kurztrip

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Amsterdam
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Trolle begegnen einem überall in Norwegen: Während man für den Trollstigen (die Trollleiter) am besten auf zwei bis vier Rädern unterwegs sein sollte, gelangt man an die Trolltunga (Trollzunge) ausschließlich auf zwei Beinen. Von dort aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Hardangervidda, einer von Gletschern durchzogenen Hochebene im Binnenland Norwegens. Trittfestigkeit erfordert auch der Aufstieg zum Preikestolen-Felsplateau am Lysefjord. Apropos Fjord: Der Geirangerfjord ist einer der Populärsten überhaupt auf der Welt! Norwegens Fjorde erreicht man am besten von der Küstenstadt Bergen aus und mit dem Schiff. Unterdessen ist das Nordkap noch weiter nördlich als man sich das gemeinhin vorstellt, während die Skisprungschanze am Holmenkollen von oben bedeutend bedrohlicher wirkt als von unten.

Geirangerfjord

© Pavel Tvrdy, shutterstock
KarteBild

Preikestolen

© Nanisimova, shutterstock
KarteBild
Blogger-Tipp von:
Harriet Dohmeyer
Tagsüber tummeln sich gerade bei schönem Wetter oft große Touristenmengen auf dem Preikestolen. Wer dem aus dem Weg gehen möchte, kann noch in der Nacht starten und hat die Kanzel dann im besten Fall zum Sonnenaufgang für sich alleine. Wichtig: Stirnlampe und ausreichend Wandererfahrung oder ein Wanderguide sind hierfür nötig.

Bergen

© Grisha Bruev, shutterstock
KarteBild
Blogger-Tipp von:
Harriet Dohmeyer
Die sieben Stadthügel Bergens sind allesamt gut zu Fuß erreichbar und bieten hervorragende Aussichten. Auf den Fløyen und den Ulriken führen auch Seilbahnen.

Trollstigen

© fotoknips, shutterstock
KarteBild

Nordkap

© Andrey Armyagov, shutterstock
KarteBild

Trolltunga

© Feel good studio, shutterstock
KarteBild
Blogger-Tipp von:
Harriet Dohmeyer
Achtung! Regelmäßig kommen ungeübte Wanderer auf dem Weg zur Trolltunga in Notsituationen! Schuld sind in der Regel mangelhafte Ausrüstung, zu wenig Kondition oder zu wenig Bergerfahrung. Die Trolltunga-Wanderung ist anspruchsvoll und wer sie wagt, sollte sich unbedingt ausreichend informieren und wissen, was er tut. Ohne Guide ist eine Tour nur zwischen Juni und September möglich.

Holmenkollen

© Marcel Alsemgeest, shutterstock
KarteBild

Hardangervidda

© Feel good studio, shutterstock
KarteBild

Weitere Highlights Amsterdam

Nach oben