Amrum - Föhr

Föhr

Wyk, der Hauptort und Hafen Föhrs, ist ein freundliches Städtchen. In Alkersum ist das Museum Kunst der Westküste einen Besuch wert. Wer Trubel liebt, sollte sonntags nach Föhr fahren, dann ist am Hafen Fischmarkt. Wer die Beschaulichkeit vorzieht, mag die Insel erkunden: Sie ist nach wie vor ländlich geprägt. Wer über Oevenum nach Oldsum oder Süderende fährt, entdeckt z.T. bilderbuchschöne friesische Dörfer, die sich noch viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahrt haben. Auf der grünen Insel Föhr gibt es Badestrände nur im Süden und Südwesten, in Wyk, Nieblum und Utersum.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 4681 300
http://www.foehr.de
urlaub@foehr.de
25000 Föhr Deutschland

Anreise