Amrum - Föhr

Amrumer Windmühle

Wenn du wissen willst, wie dieser sogenannte Erdholländer 1770/71 nach Amrum kam, dann musst du auf dem St.-Clemens-Friedhof den Grabstein von Erk Knudten suchen, der erzählt diese spannende Geschichte. Ihre Reetverkleidung bekam die – immer noch funktionsfähige – Mühle erst auf der Insel. Im Erdgeschoss erzählen Bilder und Texttafeln Amrumer Geschichte, und zwei- bis viermal pro Saison zeigen Künstler aus der Region Amrumer Motive. Auf der anderen Straßenseite liegt ein berührender kleiner Friedhof mit 32 Gräbern – unbekannte, dem Meer zum Opfer Gefallene.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.amrumer-windmuehle.com
info@amrumer-windmuehle.com
Waasterstigh 25946 Nebel auf Amrum Deutschland

Anreise