Château Gaillard

Es sind nur ein paar hundert Meter zum Clos Lucé von Leonardo da Vinci oder zum Königsschloss am Loire-Ufer, aber erst im 21. Jh. ist das Château Gaillard von einem Kenner der Renaissance wiederentdeckt, von Unkraut befreit und restauriert worden. Hier hat der italienische Gartenarchitekt Dom Pacello de Marcogliano für die Könige Charles XIII., Louis XII. und François I. die ersten Orangengärten (Orangerie) in Frankreich angelegt. Die Glasfenster im palazotto mit seinen Skulpturen und Friesen, in dem François II. und Mary Stuart ihre Hochzeitsnacht verbracht haben sollen, stammen aus dem 16. Jh.