© S-F/shutterstock

Amalfi

Check-in

Zwei Plätze und eine Hauptstraße, ein Auf und Ab von Treppen und Gassen, die die übereinandergestapelten weißen Häuser, sieben Kirchen, den prächtigen Dom und den Hafen miteinander verbinden – und durchs Häusergewirr bohrt sich die Rua Nova Mercatorum, ein mittelalterlicher Gassentunnel, der wie ein morgenländisches Labyrinth anmutet.

Sehenswürdigkeiten

Am Kopf einer breiten, steilen Treppe erhebt sich der Dom mit einem Säulenatrium in schwarzem und weißem Mar­mordekor und bunt schillernden Giebel­mosaiken. Ein Erdrutsch hatte die Kirche 1861…
Werfen Sie unten am Hafen, an der Piazza Flavio Gioia (benannt nach dem Erfin­der des Kompasses), einen Blick in die eindrucksvolle Backsteinhalle, ein Rest der mittelalterlichen Werften, heute Aus­…
Die berühmten Papierfabriken Amalfis, die die Amtsstuben des Königreichs Nea­pel belieferten, schafften Ende des 19. Jhs. nicht den Sprung zur Modernisie­rung. Nur zwei Werkstätten haben bis…

Hotels & Übernachtung

An der schönen Amalfiküste erwartet Sie das Hotel La Bussola mit einer großen Terrasse mit herrlichem Meerblick. Sie wohnen in stilvoll eingerichteten Zimmern. Das Panoramarestaurant serviert…
Das Hotel Aurora heißt Sie direkt am Jachthafen und nur 500 Meter vom Stadtzentrum entfernt willkommen. Nur ein kurzer Spaziergang trennt Sie vom malerischen Hafen und der berühmten Piazza Duomo.…
Das auf einer Klippe an der Amalfiküste gelegene Hotel Miramalfi bietet ein Restaurant, einen Pool und Zimmer mit Panoramablick auf das Meer. Es erwartet Sie eine Einrichtung im mediterranen Stil.…
Die Villa Maria Luigia empfängt Sie mit Panoramablick auf die Amalfi- und Cilentoküste und bietet klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN. Die Kathedrale von Amalfi ist 1,5 km entfernt. Eine…
Das Sharon House in Amalfi liegt 250 m vom Meer entfernt und bietet kostenfreies WLAN. Entspannen Sie in den geräumigen Zimmern mit Blick auf die Stadt oder den privaten Garten. Zu den…
Diese Frühstückspension mit vollem Service, in der der Charme und die Schönheit der Vergangenheit bewahrt wurden, bietet eine zentralen an der historischen Piazza del Duomo von Amalfi, in Gehweite…
Das Hotel Il Nido ist ein kleines, ruhiges Hotel mit Blick auf die Bucht von Amalfi. Es bietet klimatisierte Zimmer mit Balkon und Panoramablick, kostenfreies WLAN und kostenlose Parkplätze. Die…
An der Amalfiküste begrüßt Sie die Villa Santa Maria mit einem kostenlosen eigenen Strandbereich mit Liegestühlen und Sonnenliegen sowie Terrassengärten und geräumigen Zimmern mit spektakulärem…
An der Strandpromenade von Amalfi bietet das zentral gelegene Hotel Residence einen schönen Panoramablick über das Mittelmeer. Das Frühstück wird auf einer eindrucksvollen Terrasse serviert. Die…
Die Residenza Pansa liegt nur wenige Schritte vom Domplatz entfernt. Es befindet sich in der ältesten Gegend von Amalfi und bietet einen Panoramablick auf die Stadt und das Meer. Die Zimmer in der…

Restaurants

Nach dem Besuch werden Sie Amalfi immer mit dieser saftigen Pizza im Zitronen­garten verbinden. Probieren Sie unbe­dingt die frittierten Köstlichkeiten!
Im Traditionscafé an der Piazza del Duo­mo gibts köstliche Spezialitäten von Zit­ronentorte bis limoncello, alles aus Zi­tronen aus den eigenen Hainen. Auch schmackhafte Imbisse.
Wie eine Trattoria aus vergangenen Zeiten wirkt dieses sympathische Lokal, das sich im Familienbesitz befindet. Auf der Terrasse genießt man die Landschaft, während das schnörkellose Essen zu…
Das Restaurant "Eolo" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet…
Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 30.00 und EUR 40.00, ein Menü kostet zwischen EUR 60.00…
Es gibt kleinere Gerichte.
Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Menü kostet zwischen EUR 35.00 und EUR 63.00. Die aktuellen Preise können vor Ort erfragt…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet ab EUR 40.00. Die aktuellen Preise können vor…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Golf von Neapel, Amalfi, Ischia, Capri, Pompeji, Cilento
MARCO POLO Reiseführer Golf von Neapel, Amalfi, Ischia, Capri, Pompeji, Cilento
13,08 €
MARCO POLO Reiseführer Italien Süd
MARCO POLO Reiseführer Italien Süd
14,00 €
MARCO POLO Karte Italien Blatt 12 Kampanien, Basilicata 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 12 Kampanien, Basilicata 1:200 000
9,99 €

Auftakt

All das drängt sich zwischen dem Meer und dem Tal der Mühlen, der Schlucht Valle dei Mulini, die wie ein langer, schmaler Trichter in die Felsküste hinaufführt. Auf diesem engen Raum leben heute immerhin gut 5000 Menschen. Im Mittelalter, als Amalfi neben Pisa, Genua und Venedig zu den vier großen Seerepubliken der damaligen Zeit zählte, die mit ihren Handelsflotten den Warenverkehr zwischen Abendland und Morgenland beherrschten, sollen es über 20 000 gewesen sein – bis die Stadt 1135 von ihrer Konkurrentin Pisa in die Knie gezwungen wurde und bis Erdrutsche und Sturmfluten große Teile ins Meer rissen. Die Gegend erfand sich neu, lebte von Fischfang, Handwerk, Obstanbau und Goldschmiedekunst, vor allem aber von der kostbaren, bei den Arabern gelernten Papierherstellung: Bis zu 16 Papiermühlen standen einst an den reißenden Bergbächen des Tals. Ein neues Leben begann mit dem Bau der Küstenstraße 1832. Es kamen die ersten Fremden, darunter viele Künstler und Schriftsteller. Die zwei großen Klöster Amalfis, beide aus dem 13. Jh., wurden in prächtige Hotels umgewandelt und blieben damit als architektonische Zeugen ihrer Zeit wunderbar erhalten: Luna und Cappuccini. Amalfi war ab Mitte des 19. Jhs. ein Ort, an dem die Sensiblen und Wohlhabenden aus Nord- und Mitteleuropa mit Blick aufs Meer überwinterten. Und heute? Die Zahl der Einwohner hält sich konstant, die Zahl der Besucher steigt dagegen rasant. Das einst stille Paradies ist ein Touristenmagnet. Zumindest ihren optischen Reiz hat die Stadt bewahren können und so bleibt sie Kulisse für schönes Wohnen (teuer), gutes Essen (teuer) und herrliche Naturschauspiele vom Morgendunst bis zum Abendrot (gratis).

Fakten

Einwohner 5.102
Fläche 5 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Hauptstadt Amalfi
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 21:21 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Golf von Neapel, Amalfi, Ischia, Capri, Pompeji, Cilento
MARCO POLO Reiseführer Golf von Neapel, Amalfi, Ischia, Capri, Pompeji, Cilento
13,08 €
MARCO POLO Reiseführer Italien Süd
MARCO POLO Reiseführer Italien Süd
14,00 €
MARCO POLO Karte Italien Blatt 12 Kampanien, Basilicata 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 12 Kampanien, Basilicata 1:200 000
9,99 €

Weitere Städte in Italien

Sortierung: