© Evgeni Fabisuk, shutterstock

Seite teilen

Wetter & Klima: Algarve

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Algarve
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Aktuelles Wetter

kachelmannwetter.com
Mittwoch / 23.05.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Donnerstag / 24.05.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Samstag / 26.05.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Mehr Wetterinfos

Klimatabellen

Tagestemperaturen in °C

  1. Jan15
  2. Feb16
  3. März18
  4. April20
  5. Mai22
  6. Juni25
  7. Juli28
  8. Aug28
  9. Sept26
  10. Okt22
  11. Nov19
  12. Dez16

Nachttemperaturen in °C

  1. Jan9
  2. Feb10
  3. März11
  4. April13
  5. Mai14
  6. Juni18
  7. Juli20
  8. Aug20
  9. Sept19
  10. Okt16
  11. Nov13
  12. Dez10

Sonnenschein Stunden/Tag

  1. Jan6
  2. Feb7
  3. März7
  4. April9
  5. Mai10
  6. Juni12
  7. Juli12
  8. Aug12
  9. Sept10
  10. Okt8
  11. Nov6
  12. Dez6

Niederschlag Tage/Monat

  1. Jan7
  2. Feb6
  3. März8
  4. April5
  5. Mai3
  6. Juni1
  7. Juli0
  8. Aug0
  9. Sept2
  10. Okt4
  11. Nov7
  12. Dez7

Wassertemperaturen in °C

  1. Jan15
  2. Feb15
  3. März15
  4. April16
  5. Mai17
  6. Juni18
  7. Juli19
  8. Aug20
  9. Sept20
  10. Okt19
  11. Nov17
  12. Dez16

Klima in der Algarve: Wetter im Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Frühling

Der Frühling kommt zumeist im März. In den folgenden Monaten steigen die Temperaturen kontinuierlich und erreichen im Mai einen Durchschnitt von etwa 20 Grad. Die Regentage nehmen ab und die Wassertemperatur steigt. Die Algarve verwandelt sich in ein blühendes Schaufenster der portugiesischen Natur.

Sommer

Hier zeigt die Algarve, was sie kann: Durchschnittlich 28 Grad, Sonnenstunden en masse und stets weht dabei eine kühle Brise, die den Sommer in der Algarve so angenehm macht. Auch nachts sorgt er für eine Abkühlung und einen angenehmen Schlaf. Im Sommer wird es trocken in der Algarve, nur vereinzelt regnet es, weshalb die Brandgefahr und die Wasserknappheit dann ein Problem sein kann. Die Wassertemperatur steigt zwar selten auf über 20 Grad, doch besonders in den Buchten und mondförmigen Stränden ist der Atlantik ausreichend warm.

Herbst

Von September bis Oktober fallen zwar die Temperaturen, dennoch überzeugt die Algarve durch einen warmen Herbst, der woanders noch als Sommer durchginge. Auch wenn ab September die Niederschlagsrate wieder steigt – mit über 9 Sonnenstunden täglich und einer Durchschnittstemperatur von 25 Grad muss sich die Algarve im Herbst nicht unter Wert verkaufen.

Winter

Der Winter in der Algarve ist mild und angenehm, im Vergleich zu den Sommermonaten natürlich dennoch wesentlich kühler und feucht. In den Wintermonaten fällt vermehrt Niederschlag und der Wind weht stark. Die Temperaturen fallen dabei nur selten unter 5 Grad. Mit etwa 5 bis 7 Sonnenstunden täglich lässt sich warm eingepackt die Natur bei einem Spaziergang an den unzähligen Stränden genießen.

Klima in der Algarve: Kalendermonate

Januar, Februar

Im Gegensatz zum Dezember kann es während dieser beiden Monate bereits zu längeren Trockenperioden und vielen Sonnentagen kommen. Die Höchsttemperatur kratzt dabei mittags auch schon mal kurz an der 20-Grad-Marke und die Gärten und Mandelbäume beginnen zu blühen.

März, April

Die Algarve ist grün und üppig, in diesen Monaten steigen die Temperaturen weiter. März und April stehen aber besonders für einen geringeren Niederschlag – dieser halbiert sich fast im Vergleich zu den Vormonaten.

Mai, Juni

Die 20 Grad sind ab diesen Monaten Standard. Die Temperatur steigt jetzt stetig, ebenso wie die Wassertemperatur des Atlantik. Der Niederschlag nimmt weiter ab und spielt kaum noch eine Rolle im Frühsommer der Algarve.

Juli, August

Die unangefochtenen Sommermonate der Algarve laufen hier zu Höchstformen auf: Hohe Temperaturen und kaum Niederschlag in Kombination mit unzähligen Sonnenstunden machen den Juli und August zu den Strandmonaten der Algarve.

September

Die Hauptsaison schwächt sich langsam ab, doch das Wetter bleibt beständig, warm und sonnig – perfekt für einen Urlaub in der Algarve und ein letztes Aufwärmen, bevor zuhause der nasskalte Herbst beginnt.

Oktober, November

Jetzt setzt sich auch in Portugal der Herbst durch. Die Tage bekommen weniger Sonnenstunden, die Temperaturen sinken und dennoch ist das Klima noch angenehm und keineswegs eisig. Mitunter gibt es warme Tage. Nur ein Bad im Atlantik wird jetzt schon recht kalt.

Dezember

Der Dezember fällt besonders durch seine Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht auf, dadurch kann es in den Räumen ungemütlich und feucht werden. Hier hilft nur das Heizen und Lüften der Räumlichkeiten oder lange Spaziergänge am Strand – Bewegung wärmt schließlich!

Nach oben