Algarve/Faro Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Rio Séqua sprudelt über mehrere kleine Wasserfälle, der größte ist der Pego, der einige Meter tief in einen Gumpen mit über 20 m Durchmesser stürzt.
Die Aussicht von diesem Granitgipfel (ca. 773 m) ist noch faszinierender als die vom Fóia: Der gesamte Küstenstreifen der Felsalgarve bietet sich dem Betrachter dar. Wie versteinerte Wellen sehen…
Der "Albufeira-Strip" ist eigentlich die Avenida Dr. Francisco Sá Carneiro, Verbindungsglied zwischen den Stadtteilen Montechoro und Areias de São João. Auf der von Fun & Entertainment bestimmten…
An die Autodrom Internacional do Algarve angeschlossener Technologiepark, in dem die Erforschung und Anwendung innovativer Technologien für erneuerbare Energien im Fokus stehen.
Im 14. Jh. war die befestigte "Burg am Meer" der Hauptsitz des mächtigen Christusordens, dem Anfang des 15. Jhs. Prinz Heinrich der Seefahrer vorstand. Die gut erhaltenen Ruinen erinnern an diese…
Zwischen der Burganlage und dem Städtchen Silves ragt der älteste christliche Kirchenbau der Algarve auf, die Kathedrale Sé. Nach der Rückeroberung im Jahr 1242 wurde sie über den Ruinen einer…
Man sieht sie schon von der Autobahn, nachts v.a., weil sie so schön angestrahlt wird: die maurische Burg Castelo de Paderne.
Ein leider nur noch wenig erhaltenes Castelo aus dem 12. Jh.
Das kleine, mittelalterliche Kastell befindet sich in der Oberstadt, nur einen kurzen Fußmarsch vom Praça da República entfernt. Besonders schön sind die geschmackvoll gestalteten Grünanlagen…
Die Wanderroute Via Algarviana führt vom Rio Guadiana zum Cabo São Vicente quer durch herrliche Landschaften.
In der Capela do Senhor dos Aflitos brennen Kerzen bei Tag und Nacht - Angehörige bitten um die sichere Heimkehr der Fischer. Steigt man auf den Glockenturm, hat man einen wunderbaren Ausblick auf…
Besonders eindrucksvoll mit Azulejos dekorierte Seitenkapelle der Igreja Matriz aus dem 13. Jh.
Die Reste der Festung Santa Catarina liegen dramatisch schön über einer Bucht. Einst hatte hier Prinz Heinrich der Seefahrer seinen Wohnsitz, vermuten Historiker, die in der runden Santa-Catarina-…
Der São Miguel ist ein rund 410 m hoher, von Macchia bewachsener Berg.
Ein von den Römern erbauter, kleiner Hafen an der Mündung eines Flüsschens.
Das Informationszentrum des Naturreservats Ria Formosa, bietet einen Lehrpfad an - samt Gezeitenmühle, römischen Salinen und Ruinen.
Das schöne Weingut bei Silves kann nach vorheriger Anmeldung jederzeit besichtigt werden.
"Schlucht der Müller" heißt dieser schattige Picknickplatz in einem pittoresken Tal. Er liegt bei einem auch im Sommer munter plätschernden Bach.