© Mauro Rodrigues, shutterstock

Seite teilen

Food-Festivals in der Algarve

Die Portugiesen sind Genussmenschen, das merkt ein jeder besonders beim Thema Speisen: Die appetitlichsten Gerüche liegen in den Straßen der Städte, am Strand und Hafen duftet es nach frisch gegrilltem Fisch und entlang der Straßen der Serra de Monchique weiden die Porco Preto, die schwarzen Schweine, die später zu delikaten Würsten verarbeitet werden. Foodfestivals sind bei den Locals überaus beliebt und auch für die Touristen mehr als interessant – nicht umsonst finden über das ganze Jahr verteilt die verschiedensten Foodfestivals statt. Manche davon finden während der Hochsaison einen regen Zulauf um dann wieder zu verschwinden, andere sind feste Instanzen und jedes Jahr in den Eventkalendern der Ortschaften zu finden.

Festival da Sardinha, Portimão

Im August dreht sich in Portimão alles um die Sardine. Eine Woche lang können Besucher den Fisch in jeder nur erdenklichen Zubereitungsform genießen, ganz klassisch im Ganzen gegrillt mit gekochten Kartoffeln oder neuerdings vereinzelt auch im Streetfood-Style auf Pizza und Burger. Dazu gibt es Livemusik und Feuerwerk.

Feira do Pão Quente e Queijo Fresco (Festival of Hot Bread and Fresh Cheese)

Im März, wenn die Straßen noch nicht voller touristischer Massen sind, öffnet dieses Foodfestival in Vaqueiros-Alcoutim seine Pforten: Unzählige Marktstände und Restaurants zieren die Ränder der Straßen, hier verkaufen lokale Anbieter ihre Erzeugnisse. Wie der Name schon sagt, liegt der Fokus klar auf portugiesischem Käse und frisch gebackenem Brot – was natürlich nicht heißt, dass nicht auch andere Dinge probiert werden können. Einige Stände verkaufen auch traditionell portugiesisches Kunsthandwerk.

Feira dos Enchidos Tradicionais (Traditional Sausage Fair in Monchique)

Wer genug von Fisch und Käse hat, findet auf der Feira dos Enchidos Tradicionais im Bergdorf Monchique Abwechslung, denn hier dreht sich alles um die Wurst. Im März können die Besucher an mehreren Tagen die verschiedensten kulinarischen Highlights probieren, zum Beispiel die für die Gegend bekannten schwarzen Schweine, die Porco Preto. Den Magen räumt dann der starke Medronho, ein Obstschnaps gewonnen aus dem Erdbeerbaum, wieder auf.

Street Food Festival in Lagos

Seit einigen Jahren hat auch Lagos den Street-Food-Trend erkannt und für die Region passend adaptiert. Jedes Jahr im Hochsommer (Juli/August) verwandelt sich die Stadt in der Westalgarve in einen kulinarischen Abenteuerspielplatz: Unzählige kleine Foodtrucks servieren im Jardim da Constituição kleine portugiesische Speisen und Getränke. Begleitet wird das Festival in den Abendstunden von mehreren Bands und Cocktailbars, geht über mehrere Tage und zieht gleichermaßen Surfer, Familien und Locals an.

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Algarve
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben