© DaLiu/shutterstock

Algarve - Das Hinterland

Check-in

An Berge, einsame Dörfer in kargen Hügellandschaften, fruchtbare Täler und Korkeichenwälder denkt man ja erst mal weniger, wenn man sich „die Algarve“ vorstellt. Und viele Urlauber kommen auch gar nicht auf die Idee, sich die Gebiete nördlich der Autobahn genauer anzuschauen. Wer sich auf den Weg macht, lernt eine ganz andere Algarve kennen …

Sehenswürdigkeiten

Der höchste Punkt des Gebirges ist der 902 m hohe Fóia. Das erfrischende Grün des Höhenzuges setzt sich aus Akazien, Ulmen, Kiefern, Kamelien und Erdbeerbäumen zusammen und eröffnet gute Wanderm…
Im ältesten Gebäude der Stadt wurde diese städtische Galerie eingerichtet. Ein herrlicher Raum auf zwei Ebenen und häufig wechselnde Ausstellungen mit Künstlern der Arte-Algarve-Kunstbewegung.
Oben auf dem Gipfelplateau (ca. 902 m) stören zwar die nackten Antennen und Radaranlagen, aber die Aussicht ist fantastisch. Verlassene Höfe und Dörfer mit ihren ehemals mühevoll erbauten…
Die Wallfahrtskapelle liegt auf einem Hügel in Richtung Boliqueime. Hier wird die "Mãe Soberana" (Erhabene Mutter) beim größten religiösen Fest der Algarve verehrt.
Kapital und ehrfurchtgebietend, diese Burganlage: Sieben Mauerzüge, zwölf Wehrtürme und das Bollwerk machten sie schier uneinnehmbar. Die Mauern umringen 12000 m2 Grund! Zisternen wurden freigelegt…
Das archäologische Museum zeigt Funde von der Steinzeit bis ins Mittelalter, darunter schöne arabische Keramik. Faszinierend ist der Abstieg in einen über 20 m tiefen maurischen Brunnenschacht.
Die Monchiqueiros suchen diese Kirche täglich auf, Touristen kommen wegen des Portals. Es wird von einem kordelartigen Steinbogen umgürtet, der in wuchtigen Knoten ausläuft: typisch manuelinisch.…
Malerische Gassen schlängeln sich durch das historische Zentrum zum Castelo de Loulé, erbaut von den Mauren im 12. Jh. Viele Teile der Burg und der Mauern sind gut erhalten und z.T. gar in neuere…
Nördlich von Silves liegt diese ca. 7 ha große, einem traditionellen Algarve-Bauernhof nachempfundene Anlage. Viele Tiere - darunter Füchse, Wildschweine und Damwild - leben hier neben den "…
Der Arade-See ist nicht so schön wie sein großer, doch kaum bekannter Bruder Funcho, der eine Staustufe höher liegt. Am Funcho-See gibt es allerdings kaum Schatten, sodass man sich im Hochsommer…

Hotels & Übernachtung

An einem ruhigen Platz und mit Aussicht auf einen Park begrüßt Sie das Loulé Jardim. Es bietet Zimmer mit Flachbild-TV und kostenfreiem WLAN. Auf der Dachterrasse erwartet Sie ein Pool mit…
Das ruhige Landhaus bietet eine gute Möglichkeit für erholsame Nächte.
Den optimalen Ausgangspunkt für das Erkunden der gesamten Region findet man in dieser Ferienanlage, wo man in schlichten Holzhäusern wohnt. "Die Seele streicheln" lautet hier das Motto - Yoga und…
Das Villa Termal Monchique - Hotel Termal - member of Unlock Hotels befindet sich im renovierten Spa-Resort Villa Termal Caldas de Monchique. Das inmitten der Hügel von Monchique gelegene charmante…
In einer ehemaligen arabischen Burg bietet Ihnen dieses 2 km vom Bahnhof von Silves entfernte Hotel Blick auf die historische Ortschaft Silves. In diesem von angelegten Gärten umgebenen Hotel…
Das Hotel wird durch Sonnen-, Wind- und Wasserenergie betrieben. Sogar die Toiletten sind ökologisch.
Ein rund 36 ha großer, biologischer Obst- und Gemüsebaubetrieb mit mehreren Apartments und Blick auf das Monchique-Gebirge.
Das herrschaftliche Haus hat einen herrlichen Garten, ein Tipi-Dorf mit Außendusche und bietet z.B. Kanu- und Radtouren an.
Idyllisch mitten im Korkeichenwald am Südhang des Fóia gelegen, ist diese Pension eine ideale Ausgangsbasis zum Erkunden der Serra.
In frischen Farben sehr freundlich gestaltet. Für Low-Budget-Traveller stehen - nach Geschlechtern getrennt - Mehrbettzimmer zur Verfügung. Hier fühlen sich v.a. Jüngere wohl.

Restaurants

Hoch oben über der Stadt am Fuß der Burg gelegenes Restaurant, mit toller Aussicht, toller Steinofen-Pizza und selbst gebackenem Kuchen.
Bestes Lokal im Ort. Wunderbar sitzt man in echtem Monchique-Ambiente, mit rustikalem Charme wie bei Großmuttern.
Lecker speisen, umringt vom Zubehör einer großen, noch intakten Olivenpresse.
Das Restaurant öffnet nur nach Vorbestellung per Telefon oder Mail. Dann wird für die Gäste ein Überraschungsmenü aus regionalen Zutaten zubereitet.
Da wurde das altehrwürdige Kaffeehaus im Rathausgebäude aber ganz schön aufgemotzt: Die blau-weißen Azulejos an den Wänden strahlen wieder, die Kuchentheke ist reich gefüllt, – wirklich gö…
Das Restaurant liegt zwischen der Altstadt und der Brücke aus der Römerzeit. Geboten wird gut gemachte portugiesische Küche. Ein Faible hat man für Fische und Krebse. Letztere kann man in großen…
Jorge Mêna betreibt sein rustikales Lokal in einem historischen Gebäude seit über 25 Jahren. Traditionelle Algarveküche.
Hier singen die Profis des traditionellen Fado.
Ein schönes Restaurant, in dem man gut essen kann.
Gemütlicher Tearoom mit ausgezeichneter Tagessuppe, Sandwiches, Kuchen, Bagels und Scones - alles tagesfrisch.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Algarve
MARCO POLO Reiseführer Algarve
14,00 €
MARCO POLO Karte Algarve, Portugal Süd 1:200 000
MARCO POLO Karte Algarve, Portugal Süd 1:200 000
9,99 €

Auftakt

Selbst die drei größeren Städte haben mit dem Trubel entlang der Küste nichts gemein, sie sind von wundervoller Natur umgeben, in der es still, friedlich und manchmal etwas einsam ist. Freundliche Einheimische und bäuerliches Leben prägen den „Garten der Algarve“, wie man die Hügellandschaften auch nennt. Wanderwege führen durch die mal heißen und trockenen, mal feuchten und fruchtbaren Gegenden, die einen angenehmen Kontrast zum dicht besiedelten Küstenstreifen bieten.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 15:59 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Algarve
MARCO POLO Reiseführer Algarve
14,00 €
MARCO POLO Karte Algarve, Portugal Süd 1:200 000
MARCO POLO Karte Algarve, Portugal Süd 1:200 000
9,99 €