Alderney Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der umgebaute Bunker an der Südküste ist heute ein Infozentrum für an Fauna und Flora Interessierte, der ehemalige Generatorraum ist mit Schautafeln bestückt. Von der Schieß- und Beobachtungsbrü…
Ein ganzes Dutzend beeindruckender Forts klotzten die Engländer zwischen 1805 und 1865 an die Inselküste. Die Befestigungen sollten Invasionsgelüste bei Napoleon III. gar nicht erst aufkommen…
Die einzige Eisenbahn der Kanalinseln führt etwa 3 km vom Granitsteinbruch Mannez Quarry zum Braye Harbour. 1847 machte sie ihre erste Fahrt und transportierte fortan Granit vom Steinbruch für den…
Das rührige Museum begann als private Sammlung des Töpfers Peter Arnold. In den Vitrinen sind Puzzlestücke zur Historie Alderneys ausgestellt. Man erfährt vieles zur deutschen Besatzungszeit, ü…
Der kleine, geschäftige Hafen wird von einer langen Mauer geschützt. 1847 bauten die viktorianischen Garnisonen das Breakwater, von dem heute noch 870 m stehen. Es lohnt sich ein Morgen- oder…
Die schöne Badebucht im Südosten der Insel wird von einem mächtigen, aber fast anmutig wirkenden Nazibauwerk beherrscht. Die Panzerabwehrmauer begleitet den etwa 800 m langen Sandstrand und bietet…
Hinter der Longis Bay hat der rührige Wildlife Trust einen Ansitz für die Vogelbeobachtung eingerichtet, von dem aus sich das gefiederte Treiben im Longis Nature Reserve gut studieren lässt. Star…