© WaitForLight/shutterstock

Abu Dhabi

Check-in

Menschenleere Wüste, Oasensiedlungen, unerschlossene Inseln und eine ultramoderne Hauptstadt mit Hochhäusern und Stadtautobahnen: Im reichen Abu Dhabi begann die Förderung des Tourismus erst vor wenigen Jahren.

Sehenswürdigkeiten

Die vielen Moscheen der Stadt werden von den über 40 m hohen Minaretten der Great Mosque, mit ihren kunstvoll dekorierten Kuppeln und neoarabischer Architektur, überragt. Die Große Moschee, die gr…
Gegenüber der Halbinsel Jebel Dhanna wurde diese rund 87 km2 große Insel als Wildlife Reserve eingerichtet. Sie ist schon seit 2000 Jahren besiedelt, im 7. Jh. war sie beispielsweise von Christen…
Die mit Golfplatz, einer Marina und vielen aufsehenerregenden Bauwerken gestaltete Insel Yas ist die neue Attraktion in Abu Dhabi. Ein Themenpark bietet viele Rennwagen- und Motorsport-bezogene…
Der orientalische Märchenpalast liegt auf einem Hügel und ist umgeben von Wasserspielen und rund 100 ha Parkanlagen. Das Gebäude wird von 114 mit Blattgold verzierten Kuppeln gekrönt, von 1000…
Gegen Ende 2016 eröffnete diese von Jean Nouvel entworfene kubenförmige Dependance des Pariser Louvre.
Kronjuwel des 32 km2 großen Yas Island ist der Austragungsort für den „Großen Preis von Abu Dhabi“ im November, Stolz der autoverrückten nationals. Nicht ohne Grund: Auf der weltweit teuersten…
In Werkstätten werden Dolche, Mosaiken, Arbeiten aus Holz, Kupfer, Leder, Stoff und Ton hergestellt. Ein Brunnen mit Falaj-System zeigt die Wasserverteilung. Ein Museum enthält Exponate zur…
Der bedeutendste Park der Region (Hili Gardens) ist um eine restaurierte runde Grabanlage von 2700 v.Chr. (Hili Tomb), mit einer Vielzahl weiterer antiker Gräber, den Überresten einer…
Bestaunen Sie archäologische Fundstücke von der Bronzezeit bis in die islamische Gegenwart, Ethnografie und die Entwicklung der Erdölförderung. Lehrreich ist die Vergrößerung eines Schwarzweiß…
Es riecht streng nach Kamelen, die in dem großen Gelände in umzäunten Gehegen gehalten werden. Auf dem letzten großen Kamelmarkt der Emirate werden keine teuren Rennkamele, sondern Schlacht-,…

Hotels & Übernachtung

Ein Flaggschiff der Luxushotelkette ist das 2005 eröffnete Palasthotel - erbaut, um zu beeindrucken: mit schimmerndem Blattgold in den Gesellschaftsräumen, 150-m-Pool und 1,3 km langem Hotelstrand.…
Die Strände liegen zwar eine Taxifahrt entfernt, dafür punktet dieses Hotel mit seiner guten Stadtlage, und die besten Zimmer (mit Balkon) bieten Blick zum Creek. Abends warten ein italienisches…
In 915 m Höhe liegt dieses Hotel, von dessen Zimmern man den Blick auf die Bergwelt genießen kann.
Das Hotel mit schönen, erst 2008 neu designten Zimmern in günstiger Innenstadtlage gehört zu den besten Häusern der Stadt. Das angeschlossene hervorragende Restaurant mit Blick auf die Poolanlagen…
Dieses Hotel ist direkt am Wasser gelegen, mit Bootsanleger. Von allen Zimmern hat man einen fantastischen Meerblick, von den oberen Stockwerken auch auf die Stadt.
Mit dem schönsten Hotelstrand der Stadt, drei Restaurants und ohne Alkoholausschank liegt das Hotel inmitten üppiger Gärten. Arabische Familien ebenso wie "Expatriates" schätzen das Kinderprogramm…
Ein elfstöckiges Haus im Zentrum, ausgestattet mit bequemen Verbindungszimmern, alle mit Küchenecke. Gut geeignet für Familien.
Ein Komforthotel mit sechs Restaurants und großem Fitnessbereich.
Die Balkonzimmer sind modern.
Die weitläufige Anlage mit Gärten und Sportplätzen sowie 9-Loch-Golfplatz ist ein beliebter Treffpunkt der europäischen expatriates.

Restaurants

Das Dekor imitiert einen Maharaja-Palast. Das Menü steht dem in keiner Weise nach. Keine Alkohollizenz.
Dieses Restaurant auf einer Dhau (traditionelles arabisches Boot) fährt seine Gäste während des Dinners mit Blick auf die Skyline an der Uferstraße entlang. Serviert werden arabische Fisch- und…
Auf einen Bellini (Prosecco mit püriertem Pfirsisch) heißt es im Ableger der legendären Bar aus Venedig, einem romantischen Dinnerrestaurant direkt am Wasser und mit Blick auf das illuminierte Yas…
Küche fast rund um die Uhr, wohlschmeckend und mit freundlichem Service.
Nicht nur ein kulinarischer Genuss: ein Drehrestaurant auf dem 31-stöckigen Turm des Royal-Meridien-Hotels. Die Spezialität hier ist gegrillter Fisch.
Nordindische und Tandoori-Küche, dazu zahlreiche chinesische Gerichte.
Auf der Karte findet man auch Fischgerichte und eine große Auswahl an Schalentieren.
Die Gerichte werden selbst zusammengestellt und nach individuellem Wunsch zubereitet. Ein Fest für Gaumen, Nase und auch fürs Auge.
In diesem gemütlichen Café kann man schon beim Frühstück entspannen. Auf die Tische kommen Kuchen und Snacks wie Crêpes, Salate und Suppen sowie eine große Auswahl an Sandwiches.
Hier bestellt man aus der philippinischen Speisekarte z.B. Gemüse süß-sauer oder gegrillte Meeresfrüchte. Das Erfrischungshandtuch zur Begrüßung, Suppe und Wasser sind in diesem günstigen und…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Vereinigte Arabische Emirate
MARCO POLO Reiseführer Vereinigte Arabische Emirate
12,99 €

Auftakt

Abu Dhabi, 160 km südlich von Dubai, wird bestimmt von Gegensätzen: In der gleichnamigen Hauptstadt und ihrer Umgebung leben die Hälfte der 2,4 Mio. Einwohner des Emirats, die Einheimischen in prunkvollen Palästen und Villen, die 80 Prozent Gastarbeiter in modernen Hochhausblocks. Gleich außerhalb der Stadt beginnt unberührte, menschenleere Wüste, im Inneren des Landes mit hohen, in der Sonne glitzernden Sanddünen, aber auch mit schnurgerade verlegten Öl-Pipelines. Entlang der Golfküste gibt es bisher nur wenige Strandhotels. Zu Füßen des Jebel Hafeet erstreckt sich die Oasenstadt Al-Ain, Sitz einer Universität und zahlreicher Museen, und vor der Küste liegen 200 kleine und kleinste Inseln, auf denen nach und nach Bauprojekte realisiert werden. Eigentlich eine Kleinigkeit für Abu Dhabi: Das mit vier Fünfteln der Gesamtfläche größte der Emirate besitzt 95 Prozent der Erdöl- und 90 Prozent der Erdgasreserven der VAE.

Das reiche Abu Dhabi, in dem es kaum alte Baustrukturen gibt – im Zuge des Auf- und Ausbaus der Stadt infolge des Ölbooms wurden alle alten Korallenstein- und Lehmgebäude abgerissen und nur der historische Emirpalast blieb stehen –, ist stolz auf seine Geschichte: 1761 führte die Nahyan-Familie den Beduinenstamm der Bani Yas von den Liwa-Oasen auf eine flache Sandinsel vor der Küste, wo sie eine Gazelle an einem Wasserloch entdeckt hatten. Eine Siedlung – Abu Dhabi („Vater der Gazelle“) – wurde errichtet, die ab 1793 Sitz des Scheichs und Hauptstadt des Emirats wurde. Doch noch um 1960 war Abu Dhabi ein Fischerdorf, dessen Einwohner in kleinen Hütten um das Fort des Emirs lebten. In nur wenigen Jahrzehnten vollzog Abu Dhabi einen beispiellosen Aufstieg zum reichsten und mächtigsten Emirat.

Fakten

Einwohner 861.874
Strom 220 V, 50 Hz
Reisepass / Visum notwendig
Ortszeit 17:22 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Vereinigte Arabische Emirate
MARCO POLO Reiseführer Vereinigte Arabische Emirate
12,99 €

Beliebte Städte in Abu Dhabi

Sortierung: