Aachen Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Besuchen Sie im wunderschönen Eifelstädtchen Monschau die durch Funk und Fernsehen bekannte Historische Senfmühle anno 1882. Hier mischen in der 4. und  5. Generation Senfmüller Guido Breuer und…
Seit 1948 erwirbt das Land NRW zwecks Karriereförderung Arbeiten junger Künstler. Das hat bei Leuten wie Gerhard Richter, Sigmar Polke oder Andreas Gursky gut geklappt. Eine Auswahl der rund 4000 St…
Der Gründungsbau der ehemaligen Abteikirche stammt wohl aus den Jahren 814-17. Kaiser Ludwig der Fromme höchstpersönlich soll bei der Weihe dabei gewesen sein. Tipp für Pilger: Hier werden die „…
Der klassizistische Elisenbrunnen wurde von nach einem Entwurf von Friedrich Schinkel gebaut und gilt als Wahrzeichen des Bades Aachen.
Auf dem Marktplatz steht das um 1350 auf den Grundmauern eines karolingischen Palastes errichtete Rathaus. An der reich geschmückten Nordfassade sind Statuen der in Aachen gekrönten Kaiser und Kö…
Im Mittelpunkt der Altstadt erhebt sich das Wahrzeichen Aachens, der Dom. Hier wurden im Zeitraum von 936 bis 1531 über 30 deutsche Könige gekrönt.
Die Schatzkammer des Aachener Doms birgt sakrale Kunstschätze von einzigartigem Wert.
In der Burg Frankenberg, östlich des Hauptbahnhofs hat man das Heimatmuseum untergebracht, das die lange und ereignisreiche Stadtgeschichte dokumentiert.
Im südöstlich vom Rathaus gelegenen Couven-Museum wird in einem alten Bürgerhaus Aachener Wohnkultur von 1740 bis etwa 1840 vorgestellt.
Das Museum präsentiert Malerei und Skulptur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, sowie Spezialsammlungen zur Glasmalerei, zum Kunsthandwerk und zur Antike.
In der ehemaligen Schirmfabrik im Bauhausstil werden zeitgenössische berühmte und auch unbekannte Künstler aus aller Welt ausgestellt.
Das Museum liegt mitten in der Altstadt. Preise: Erwachsene EUR 5.00, Kinder EUR 3.00, sonstige Ermäßigte EUR 2.00. Di - Sa: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Sehenswürdigkeiten

In diesem Artikel werden der Dom, die Museen und das Rathaus wegen ihrer überregionalen Bedeutung beschrieben. Die übrigen Sehenswürdigkeiten werden in den Artikeln zu den Stadtbezirken beschrieben.

  • Aachener Dom. Der Dom erhielt seine heutige Gestalt im Lauf von mehr als 1200 Jahren. Das überragende Hauptwerk der karolingischen Architektur ist heute eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler von europäischem Rang. Als erstes deutsches Denkmal wurde der Aachener Dom 1978 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Zum Kaiserthron und Karlsschrein gelangt man nur mit einer Führung, aber nicht während eines Gottesdienstes. Dies bedeutet, dass an kirchlichen Feiertagen ebenfalls keine Führung stattfindet. Karten für Domführungen kann man an der Dominformation gegenüber der Domschatzkammer lösen. unescoletzte Änderung: Okt. 2020
weitere Kirchen und Klöster
  • Benediktinerkloster Kornelimünster. ehem. Reichsabtei mit Abteikirche und Kunstmuseum.letzte Änderung: keine Angabe
Burgen, Schlösser und Paläste
  • Burg Frankenberg facebook. Die zentral im Frankenberger-Viertel in einem kleinen Park gelegene Burg beherbergt heute ein Kultur- und Begegnungszentrum.letzte Änderung: Sep. 2020
  • Schloss Friesenrathletzte Änderung: keine Angabe
  • Haus Heyden. Burgruine in Aachen-Horbach,letzte Änderung: keine Angabe
  • Gut Kalkofen letzte Änderung: keine Angabe
  • Haus Ober-Frohnrath letzte Änderung: keine Angabe
  • Burg Orsbach letzte Änderung: keine Angabe
  • Schloss Rahe letzte Änderung: keine Angabe
  • Burg Seffent letzte Änderung: keine Angabe
  • Schloss Schönau letzte Änderung: keine Angabe
Bauwerke
  • Rathaus Aachen, Markt, 52062 Aachen. Tel.: +49 (0)241 432 73 10. Auf den Grundmauern des Palastbaus von Karl dem Großen entstand im 14. Jahrhundert das gotische Rathaus, das im 17. und 18. Jahrhundert zum Stadtschloss umgebaut wurde. Die Nordfassade zieren 50 Statuen deutscher Herrscher. Alljährlich wird im Krönungsfestsaal der Internationale Karlspreis verliehen. Geöffnet: täglich 10:00–18:00.letzte Änderung: keine Angabe
  • Elisenbrunnen letzte Änderung: keine Angabe
  • Ponttor. Das Ponttor ist das größere der beiden heute noch erhaltenen Stadttore.letzte Änderung: keine Angabe
  • Marschiertor letzte Änderung: keine Angabe
  • Haus Löwenstein, Markt 41, 52062 Aachen. letzte Änderung: keine Angabe
  • Grashaus, Fischmarkt 3, 52062 Aachen. Tel.: +49 (0)241 432 49 56. letzte Änderung: keine Angabe
Museen
  • Aachener Domschatzkammer. Tel.: +49 (0)241 47 70 91 40, E-Mail: info@aachener-domschatz.de instagram. Sie gilt als die bedeutendste Sammlung kirchlicher Kunstschätze nördlich der Alpen. So beherbergt sie u.a. das Lotharkreuz und die Karlsbüste. Geöffnet: ab 10 Uhr, Schließung je nach Tag und Jahreszeit. Preis: 5 € (Erwachsene), 4 € (Schüler, Studierende, Auszubildende, Arbeitslose, Sozialleistungsempfänger).letzte Änderung: Okt. 2020
  • Centre Charlemagne, Katschof 1. Tel.: +49 (0)241 432 49 31. Museum zur Stadtgeschichte von Aachen mit Dauerausstellung und wechselnden Sonderausstellungen. Beinhaltet auch ein Cafe. Geöffnet: Di–So 10:00–18:00. Preis: 6 €, 3 € (Schüler, Studierende, Auszubildende).letzte Änderung: keine Angabe
  • Couven-Museum, Hühnermarkt 17. Tel.: +49 (0)241 432 44 21, E-Mail: info@couven-museum.de. Möbel aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Geöffnet: Di–So 10:00–17:00. Preis: Erwachsene 5,- €, Schüler und Studenten: 3,- €.letzte Änderung: keine Angabe
  • Ludwig Forum für Internationale Kunst, Jülicher Straße 97–109. Tel.: +49 (0)241 180 71 04, Fax: +49 (0)241 180 71 01, E-Mail: info@ludwigforum.de facebookinstagram. Geöffnet: Di–Mi 10:00–17:00; Do 10:00–20:00; Fr–So 10:00–17:00; geschlossen: Feiertag.letzte Änderung: keine Angabe
  • Suermondt-Ludwig-Museum, Wilhelmstraße 18. Tel.: +49 (0)241 47 98 00, Fax: +49 (0)241 370 75, E-Mail: info@suermondt-ludwig-museum.de facebookinstagram. Herausragende Kunstwerke von der Antike bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts.letzte Änderung: keine Angabe
  • Internationales Zeitungsmuseum, Pontstraße 13. Tel.: +49 (0)241 432 49 10, Fax: +49 (0)241 409 06 56, E-Mail: izm@mail.aachen.de facebook. Die Dauerausstellung behandelt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Medien. Darüber hinaus gibt es wechselnde Sonderausstellungen. Geöffnet: Di–So 10:00–17:00.letzte Änderung: keine Angabe
  • Zollmuseum Friedrichs, Horbacher Straße 497. Tel.: +49 (0)241 997 06 15, E-Mail: zollmuseum@mail.aachen.de. Das Museum im ehemaligen Zollgebäude bietet diverse historische Exponate rund um das Thema Zoll. Geöffnet: Führungen für Einzelpersonen und Familien jeden 1. und 3. Sonntag 11.00 Uhr und 14.30 Uhr. Telefonische Anmeldung bis zum Vortag der Sonntagsführung erforderlich!. Preis: kostenlos.letzte Änderung: keine Angabe

Weitere Infos zu den Museen in Aachen: siehe Museumsseite der Stadt Aachen.

Parks/Landschaft
  • Das Dreiländereck am Vaalserberg.
Verschiedenes
  • Volkssternwarte Aachen, Am Hangeweiher 23 facebooktwitter. letzte Änderung: keine Angabe
  • Aachener Tierpark Euregiozoo, Obere Drimbornstrasse 44. Tel.: +49 (0)241 593 85, E-Mail: kontakt@euregiozoo.de facebook. Ein kleiner, aber schöner Tierpark. Geöffnet: täglich 9:00–18:30 (Sommerzeit), 9:00–16:30 (Normalzeit). Preis: 6,40 € (Erwachsene), 3,20 € (Kinder), 5,30 € (Rentner, Studierende).letzte Änderung: Mai 2019 (Angaben möglicherweise veraltet)
  • Tivoli. Fußballstadion.letzte Änderung: keine Angabe
  • Eurogress (Kongresszentrum), Monheimsallee 48. Tel.: +49 (0)241 913 10. letzte Änderung: Sep. 2019 (Angaben möglicherweise veraltet)