Marco Polo Magazin
Österreich · 17.07.2016

Aktivurlaub

Urlaubsperlen: Wandern im Tannheimer Tal

Nur 16 Kilometer Länge misst das Tannheimer Tal – trotzdem darf es stolze 350 Kilometer Wanderwege sein Eigen nennen. Und das auf drei Ebenen: Gemütliche Talspaziergänge, sportliche Bergwege und felsige Kletterrouten laden Wanderer und Bergsteiger alle Couleur zum Entdecken ein. Authentische Dörfer, seit Jahrhunderten überlieferte Traditionen sowie eine gelebte Gastfreundschaft machen einen Aufenthalt in dem Tiroler Hochtal zu einem besonderen Urlaub.

Der malerische Vilsalpsee im gleichnamigen Naturschutzgebiet gehört zu den schönsten Ausflügen im Tannheimer Tal.Der malerische Vilsalpsee im gleichnamigen Naturschutzgebiet gehört zu den schönsten Ausflügen im Tannheimer Tal. | © Best of Wandern/Thomas Bichler

Genusswandern mit Panoramablick

Man muss die Berge nicht erklimmen, um sie genießen zu können! Auch von sanften Wiesenböden aus erfreut die alpine Kulisse. Dank einer vorausschauenden Tourismus-Planung wird der Blick auch nicht durch deplatzierte Hotelbauten abgelenkt, sondern ruht auf den gefällig eingefügten Gebäuden, die den landschaftlichen Reiz abrunden. Wer sich nun auf den Tannheimer Rundwanderweg begibt, kann sich am Panoramablick erfreuen, ohne Höhenmeter machen zu müssen. Für den gesamtem Rundweg zwischen Gasthof Rehbach im Westen und Nesselwängle im Osten werden rund zehn Gehstunden veranschlagt. Er kann aber in beliebig viele Teiletappen aufgeteilt oder von Tannheim aus zur Hälfte gewandert werden.

Wesentlich schneller spaziert man zum tiefblauen Vilsalpsee, der zu den schönsten Ausflügen der Region gehört. Er liegt im gleichnamigen Naturschutzgebiet, weshalb eine Auffahrt mit dem privaten Pkw nur bis 10 Uhr morgens gestattet ist. Eine Alternative bietet der Pendelbus oder die Pferdekutsche, die auf Vorbestellung fährt.

Familienwandern zu besonderen Attraktionen

Mehrere Themen-Wanderwege im Hochtal sorgen für Abwechslung und Anregung der Phantasie. So gibt es zum Beispiel den Schmugglersteig vom Wannenjoch zum Iseler – früher eine gefragte Route für heimliche Geschäfte. Heute können Wanderer in die Rollen der Schmuggler oder Zöllner schlu?pfen und unterwegs spannende Aufgaben lösen. Als Belohnung gibt es am Ende den Schmugglerpass.

Beim „9erlebnisweg“ am Neunerköpfle warten unterwegs elf Stationen mit Informationen rund um die Bergwelt mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna. Besonderes Highlight auf der Tour ist das größte Gipfelbuch der Alpen, in dem sich jeder Wanderer verewigen kann. Wer sich lieber abseits der großen Touristenströme bewegt, kann sich auf den „Vater-unser-Weg“ in Grän begeben – ein Meditationsweg in acht Stationen.

Bergsteigen zwischen schroffen Felsen

Unübersehbar ragen die Tannheimer Berge mit den Gipfeln Rote Flüh und Gimpel in den Himmel – ein Eldorado für Kletterer. Zum Glück gibt es auch gut erschlossene Steige durch die zackigen Felsen, sodass auch etwas ambitioniertere Bergsteiger die Gipfel über die Normalwege erreichen können. Aber selbst wer es nur zum Gimpelhaus schafft, wird mit einem hervorragenden Panorama über das Tannheimer Tal belohnt. Auch Sorgschrofen, Wannenjoch, Geißhorn und Litnisschrofen gehören zu den anspruchsvolleren Zielen.

Gelebte Traditionen im „schönsten Hochtal Europas“

Besonders interessant für Bergsteiger und Wanderer ist die Tradition der „Wetterglocke“: Bei aufziehendem Unwetter lässt die 1,61 Meter dicke Glocke ihr mächtiges Geläut durchs Tal hallen. Dieses „Löffler-Geläut“ der Tannheimer St.-Nikolaus-Kirche ist ein einzigartiger Brauch der Region, der sich über die Jahrhunderte erhalten und sicher schon vielen Bauern die Ernte gerettet hat.

Etwas bekannter ist der allherbstliche Almabtrieb, bei dem nach einem unfallfreien Sommer die Tiere geschmückt ins Tal laufen. Seit kurzem gibt es im Tannheimer Tal auch noch einen Viehauftrieb: „Hallo Vieh“ ist ein zweitägiges Open-Air-Festival auf dem Gelände der Stubental-Alpe und die angeblich erste und einzige Party zur Begrüßung der Schumpen – so nennt man die Jungrinder.

Serviceleistungen rund ums Wandern

Wer auf der Suche nach dem schönsten Weg, dem geheimsten Pfad oder der spektakulärsten Tour ist, kommt nicht umhin, sich vorab zu informieren. Über Gehzeiten, Schwierigkeiten, Bedingungen vor Ort und vieles mehr. Anlaufstellen sind hier die Tourismus-Informationen in Tannheim, Schattwald, Nesselwängle, Grän, Zöblen und Jungholz. In zuletzt genanntem Ort gibt es im „Berghotel“ das „Best of Wandern“-Testcenter, das kostenlos Bergausrüstung verleiht und weitere Tipps parat hat. Für ein abwechslungsreiches Programm und einen Blick hinter die touristische Kulisse kann man einen der Jungholzer Bergsportführer buchen, die ihre Touren mit viel Herz und Engagement führen.

Den ganz Eiligen und Digitalen sei die Urlaubs-App „Tannheimer Tal“ empfohlen, die Tourenbeschreibungen als Download zur Verfügung stellt. Auch ein Gipfelfinder ist mit dabei – schließlich will man wissen, welche Namen all die umliegenden Bergspitzen tragen.

Einige Gastbetriebe nehmen auch am Programm „Sommerbergbahnen inklusive“ teil. Dann gibt es pro Tag eine kostenlose Berg- und Talfahrt mit einer der vier Sommerbergbahnen und einen freien Eintritt in die Wasserwelten am Haldensee. Denn vor lauter Bergen darf man nicht vergessen: Auch Bergseen haben ihren Reiz.

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-Reportagen

von Solveig Michelsen

 

mehr Informationen unter:

www.tannheimertal.com
www.jungholzer.com

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Reiseführer Wolfenbüttel, Nordharz
MARCO POLO Reiseführer Wolfenbüttel, Nordharz
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bayreuth, Fränkische Schweiz, Fichtelgebirge
MARCO POLO Reiseführer Bayreuth, Fränkische Schweiz, Fichtelgebirge
14,00 €
MARCO POLO Bildband Best of World
MARCO POLO Bildband Best of World
15,00 €
MARCO POLO Reiseführer Schweden
MARCO POLO Reiseführer Schweden
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Eifel
MARCO POLO Reiseführer Eifel
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Föhr, Amrum, Pellworm, Nordstrand, Halligen
MARCO POLO Reiseführer Föhr, Amrum, Pellworm, Nordstrand, Halligen
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland
MARCO POLO Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Normandie
MARCO POLO Reiseführer Normandie
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostfriesische Inseln, Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog
MARCO POLO Reiseführer Ostfriesische Inseln, Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostfriesland, Nordseeküste, Niedersachsen, Helgoland
MARCO POLO Reiseführer Ostfriesland, Nordseeküste, Niedersachsen, Helgoland
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Pfalz
MARCO POLO Reiseführer Pfalz
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Mosel
MARCO POLO Reiseführer Mosel
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Österreich
MARCO POLO Reiseführer Österreich
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Oberbayern
MARCO POLO Reiseführer Oberbayern
14,00 €
MARCO POLO Foodie Cities
MARCO POLO Foodie Cities
12,00 €
MARCO POLO Action Cities
MARCO POLO Action Cities
12,00 €