Familienurlaub Skiurlaub mit kleinen Kindern – wie klappt das?

Für junge Familien, die gerne Wintersport betreiben, ist das eine echte Herausforderung: Skiurlaub mit – oder trotz – kleinen Kindern. Denn alle wollen Spaß haben, aber für jeden sieht er anders aus. Damit der Spagat nicht zu groß wird, hier ein paar Tipps fürs gute Gelingen.

Skifahren macht auch den Kleinen schon Spaß – solange man sie zu nichts zwingt! | © Jason Lugo, iStock

Das richtige Skigebiet

Was ist das „richtige“ Skigebiet für Familien mit kleinen Kindern? Zunächst einmal ist es wichtig, dass sich die Unterkunft möglichst nah an der Piste befindet oder zumindest einen kleinen Übungshang hinterm Haus hat. Denn Kinder wollen erst einmal nur stundenweise Ski fahren – zu mehr reicht die Kraft anfangs nicht. Und damit das viele Hin und Her nicht in einen logistischen Kraftakt ausartet, hält man sich die Wege zur Piste am besten kurz.

Abgesehen davon fällt es vielen kleinen Kindern leichter, einen Skikurs zu besuchen, der hinterm Haus, also in unmittelbarer Nähe der Eltern bzw. in bekanntem Gelände stattfindet.

Wer mit kleinen Kindern auf der Piste unterwegs ist, will vor allem eines nicht: Pistenrowdys und viel (Ski-)Verkehr. Deshalb sollte man beim Familienurlaub bewusst die kleinen und leichten Skigebiet ansteuern, die dem ernsthaften Skifahrer zu „langweilig“ sind. Belohnt wird man dafür mit leereren Pisten und meist rücksichtsvolleren Fahrern. Einige Skigebiete werben explizit mit ihrer Familientauglichkeit – was wiederum vermehrt solche anzieht. Dort ist man also unter sich.

Ein weiteres Augenmerk sollte man auf die Schneesicherheit des betreffenden Gebiets legen. Naturgemäß hat man in höheren Lagen bessere Chancen auf eine durchgängig weiße Pracht. Zwar wird vielerorts beschneit, aber wer möchte schon auf einem weißen Streifen durch ansonsten grüne Landschaft fahren?

Die richtige Unterkunft

Neben der Pistennähe gibt es noch eine Reihe weiterer Annehmlichkeiten, die einem den Skiurlaub erleichtern. Werden die (Kinder-)Skikurse zum Beispiel direkt übers Hotel gebucht, sind deren Zeiten oftmals mit den Essenszeiten der Unterkunft abgestimmt. Auch für einen eventuell nötigen Transport wird dann oft gesorgt.

Wer es sich leisten kann, wählt ein so genanntes Kinder- oder Familienhotel mit umfangreichen Betreuungsangebot. So werden die oft sehr kurzen Skikurszeiten für die Kleinen zum Halb- oder Ganztagesprogramm ausgebaut. Und die Eltern können sich ein paar Stunden auf der „Erwachsenen-Piste“ vergnügen. Auch mit sehr kleinen Kindern oder Geschwisterchen, die man besser noch nicht auf zwei rutschige Bretter stellt, bietet sich diese Variante an.

Aber nicht nur das Betreuungsangebot rechtfertigt den Besuch eines Kinderhotels. Auch die kinder- und familienfreundliche Umgebung trägt wesentlich zur Entspannung der Großen und Glückseligkeit der Kleinen bei. Was sich natürlich wieder positiv auf alle anderen Urlaubswünsche auswirkt …

Skikurse für Kinder

Auch wenn es bereits Skikurse für Kinder ab zwei Jahren gibt – Spaß macht es den Kids in der Regel erst ab einem Alter von rund vier Jahren. Dann stehen sie nicht nur sicher auf ihren Beinen, sondern können auch mit dem zusätzlichen Gewicht der schweren Ausrüstung gut umgehen.

Bei Kinderskikursen sollte man darauf achten, dass die Altersspanne nicht zu groß ist. Werden alle Anfänger zusammen in einen Kurs gesteckt und die Dreijährigen mit den Sechsjährigen in eine Gruppe zusammengewürfelt, haben die Älteren oft das Nachsehen. Denn der Unterricht orientiert sich meist an den Schwächeren – und je älter die Kinder, desto schneller lernen sie. Die größeren Kinder in der Gruppe sind deshalb schnell unterfordert. Außerdem benötigen die Kleinen noch viel mehr Aufmerksamkeit, müssen öfter wieder auf die Ski gestellt oder aufs Klo begleitet werden und und und. ?Aus diesem Grund spielt auch die Gruppengröße eine wichtige Rolle. Bei zehn Kleinkindern sind auch zwei Skilehrer oft mehr mit Naseputzen, Wieder-Aufheben und Trösten beschäftigt als mit Unterrichten. Währenddessen stehen die anderen in der Kälte herum und warten auf ihren Einsatz ... In diesem Fall bringen ein, zwei Privatstunden bei einem Skilehrer manchmal mehr als ein ganzer Wochenkurs.

Und wie lange soll er nun sein, so ein Kinderskikurs? Ideal ist es natürlich, wenn Sie eine ganze Woche Zeit haben und das Kind an fünf aufeinanderfolgenden Tagen in die Geheimnisse des Skifahrens eingeweiht wird. Damit werden ganz gute Grundlagen gelegt, die Sie danach auch selbst gut ausbauen können. Aber selbst in drei Tagen schaffen es bewegungsfreudige Anfänger, einen kleinen Hang im sicheren Schuss (= „Spaghetti“ oder „Pommes“) oder Pflug (= „Pizza“) hinunterzufahren.

Auch in den täglichen Zeiten unterscheiden sich die Kurse etwas. Die meisten Skischulen bieten für kleine Kinder nur Vormittagskurse an. Aus gutem Grund. Die Frage, ob Sie einen zwei- oder einen dreistündigen Kurs bevorzugen, sollten Sie von allen anderen Faktoren abhängig machen (Gruppengröße, Ausdauer Ihres eigenen Kindes etc.). Denn ist die Gruppe recht groß (über sechs Kinder), ist die Übungsfrequenz dementsprechend niedrig. Mit Aufwärmübungen und einer festen Pause sind drei Stunden dann wesentlich sinnvoller. Und nicht zu vergessen: Für die Eltern auch besser zu nutzen!

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-Reportagen

von Solveig Michelsen

 

Links:

direkt an der Piste und in schneesicherer Höhe gelegene Unterkünfte für den Skiurlaub mit Kleinkindern:

www.heidi-hotel.at – Heidi-Hotel am Falkertsee, Kärnten: Außer den Hotelbewohnern am Falkertsee nutzt kaum einer das kleine Skigebiet. Ein kleiner Übungshang mit „Zauberteppich“ befindet sich direkt am Haus. Das Hotel liegt auf einer Höhe von 1875 Metern, ist also relativ schneesicher.

www.hotelmoritz.com – Hotel Moritz im Kühtai, Tirol: Mit 2020 Metern ebenfalls hoch gelegen und meist mit viel Schnee gesegnet. Direkt an der Piste und in unmittelbarer Nähe von ein paar Skischulen, die Kinderskikurse im Angebot haben.

Passende Reiseangebote für

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Länderkarte Slowenien, Istrien 1:300 000
MARCO POLO Länderkarte Slowenien, Istrien 1:300 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Kreta 1:150 000
MARCO POLO Karte Kreta 1:150 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Kärnten
MARCO POLO Reiseführer Kärnten
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Bodensee
MARCO POLO Reiseführer Bodensee
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Italien Blatt 11 Apulien 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 11 Apulien 1:200 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Kos
MARCO POLO Reiseführer Kos
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Südtirol
MARCO POLO Reiseführer Südtirol
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Salzburg/Salzburger Land
MARCO POLO Reiseführer Salzburg/Salzburger Land
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 8 Sachsen-Anhalt 1:200 000
MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 8 Sachsen-Anhalt 1:200 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Norwegen 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Norwegen 1:800 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Athen 1:12000
MARCO POLO Cityplan Athen 1:12000
7,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer England
MARCO POLO Reiseführer England
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseatlas Deutschland 2019/2020 1:300 000, Europa 1:4 500 000
MARCO POLO Reiseatlas Deutschland 2019/2020 1:300 000, Europa 1:4 500 000
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseatlas Österreich, Liechtenstein, Südtirol 1:200 000
MARCO POLO Reiseatlas Österreich, Liechtenstein, Südtirol 1:200 000
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Die Welt 1:30 000 000 (politisch)
MARCO POLO Karte Die Welt 1:30 000 000 (politisch)
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Italien Blatt 3 Südtirol, Trentino, Gardasee 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 3 Südtirol, Trentino, Gardasee 1:200 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Irland
MARCO POLO Reiseführer Irland
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Großbritannien Schottland, England Nord 1:300 000
MARCO POLO Karte Großbritannien Schottland, England Nord 1:300 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Mallorca, Ibiza, Formentera, Menorca 1:150 000
MARCO POLO Karte Mallorca, Ibiza, Formentera, Menorca 1:150 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Tschechische Republik 1:300 000
MARCO POLO Länderkarte Tschechische Republik 1:300 000
11,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben