Marco Polo Magazin
Bayern · 03.08.2020

Pfaffenwinkel

Pilgern: spirituelles Wandern für alle

Ungläubig? Gehfaul? Kein Problem: Pilgern ist für alle Zielgruppen geeignet und bringt selbst Couch Potatoes auf Trab – innerlich wie äußerlich. Doch was unterscheidet einen Pilgerweg von einer „normalen“ Wanderung? Und wie lässt sich so etwas angehen? Der Pfaffenwinkel hat drei markierte Touren im Angebot – mit und ohne Begleitung.

Pilgern im aussichtsreichen PfaffenwinkelPilgern im aussichtsreichen Pfaffenwinkel | © Wolfgang Ehn, Tourismusverband Pfaffenwinkel

Pilgern hat eine lange – nicht nur christliche – Tradition. Während früher ein Sündenablass oder eine Heiligenverehrung im Mittelpunkt stand, ist es heute die innere Einkehr. Da geht es um Ruhe, Entschleunigung und Reduktion. Allen unnötigen Ballast (und auch Luxus) abzuwerfen – diese Sehnsucht ergreift auch schon junge Menschen. Die meisten Pilger am Jakobsweg sind Studenten. Eingetauscht wird der „ent-sorgte“ Ballast gegen einen neuen Weitblick, neue Erkenntnisse oder eine größere Zufriedenheit und Ruhe. Die einen machen sich auf die Suche nach Gott, die anderen schreckt der christliche Touch eher ab – sie bevorzugen den Ausdruck Meditationsweg oder Besinnungsweg. Bereichert werden alle.

 

Aber wie geht das nun genau, dieses Pilgern? Worin unterscheidet es sich von einer ganz gewöhnlichen Wanderung? In der Regel gilt: Je länger, desto intensiver. Wer mehrere Tage am Stück unterwegs ist, kommt nicht umhin, sich mit seinen Gedanken auseinander zu setzen. Insbesondere, wenn man allein unterwegs ist. Dabei müssen die Etappen nicht sonderlich lang sein, im Gegenteil. Wer sich nur wenig vornimmt, hat Zeit, anderen Impulsen zu folgen, und überanstrengt sich nicht. Nicht die sportliche Leistung steht hier im Vordergrund, nicht das schnelle Erreichen eines Ziels, sondern das Unterwegssein.

 

Dieses Unterwegssein wird von einem markierten Pilgerweg unterstützt, der besondere Orte miteinander verbindet. Klöster und Kirchen wurden sehr oft an „Kraftorten“ errichtet – Plätze mit besonders schöner Aussicht oder einer harmonischen Umgebung. Dazu gibt es Anregungen in Form von Tafeln, im Pfaffenwinkel nennt man sie „Impulstafeln“. Darauf ist eine Geschichte oder ein Zitat zu lesen, das zum Weiterdenken inspiriert. Parallelen zum eigenen Leben werden gezogen, vielleicht auch ein Fazit oder eine Erkenntnis gewonnen.

 

Der südbayerische Pfaffenwinkel zwischen Lech und Loisach eignet sich mit seiner unglaublichen Kirchen- und Klösterdichte ganz besonders für eine ein- oder mehrtägige Pilgerreise. Außerdem hat man in der hügeligen Voralpen-Landschaft fast immer die Berge im Blick, die stets aufs Neue motivieren. Drei Schleifen bieten hier drei Rundwanderungen unterschiedlicher Schwierigkeit und Natur; alle starten und enden sie am Hohen Peißenberg, der mit einem faszinierenden Panorama aufwartet, einer sehenswerten Wallfahrtskirche und der ältesten Bergwetterstation der Welt.

 

Die grün markierte Nordschleife gilt als leichteste der drei Routen und führt über 96 Kilometer bis zu den Ufern des Ammersees. Kloster Andechs, Kloster Wessobrunn und Kloster Polling liegen ebenso auf der Route wie einige weltliche Impulse: In Polling gibt es neben Licht-Klang-Raum- Kompositionen im Regenbogenstadl ab September 2020 das interessante Kunstprojekt „Stoa169“ zu bestaunen. Über 100 Künstler aus aller Welt haben eine eigene Säule kreiert, die als Freiluftmuseum allen zugänglich sein wird. In Raisting sind ab 2021 wieder Führungen im Radom möglich, einer denkmalgeschützten Satelliten-Bodenstation (Sturm Bianca hat im Februar 2020 die Hülle zerrissen).

 

Die blaue Ostschleife trägt den Beinamen „Spiegelnde Wasser“ und führt auf einer Gesamtlänge von 139 Kilometern zwischen Ammer, Starnberger See und Osterseen entlang. Nur wenige Meter abseits rege frequentierter Plätze entdeckt man hier zahlreiche Schmuckstücke der bayerischen Voralpen-Landschaft – völlig unverfälscht. Die rote Westschleife „Wilde Flüsse“ pendelt zwischen Ammer und Lech und bietet die Etappen mit den meisten Höhenmetern (1300 Hm insgesamt auf 76 km). Highlight im Norden ist das mittelalterliche Schongau, während der südlichste Punkt die UNESCO-geschützte Wieskirche erreicht. Dazwischen bieten Flüsse und Seen zahlreiche Gelegenheiten, sich zu erfrischen, eine Floßfahrt auf dem Lechstausee oder einen SUP-Paddeltag einzubauen. Auch ein Stopp bei der Schönegger Käsealm lohnt sich. Nicht nur wegen des Käses aus 100% silagefreier Milch, sondern auch der Aussicht wegen. Unweit davon bietet die Baustelle an der Echelsbacher Brücke, die 78 Meter hoch über die gewaltige Ammerschlucht führt, spannende Führungen an (freitags 14 Uhr) – für diejenigen, die nach noch mehr Abwechslung suchen.

 

Wer lieber in der Gruppe als alleine unterwegs ist oder noch mehr Impulse bekommen möchte, kann sich einer professionell geführten Etappe anschließen. Gabriele Hoss-Reinhard, zertifizierte Pilgerbegleiterin, sorgt im Pfaffenwinkel dafür, dass so ein Pilgertag in nachhaltiger Erinnerung bleibt. „Persönlichkeit fängt dort an, wo der Vergleich aufhört“ deklamiert sie zum Beispiel. Immer wieder regen eingestreute Zitate oder Geschichten zum Nachdenken an. Kurze Abschnitte werden auch schweigend zurückgelegt oder im Pilgerschritt: zwei vor, einer zurück. Spätestens dann wird klar, wie sich ein Innehalten anfühlt – und was es bewirken kann. Viele der Teilnehmenden sind deshalb treue Gäste und kommen immer wieder.

 

Eine ganz besondere Ergänzung einer solchen Pilgererfahrung ist eine Übernachtung im Kloster, die im Pfaffenwinkel leider nur im Kloster Bernried möglich ist. Dafür ist dies in seiner Lage nicht zu übertreffen. Direkt an den Ufern des Starnberger Sees gelegen, schweift der Blick weit übers Wasser; der Ort Bernried ist 2006 mit dem Titel „schönstes Dorf Deutschlands“ ausgezeichnet worden. Wo lässt es sich besser zur Ruhe kommen und neue Gedanken fassen?

 

Alle Infos zu den drei Pilger-Schleifen und Termine auf: www.heilige-landschaft.de

Übernachtung im Kloster Bernried: www.bildungshaus-bernried.de

Touren-App inkl. aller Pilger-Etappen: Pfaffenwinkel Touren & Freizeit (iOS und Android)

 

» Pilgerwege – spirituelle Fernwanderwege

 

» Rückzugsorte – wo Stille Kraft gibt

 

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-Reportagen

 

von Solveig Michelsen

 

Die Reportage wurde unterstützt vom Tourismusverband Pfaffenwinkel.

 

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Reiseführer Chalkidikí, Thessaloníki
MARCO POLO Reiseführer Chalkidikí, Thessaloníki
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Berlin
MARCO POLO Reiseführer Berlin
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Karibik, Kleine Antillen - Barbados, Trinidad & Tobago, Windward Island, Französische & Niederländische Antillen, Leeward & Virgin Islands
MARCO POLO Reiseführer Karibik, Kleine Antillen - Barbados, Trinidad & Tobago, Windward Island, Französische & Niederländische Antillen, Leeward & Virgin Islands
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Los Angeles
MARCO POLO Reiseführer Los Angeles
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Zákinthos, Itháki, Kefalloniá, Léfkas
MARCO POLO Reiseführer Zákinthos, Itháki, Kefalloniá, Léfkas
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Burgund
MARCO POLO Reiseführer Burgund
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Hawaii
MARCO POLO Reiseführer Hawaii
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Italien
MARCO POLO Reiseführer Italien
17,95 €
MARCO POLO Reiseführer Masurische Seen
MARCO POLO Reiseführer Masurische Seen
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Rotterdam & Den Haag, Delft
MARCO POLO Reiseführer Rotterdam & Den Haag, Delft
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Südengland, Cornwall bis Kent
MARCO POLO Reiseführer Südengland, Cornwall bis Kent
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Singapur
MARCO POLO Reiseführer Singapur
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Oberitalienische Seen, Lago Maggiore, Luganer See, Comer See
MARCO POLO Reiseführer Oberitalienische Seen, Lago Maggiore, Luganer See, Comer See
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Edinburgh
MARCO POLO Reiseführer Edinburgh
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Flandern, Antwerpen, Brügge, Gent
MARCO POLO Reiseführer Flandern, Antwerpen, Brügge, Gent
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Karibik, Große Antillen, Dominikanische Republik, Puerto Rico, Kuba, Jamaika, Bahamas, Cayman Islands
MARCO POLO Reiseführer Karibik, Große Antillen, Dominikanische Republik, Puerto Rico, Kuba, Jamaika, Bahamas, Cayman Islands
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Ungarn
MARCO POLO Reiseführer Ungarn
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Stockholm
MARCO POLO Reiseführer Stockholm
15,95 €

Marco Polo Reisenews

21.08.2023 · Gesundheit
5 ultimative Tipps gegen Jetlag
Kampf gegen die Zeitzonen: Diese Tricks helfen gegen Jetlag. ©file404/shutterstock
18.08.2023 · Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern
Berge oder Meer? Hier ist der Urlaub gesünder
Wo lässt es sich besser entspannen – in den Bergen oder am Meer?
01.02.2023 · Reiseanekdoten
Die längsten Strände der Welt
75 Mile Beach auf Fraser Island, Australien
21.11.2022 · Ratgeber und Tipps
Vorsicht vor falschen Gesten im Ausland
Eine Geste – viele Bedeutungen