Sicherheitstipps für die WM Fußball WM 2014: Das müssen Touristen in Brasilien beachten

Fans aus aller Welt reisen im Sommer nach Brasilien, wo vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 die 20. Fußball-Weltmeisterschaft stattfindet. In unseren Reisetipps erfahren Sie, was Urlauber in dem Land mit den kilometerlangen Sandstränden, Urwäldern und leidenschaftlichen Samba-Rhythmen beachten müssen.

WM-Gäste sollten in Brasilien einige Regeln beachten. © adamkaz, iStock

Vor der Reise

Brasilien ist ein vielfältiges, faszinierendes Land und wird Sie mit seiner landschaftlichen Vielfalt, dem kulturellen Reichtum, seiner Musik und seiner Lebensfreude ganz sicher begeistern. Voraussetzung für eine erfolgreiche Reise nach Brasilien ist natürlich eine gute Vorbereitung“, erklärt der deutsche Botschafter Wilfried Grolig gegenüber Marcopolo.de. Für Deutsche, die nicht länger als 90 Tage bleiben, reichen zur Einreise ein gültiger Reisepass und ein Ausreiseticket. Schließen Sie eine Reisegepäckversicherung ab und klären Sie, ob die Krankenversicherung eine Behandlung vor Ort übernimmt. Das Centrum für Reisemedizin empfiehlt Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Grippe, Hepatitis A und Gelbfieber. Besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt und klären Sie auch, ob eine Malariaprophylaxe sinnvoll ist. Um sich vor Mücken zu schützen, die Dengue und Malaria übertragen, empfiehlt sich ein Mückenschutz mit einem hohen Anteil an DEET. Machen Sie Kopien von den wichtigsten Reisedokumenten und speichern Sie eine elektronische Kopie im Email-Postfach. Schmuck und andere Wertsachen lassen Sie am besten Zuhause. Und lernen Sie doch ein bisschen Portugiesisch, die Einheimischen werden es Ihnen danken.

In Brasilien

Um nicht Opfer von Dieben zu werden, sollten Reisende in der Öffentlichkeit stets auf Gepäck und Wertsachen aufpassen. Die deutsche Botschaft in Brasilien rät, sich mit den örtlichen Gepflogenheiten vertraut zu machen und Ausflüge gut zu planen. „Vermeiden Sie besonders bei Dunkelheit unbelebte Fußwege und Straßen, gehen Sie nicht alleine“, empfehlen die Experten der deutschen Auslandsvertretung auf der eigens eingerichteten Webseite www.brasilienwm.de. Kameras und Smartphones sollten nicht sichtbar getragen werden. Wertvolle Gegenstände bleiben am besten im Hotel-Safe.

Von Ausflügen in die Favelas, die berühmten Armenviertel, rät die Botschaft ausdrücklich ab. Die bei den Einheimischen beliebten Kleinbusse als Transportmittel seien für Touristen ungeeignet. Nachts seien Taxis sicherer als öffentliche Verkehrsmittel.

Um für Räuber kein attraktives Opfer darzustellen, solle man nur soviel Geld wie nötig mit sich führen. Beinahe überall werden Kreditkarten akzeptiert. Geldautomaten sollte man nur tagsüber und an Orten wie in Banken und Einkaufszentren benutzen. Die Reisedokumente führen Sie nur als Kopie mit sich. Die Originale bleiben an einem sicheren Ort wie dem Hotel-Safe.

Unterwegs stehen deutsche Vertreter als Ansprechpartner bereit. „Falls Sie Hilfe benötigen, werden die Botschaft in Brasilia und die Generalkonsulate in Porto Alegre, Recife, Rio de Janeiro und São Paulo Ihnen jederzeit zur Seite stehen“, sagt Botschafter Grolig. „Auch mit der ‚mobilen Fanbotschaft‘, die wir auf zentralen Plätzen an den Spielorten der deutschen Mannschaft einrichten, wollen wir dazu beitragen, dass wir gemeinsam ein gelungenes Fußballfest in Brasilien erleben.“

Im Notfall

Wer trotz aller Vorsicht überfallen wird, sollte keinen Widerstand leisten. „Die oft unter Drogeneinfluss stehenden Täter sind in aller Regel bewaffnet und schrecken vor Gewaltanwendung auch aus nichtigem Anlass nicht zurück“, warnt die Deutsche Botschaft. Es sei ratsam, stets einen Geldbetrag zur bereitwilligen Herausgabe mitzuführen. Anschließend sollte man den Vorfall bei der Polizei anzeigen und sich bei der Auslandsvertretung melden. Dort gibt es auch Hilfe bei Krankheit, Unfällen oder einer Festnahme durch die Polizei. Wer Geld, Kreditkarten oder Pässe verliert, sollte dies umgehend bei der Polizei melden und sich eine Verlustmeldung für die Versicherung ausstellen lassen.

Das Wichtigste im Überblick:

Einreise: Jede Person muss über ein eigenes Ausweisdokument verfügen. Auch Kinder brauchen einen eigenen (Kinder-)Reisepass. Die Ausweise müssen noch mindestens sechs Monate gültig sein. Visum ist für einen Aufenthalt von bis zu drei Monaten keines vonnöten.

Führerschein: Theoretisch ist der deutsche Führerschein zusammen mit einem Identitätsnachweis ausreichend. Trotzdem wird dringend empfohlen, einen Internationalen Führerschein mitzuführen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Impfungen: Für die Einreise nach Brasilien sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben. Für bestimmte Gebiete allerdings wird eine Gelbfieber-Impfung dringend empfohlen. Die meisten Küstenstädte sind jedoch gelbfieber- und malariafrei.

Krankenversicherung: Da Ausländer in Brasilien meist in teuren Privatkliniken behandelt werden, ist eine private Auslandskrankenversicherung unbedingt anzuraten. 

Geld und Kreditkarten: Gängige internationale Kreditkarten werden landesweit akzeptiert. Bargeldabhebungen mit deutschen Kredit- oder EC-Karten sind derzeit stark eingeschränkt. Alternative Möglichkeiten der Geldversorgung sollten deshalb unbedingt in Betracht gezogen werden (z.B. Reiseschecks). Außerdem wird bei Geldautomaten zu besonderer Vorsicht geraten: Gelegentlich werden Karten kopiert oder das Eintippen der Geheimzahl aufgezeichnet.

Sicherheit: Vom Besuchen der Favelas (Elendsviertel) ist dringend abzuraten, da sie teilweise von Kriminellen kontrolliert werden. Auch unbeteiligte Touristen können bewaffneten Auseinandersetzungen zum Opfer fallen. Weiter schreibt das Auswärtige Amt hierzu: „Verzichten Sie beim Straßenbummel auf auffällige Kleidung und (Mode-)Schmuck und nehmen Sie Geld und Wertsachen (Kameras, Uhren, Smartphones etc.) nur im erforderlichen Umfang mit und/oder tragen Sie diese verdeckt. Bei Überfällen sollte kein Widerstand geleistet werden. Die oft unter Drogeneinfluss stehenden Täter sind in aller Regel bewaffnet und schrecken vor Gewaltanwendung auch aus nichtigem Anlass nicht zurück. Es ist ratsam, stets einen Geldbetrag zur widerstandslosen Herausgabe mitzuführen.“

Auch wer sich gerne mit Prostituierten vergnügt, begibt sich in große Gefahr. Berüchtigt ist dabei die Verabreichung von Schlaf- oder willensverändernden Mitteln. Getränke sollten deshalb zu keiner Zeit unbeaufsichtigt gelassen werden.

Aktuelle Tipps für die Reise zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien sowie die Kontaktdaten der deutschen Auslandsvertretungen gibt es auf www.brasilienwm.de.

» Mehr Infos im MARCO POLO Reiseführer Brasilien

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-Reportagen

 

Von Jonathan Berg

Passende Reiseangebote für


MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Karte Griechenland, Festland, Kykladen, Korfu, Sporaden 1:300 000
MARCO POLO Karte Griechenland, Festland, Kykladen, Korfu, Sporaden 1:300 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Menorca
MARCO POLO Reiseführer Menorca
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Englisch
MARCO POLO Sprachführer Englisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Französisch
MARCO POLO Sprachführer Französisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Italienisch
MARCO POLO Sprachführer Italienisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Spanisch
MARCO POLO Sprachführer Spanisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Griechisch
MARCO POLO Sprachführer Griechisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Portugiesisch
MARCO POLO Sprachführer Portugiesisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Faultier
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Faultier
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Kranich
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Kranich
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Kaktus
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Kaktus
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Blumen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Blumen
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Linz 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Linz 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Sizilien, Liparische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Sizilien, Liparische Inseln
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Namibia
MARCO POLO Reiseführer Namibia
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Maxi-Atlas Europa 2018/2019
MARCO POLO Maxi-Atlas Europa 2018/2019
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Kanada West, Rocky Mountains, Vancouver
MARCO POLO Reiseführer Kanada West, Rocky Mountains, Vancouver
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Norwegen
MARCO POLO Reiseführer Norwegen
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Nordseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Nordseeküste Schleswig-Holstein
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Kroatische Küste Dalmatien
MARCO POLO Reiseführer Kroatische Küste Dalmatien
12,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben