Fliegen Fluggastdatenspeicherung 2018: Diese Fakten gehen an die Behörden

Das "Gesetz über die Verarbeitung von Fluggastdaten" wird ab 1. Mai 2018 zur Bekämpfung von Terror eingesetzt: Bis zu 60 verschiedene Informationen werden dafür pro Fluggast gespeichert und an die Polizei weitergegeben. Bei einer Häufung auffälliger Merkmale kann dann seitens der Behörden schneller gehandelt werden. Wir informieren, welche deiner Daten gesichert werden.

Die erweiterte Fluggastdatenspeicherung soll der Terrorbekämpfung dienen, ist aber sehr umstritten. | © ranplett, iStock

Ein Gesetzesentwurf aus dem Jahr 2016 soll ab 1. Mai 2018 nun umgesetzt werden: die umstrittene Fluggastdatenspeicherung von bis zu 60 Einzelinformationen pro Passagier. Diese Details sollen an die nationalen Polizeibehörden weitergeleitet und gespeichert werden – ohne dass zuvor ein konkreter Verdacht besteht. Die Bundesregierung verspricht sich davon schnellere und umfangreichere Handlungsmöglichkeiten bei auffälligen Häufungen und somit eine effektivere Terrorprävention.

Was das konkret für dich heißt: Sofern du einen fremd klingenden Namen besitzt, sich zwischen Abflugs- und Zielflughafen wenig Verbindung herstellen lässt und du die Tickets obendrein noch bar bezahlt hast, dürftest du mit strengeren Kontrollen rechnen. Isst du dann noch vegetarisch, änderst deine Flugdaten kurz vor Abflug und sitzt vorne am Gang, dann plane mal besser noch einen Zeitpuffer für intensive Befragungen ein ...

Folgende Information werden über jeden Fluggast gespeichert:

1. vollständiger Name inkl. Geburtsname und Doktorgrad

2. Buchungscode des Flugtickets – darin sind bereits eine Menge Daten über den Passagier enthalten

3. Datum der Buchung und der Flugscheinausstellung (verdächtig bei Kauf unmittelbar vor dem Flug)

4. Flugdaten: Abflüge, Transits, Streckenkombinationen etc. (verdächtig bei Lücken innerhalb der Route)

5. Anschrift, Telefonnummer, Handynummer, E-Mail-Adresse, sogar Social-Media-Kontakte (bei Buchungen über ein Reisebüro wird dieses stattdessen genannt)

6. Flugscheindaten inkl. Flugscheinnummer und Ausstellungsdatum (verdächtig: One-Way-Flüge)

7. Gepäckangaben (Zahl und Gewicht der Gepäckstücke, beim Umstiegen: Durchcheck?)

8. erweiterte Fluggastdaten: Daten der so genannten „Advanced Passenger Information“, also alle vorab erfassten Flugdaten inkl. Art, Nummer, Ausstellungsland und Ablaufdatum von Ausweisen, Staatsangehörigkeit, Familienname, Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Luftfahrtunternehmen, Flugnummer, Tag des Abflugs und der Ankunft, Flughafen des Abflugs und der Ankunft, Uhrzeit des Abflugs und der Ankunft. Auch DNA,  Fingerabdrücke und/oder Iriserkennung gehören – wo vorhanden – dazu.

9. Service Requests: Hierunter fallen spezielle Wünsche wie z.B. vegetarisches Essen oder Rollstuhl (Special Service Requests), aber auch Informationen, die das Reisebüro weitergibt, z.B. „Paar auf Hochzeitsreise“ (Other Service Requests).

10. Zahlungsinformationen inkl. Rechnungsanschrift: Kreditkartennummer, Bankverbindung, Währung, Paypal-Konto. Bei Geschäftsreisenden wird in der Regel der Arbeitgeber angegeben.

11. kompletter Reiseverlauf: Gibt es Angaben über weitere gebuchte Tickets, z.B. Fähren, Mietwagenreservierungen oder Hotelzimmer?

12. Vielflieger-Eintrag: Bei Teilnahme an einem Meilenprogramm wird auch dieses erfasst samt dem Kontostand der dort gesammelten Meilen.

13. Angaben zur Ticketherkunft: Wurde das Ticket über ein Reisebüro und einen Sachbearbeiter erworben? Oder privat im Internet? Gar an einem Automaten? Bei Letzterem werden die Behörden hellhörig ...

14. Reisestatus des Fluggasts: Hierunter fallen Reisebestätigungen, der Status des Check-Ins, verfallene Flüge, Wartelistenstatus, Sitzplatzreservierungen etc.

15. Angaben über gesplittete und geteilte Fluggastdaten: Lief eine Buchung erst auf zwei Personen, die nun aber getrennt reisen, werden die Daten interessant für die Behörden ...

16. allgemeine Angaben zu unbegleiteten Minderjährigen: Seit 2015 werden bei unbegleiteten Flugpassagieren unter 18 Jahren eine Reihe weiterer Informationen erhoben, u.a. Alter, Sprache, Kontaktpersonen und in welcher Beziehung diese zum Fluggast stehen.

17. Sitzplatznummer und weitere Sitzplatzinformationen: Fenster- oder Gangplatz, vorne oder hinten? Reservierung: ja oder nein? Angeblich sitzen potenzielle Terroristen eher am Gang und weiter vorne. Interessant, womit man sich alles verdächtig machen kann ...

18. Angaben zum Code-Sharing, falls das Ticket bei einer bestimmten Fluggesellschaft gebucht wurde, die den Flug aber durch eine Partnerairline durchführen lässt

19. Fluggastdatensatz von Mitreisenden:  Der so genannte Passenger Name Record wird auch von Mitreisenden gespeichert, (Familie, Freunde, Kollegen?). 

20. Änderungen irgendeiner Information: Wurden Flugdaten nachträglich geändert, Umbuchungen vorgenommen oder Namensänderungen beantragt, wird man ebenfalls um eine Stufe verdächtiger eingestuft.

» Handgepäck im Flugzeug: Das musst du beachten

» Das bedeuten die Codes auf deiner Bordkarte

» In diese Länder solltest du 2018 lieber nicht reisen

» Das bedeutet die Farbe deines Reisepasses

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-Reportagen

von Solveig Michelsen

Passende Reiseangebote für

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Bulgarien 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Bulgarien 1:800 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Barcelona
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Barcelona
8,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Berlin
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Berlin
8,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Hamburg
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Hamburg
8,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer LowBudget München
MARCO POLO Reiseführer LowBudget München
8,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer LowBudget New York
MARCO POLO Reiseführer LowBudget New York
8,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Paris
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Paris
8,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Wien
MARCO POLO Reiseführer LowBudget Wien
8,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Barcelona 1:12000
MARCO POLO Cityplan Barcelona 1:12000
7,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan London 1:12 000
MARCO POLO Cityplan London 1:12 000
7,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Sankt Petersburg 1:12000
MARCO POLO Cityplan Sankt Petersburg 1:12000
7,50 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Berlin englisch
MARCO POLO Reiseführer Berlin englisch
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Oberbayern
MARCO POLO Reiseführer Oberbayern
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Italien Blatt 12 Kampanien, Basilicata 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 12 Kampanien, Basilicata 1:200 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Niederlande
MARCO POLO Reiseführer Niederlande
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer China
MARCO POLO Reiseführer China
15,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Schweden
MARCO POLO Reiseführer Schweden
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Bulgarische Schwarzmeerküste
MARCO POLO Reiseführer Bulgarische Schwarzmeerküste
12,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben