Marco Polo Magazin
Europa · 14.08.2017

Skandale verunsichern Urlauber

Der Flug ist überbucht: Welche Rechte haben Reisende?

Dieser Skandal bei United Airlines wirkt bis heute nach: Ein Passagier wird brutal aus seinem Sitz gezerrt und aus dem Flugzeug geschleift. Die Maschine war überbucht und der Mann hatte sich geweigert, seinen Platz zu räumen. Welche Rechte haben Fluggäste in einem solchen Fall?

Passagieren stehen bei einem überbuchten Flug Entschädigungen zu.Passagieren stehen bei einem überbuchten Flug Entschädigungen zu.| © Thinkstock

Fluggesellschaften aus den USA sorgen seit einiger Zeit für einen Skandal nach dem anderen. Den unrühmlichen Auftakt machte vor einiger Zeit United Airlines am Flughafen in Chicago. Weil für eine Maschine mehr Plätze verkauft worden waren, als tatsächlich zur Verfügung standen, sollten Passagiere freiwillig gegen eine Geldprämie auf den Flug verzichten. Als sich keiner dazu bereit erklärte, wählte die Besatzung nach dem Zufallsprinzip Fluggäste aus. Ein Mann weigerte sich, woraufhin die Crew die Flughafenpolizei rief. Einer der Sicherheitsmänner riss den Passagier so heftig aus dem Sitz, dass der mit der Stirn auf eine Armlehne prallte. Er wurde benommen und blutend an den Armen aus dem Flugzeug geschleift.

Jeder leere Sitz kostet

In Europa sind derartige Vorfälle zwar noch nicht publik geworden. Viele Kunden der Lufthansa aber fliegen mit deren Star-Alliance-Partner United Airlines. Deshalb wirft der Skandal auch hierzulande die Frage auf, welche Rechte Fluggäste bei einem überbuchten Flug besitzen. Warum aber verkaufen Airlines überhaupt mehr Tickets, als es Plätze gibt? Hierfür sind simple Kosten-Nutzen-Kalkulationen verantwortlich. Jeder frei gebliebene Sitz bedeutet einen Verlust für die Airlines. Das beginnt bereits bei den Transportkosten für nicht benötigte Getränke und Lebensmittel. Manche Passagiere lassen bei geänderten Reiseplänen ein sehr günstiges Ticket auch mal verfallen. Vor allem teurere Tickets mit flexiblen Umbuchungs- und Stornierungsoptionen – etwa für Geschäftsleute – führen dazu, dass Plätze doch nicht in Anspruch genommen werden.

So mancher erfahrene Reisende setzt sogar auf die Überbuchung seiner Verbindung. Denn üblicherweise versucht die Airline in diesem Fall bereits beim Check-in, Kunden einen späteren Flug schmackhaft zu machen. Da kann die Reisekasse gerade bei einer US-Airline schon mal auf einen Schlag um mehrere Hundert Dollar gefüllt werden. Bei Flügen von oder zu einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union greift seit 2005 die EU-Fluggastrechteverordnung. Erfolgt der Flug von einem Drittstaat in die EU, muss die Fluggesellschaft auch ihren Sitz in der EU haben, damit die Verordnung gilt. Voraussetzung für eine Entschädigung bei einem überbuchten Flug ist zudem, dass der Passagier rechtzeitig mit einem gültigen Ticket am Schalter zur Abfertigung erschienen ist.

Bis zu 600 Euro Entschädigung

Laut der Verordnung sind Fluglinien bei Überbuchung verpflichtet, zunächst genügend Passagiere zum freiwilligen Verzicht zu bewegen. Gelingt dies nicht, kann die Airline Kunden gegen deren Willen die Beförderung verweigern. Daraus ergeben sich jedoch automatisch Ansprüche der Fluggäste. Ihnen wird entweder der komplette Ticketpreis erstattet oder sie können zum frühestmöglichen Zeitpunkt entweder zum Abflugort oder zu ihrem Reiseziel fliegen. Während der Wartezeit muss die Fluglinie („in angemessenem Verhältnis“) für die Verpflegung aufkommen sowie eventuell nötige Hotelübernachtungen bezahlen. Zudem stehen dem Reisenden zwei unentgeltliche Telefonate, E-Mails oder Faxe zu.

Hinzu kommen bei einem überbuchten Flug Ausgleichszahlungen. Ihre Höhe richtet sich laut der EU-Fluggastrechteverordnung nach der Flugentfernung und danach, wie verspätet der Passagier am Ziel eintrifft:

- bis 500 Kilometer: 250 Euro (Verspätung beträgt maximal zwei Stunden: 125 Euro)
- mehr als 1500 Kilometer innerhalb der EU oder 1500 bis 3500 Kilometer: 400 Euro (maximal drei Stunden Verspätung: 200 Euro)
- mehr als 3500 Kilometer: 600 Euro (maximal vier Stunden Verspätung: 300 Euro)

Bei Flügen außerhalb der EU hängen die Fluggastrechte von dem jeweiligen Land ab. In den USA kann bei Überbuchung eine Entschädigung von bis zu 400 Prozent des Ticketpreises, maximal aber 1350 Dollar, fällig werden. Das ist dann der Fall, wenn der Passagier sein Ziel beziehungsweise den nächsten Transitflughafen mit mehr als zweistündiger Verspätung erreicht.

» Bei Flugverspätungen: Nicht mit Gutscheinen abspeisen lassen!

» In nur 3 Stunden nach New York? NASA gibt grünes Licht für superleises Überschallflugzeug

Von Jonathan Berg

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Tirol
MARCO POLO Reiseführer Tirol
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Peru, Bolivien
MARCO POLO Reiseführer Peru, Bolivien
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Japan
MARCO POLO Reiseführer Japan
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Island
MARCO POLO Reiseführer Island
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Oslo
MARCO POLO Reiseführer Oslo
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Algarve
MARCO POLO Reiseführer Algarve
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Amsterdam
MARCO POLO Reiseführer Amsterdam
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Andalusien
MARCO POLO Reiseführer Andalusien
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Athen
MARCO POLO Reiseführer Athen
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Australien, Sydney
MARCO POLO Reiseführer Australien, Sydney
16,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bali, Lombok, Gilis
MARCO POLO Reiseführer Bali, Lombok, Gilis
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bangkok
MARCO POLO Reiseführer Bangkok
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Barcelona
MARCO POLO Reiseführer Barcelona
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Berlin
MARCO POLO Reiseführer Berlin
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bodensee
MARCO POLO Reiseführer Bodensee
14,00 €