Marco Polo Magazin
Asien · 13.10.2017

Mit Handgepäck nach New York?

Billigflieger erobern 2018 auch die Langstrecke

Ungeachtet der Pleiten etablierter Fluglinien wie Air Berlin oder Alitalia geht der Preiskampf am Himmel weiter. Pläne für 2018 machen deutlich: Billigflieger setzen verstärkt auf die Langstrecke. Für sehr wenig Geld nach Amerika oder Thailand? Das geht, hat aber seinen Preis.

Airlines unterbieten sich auf Langstrecken mit Kampfpreisen.Airlines unterbieten sich auf Langstrecken mit Kampfpreisen.| © Thinkstock

Lufthansa hat es mit seiner Tochter Eurowings vorgemacht. Seit einigen Jahren lockt die Airline mit traumhaft niedrigen Preisen für Reisen in die Ferne. Für 220 Euro von Köln-Bonn nach Thailand? Ab 299,99 Euro von Berlin nach Seattle? Der gerade veröffentlichte Sommerflugplan 2018 zeigt einmal mehr, wie sehr Eurowings neben Zielen in Deutschland und Europa auch auf Langstreckenflüge setzt. Der Preiskampf geht aber erst so richtig los. Im nächsten Jahr wächst die Billigflieger-Konkurrenz in weit entfernte Ziele. Die Kunden dürfen sich freuen, sollten aber Kostenfallen nicht unterschätzen.

Eurowings bekommt 2018 Konkurrenz aus Frankreich. Air France hat eine neue Tochter-Fluglinie namens Joon gegründet. Die steuert ab Herbst von Paris aus zunächst Mittelstreckenziele an. Ab Sommer 2018 sollen dann auch Langstreckenflüge nach Asien und in die USA hinzukommen. Zwar tritt Joon nicht als Billigflieger an. Die neue Airline umwirbt aber konkret junge, spontane, digital-affine Berufstätige und wird mit den Preisen dieser Zielgruppe wohl Rechnung tragen. Konkrete Pläne sollen demnächst vorgestellt werden.

Billigpreise haben ihren Preis

Nägel mit Köpfen hat bereits die dänische Fluglinie Primera Air gemacht. Sie bietet ab April von London, Paris und Birmingham aus Direktverbindungen nach New York und nach Boston an – und das ab jeweils 99 US-Dollar (83 Euro). Die Fluggesellschaft will nach eigenen Angaben das Transatlantikgeschäft revolutionieren: Anstatt der üblichen Großraumflugzeuge setzt Primera Air auf kleinere Maschinen vom Typ Airbus A3240neo. New York soll von den drei europäischen Startflughäfen aus täglich angeflogen werden, Boston viermal pro Woche. Weitere Fernrouten sind in Planung.

Der kleine, aber entscheidende Haken: Auch auf den Langstrecken gelten die bekannten Discounter-Fallstricke. Die billigen Tarife bei Primera Air erlauben zum Beispiel nur ein Handgepäckstück mit maximal zehn Kilo Gewicht und enthalten keine Verpflegung an Bord. Möchtest du einen Koffer aufgeben und während der Reise auch etwas essen, springt der Preis gleich auf 189 Dollar (158 Euro). Wer flexibel Reisedaten oder Passagiernamen ändern möchte, ist dann auch schon bei stattlichen 449 Dollar (375 Euro) pro Strecke angelangt.

Sprung über den Atlantik wird günstiger

Den Trend zu kleineren Maschinen auf Langstrecken macht auch Norwegian Air mit. Der sechstgrößte Low-Cost-Carrier der Welt nahm kürzlich als erste europäische Airline Maschinen des Typs Boeing 737 MAX 8 in Betrieb, Boeings Konkurrenzflieger zum Airbus A3240neo. Norwegian Air stellte dank dieser Verstärkung seiner Flotte neue Langstrecken und noch erschwinglichere Tarife über den Atlantik in Aussicht. Die Airline fliegt von Deutschland aus ab Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Hannover, Köln-Bonn und München.

In München übernimmt unterdessen Eurowings im nächsten Jahr die Start- und Landerechte von Condor und stärkt damit seine Position an dem Standort. Im Sommerflugplan 2018 sind dann ab der bayerischen Landeshauptstadt auch zehn Langstreckenziele ab 199,99 Euro pro Strecke im Angebot.

» Eine Woche nur mit Handgepäck: So klappt es!

» Verreisen mit dem Flugzeug: Diese Sachen sollten mit an Bord

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-Ratgeber

Von Jonathan Berg

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Reiseführer Wolfenbüttel, Nordharz
MARCO POLO Reiseführer Wolfenbüttel, Nordharz
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bayreuth, Fränkische Schweiz, Fichtelgebirge
MARCO POLO Reiseführer Bayreuth, Fränkische Schweiz, Fichtelgebirge
14,00 €
MARCO POLO Bildband Best of World
MARCO POLO Bildband Best of World
15,00 €
MARCO POLO Reiseführer Schweden
MARCO POLO Reiseführer Schweden
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Eifel
MARCO POLO Reiseführer Eifel
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Föhr, Amrum, Pellworm, Nordstrand, Halligen
MARCO POLO Reiseführer Föhr, Amrum, Pellworm, Nordstrand, Halligen
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland
MARCO POLO Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Normandie
MARCO POLO Reiseführer Normandie
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostfriesische Inseln, Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog
MARCO POLO Reiseführer Ostfriesische Inseln, Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostfriesland, Nordseeküste, Niedersachsen, Helgoland
MARCO POLO Reiseführer Ostfriesland, Nordseeküste, Niedersachsen, Helgoland
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Pfalz
MARCO POLO Reiseführer Pfalz
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Mosel
MARCO POLO Reiseführer Mosel
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Österreich
MARCO POLO Reiseführer Österreich
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Oberbayern
MARCO POLO Reiseführer Oberbayern
14,00 €
MARCO POLO Foodie Cities
MARCO POLO Foodie Cities
12,00 €
MARCO POLO Action Cities
MARCO POLO Action Cities
12,00 €