Kurzurlaub 5 perfekte Kurztrips für lange Wochenenden

Die Monate Mai und Juni meinen es besonders gut mit uns: Bis zu vier lange Wochenenden lassen sich hier als Arbeitnehmer herausschlagen. Der Frühling steht in voller Blüte, das Wetter erinnert schon an Sommer – und wohin soll die Reise gehen? Wir haben fünf Highlights für alle Reisearten zusammengestellt.

Die Sehnsucht nach dem Süden stillen: zum Beispiel am Gardasee | © AlbertoSimonetti, iStock

Mit dem Auto an den Gardasee

Am Lago di Garda ist im Frühling schon Sommer, und der mediterrane Flair macht sich auf vielfältige Art bemerkbar. Je nachdem, ob Sie ans Nord- oder Südende fahren, das West- oder Ostufer erkunden, sammeln Sie die unterschiedlichsten Eindrücke: gebirgig im Norden, flach im Süden, quirlig im Osten, steil im Westen. Mit dem Auto lassen sich alle Highlights gut erreichen, doch man kann sich auch treiben lassen: von der Eisdiele zur Espresso-Bar, vom Berg zum Strand oder vom Surf- zum Klettersteigkurs. Unzählige Sportarten kommen hier zum Zug, und das alles in pittoresker mediterraner Umgebung: Windsurfen, Biken, Klettern, Wandern, Kitesurfen, Klettersteiggehen, Segeln und mehr. Die meisten Aktivurlauber tummeln sich am Nordende des Sees, wo die Felsen den See majestätisch umrahmen. Hier lohnt auch ein Abstecher ins malerische Arco, in dem einst Goethe schon auf seiner italienischen Reise weilte und malte, wohl inspiriert von den Zypressen am Burgberg, die über allem thronen. Eine Umrundung des Sees ist vor allem in der Nebensaison eine famose Sache; rund vier bis fünf Stunden reine Fahrtzeit sollten Sie dafür einplanen.

Mit der Bahn nach Paris

Exakt vier Stunden braucht der ICE von Frankfurt nach Paris – entspannter lässt es sich kaum reisen. Die Stadt der Liebe zeigt sich vor allem im Frühling von seiner verführerischsten Seite. Im Jardin des Tuileries, im Jardin du Luxembourg und im Parc Monceau duften die Blüten um die Wette, auch auf der Champs d'Elysée blüht und riecht es. Die Prachtstraße ist übrigens an jedem ersten Sonntag im Monat autofrei, sodass man als Fußgänger genussvoll promenieren kann. Mit den frühlingshaften Temperaturen füllen sich auch die zum Teil herrlich altmodischen Straßencafés, die so typisch sind für Frankreichs Hauptstadt und ein Muss für jeden Besucher. Kaffeetrinkend lässt sich auch das beeindruckende Über- und Durcheinander der Architekturstile gebührend bewundern. Nach Einbruch der Dunkelheit immer wieder faszinierend: die beleuchtete gläserne Pyramide vor dem Louvre, dem größten Museum der Welt.

Mit dem Flugzeug nach Barcelona

Vier Tage reichen für einen Kurztrip nach Barcelona, einer der schönsten europäischen Städte, sowohl was die Architektur als auch das Lebensgefühl angeht. Selbst wer nichts von Architektur versteht oder wissen will, wird beeindruckt sein von den futuristischen, dann wieder fantasievollen Bauten, die im spannenden Kontrast zu der gotischen Altstadt stehen. Der berühmte Architekt Anton Gaudí hat hier ganze Arbeit geleistet, nicht nur mit der Sagrada Familia, sondern auch mit etlichen Wohnhäusern und dem wunderschönen Parc Güell. Obendrein besitzt Barcelona auch noch einen ganz hübschen Strand, an dem es sich hervorragend spazieren und Fisch essen lässt. Pulsader der Stadt ist die rund 1,5 Kilometer lange Platanenallee La Rambla, die zahlreichen Straßenkünstlern und -musikern als Bühne dient – leider auch den Taschendieben. Trotzdem lohnt sich das Flanieren inmitten Barcelonas buntestem Treiben.

Mit dem Rad auf dem Weser-Radweg

Den Frühling kann man auch im Inland genießen, am besten in freier Natur und bei langsamem Tempo. Mit dem Rad fährt es sich da genau richtig, idealerweise noch an einem Fluss entlang, damit man möglichst wenige Anstiege hat. Besonders abwechslungsreich mit seinen Burgen, Felsen, Windmühlen und Fachwerkdörfern ist der Weser-Radweg, der auf knapp 500 Kilometern vom Weserbergland bis zur Nordsee führt. Wer sich einen kleinen Abschnitt daraus vornehmen möchte, ist mit dem Weserbergland gut beraten. Hier tummeln sich historische Schlösser, uralte Klöster und liebliche Fachwerkhäuser in einem der schönsten deutschen Mittelgebirge. Für ganz Bequeme gibt es eine Gepäckbeförderung, die von etlichen Veranstaltern angeboten wird. Passende Übernachtungsmöglichkeiten listet der ADFC dazu auf.

Zu Fuß auf dem Meditationsweg Bayern

Wer es noch beschaulicher mag, reist ins bayerische Ammergau und begibt sich auf ein paar Stationen des dortigen Meditationswegs (insgesamt 84 Kilometer). Der lädt nicht nur zur Besinnung, sondern vor allem zum Schauen ein: bayerische Postkarten-Motive par excellence. Von der barocken Wieskirche über das Kloster Rottenbuch und die Ammerquellen führt der Weg bis zum Schloss Linderhof. Damit ist auch für alle Kulturbegeisterten einiges geboten. Eine Alternative dazu bietet der Meditationsweg im Blauen Land, der von der Rochuskapelle in Bad Kohlgrub bis zum Kloster Ettal führt, wo er auf den rot markierten Ammergauer Meditationsweg trifft. Wer nicht allein unterwegs sein möchte, kann sich auch einer geführten Gruppenwanderung anschließen.

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-Reportagen

von Solveig Michelsen

Passende Reiseangebote für

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Karte Griechenland, Festland, Kykladen, Korfu, Sporaden 1:300 000
MARCO POLO Karte Griechenland, Festland, Kykladen, Korfu, Sporaden 1:300 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Menorca
MARCO POLO Reiseführer Menorca
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Englisch
MARCO POLO Sprachführer Englisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Französisch
MARCO POLO Sprachführer Französisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Italienisch
MARCO POLO Sprachführer Italienisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Spanisch
MARCO POLO Sprachführer Spanisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Griechisch
MARCO POLO Sprachführer Griechisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Sprachführer Portugiesisch
MARCO POLO Sprachführer Portugiesisch
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Faultier
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Faultier
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Kranich
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Kranich
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Kaktus
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Kaktus
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Blumen
MARCO POLO My Way Reisetagebuch Blumen
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Linz 1:15 000
MARCO POLO Cityplan Linz 1:15 000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Sizilien, Liparische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Sizilien, Liparische Inseln
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Namibia
MARCO POLO Reiseführer Namibia
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Maxi-Atlas Europa 2018/2019
MARCO POLO Maxi-Atlas Europa 2018/2019
10,00 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Kanada West, Rocky Mountains, Vancouver
MARCO POLO Reiseführer Kanada West, Rocky Mountains, Vancouver
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Norwegen
MARCO POLO Reiseführer Norwegen
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Nordseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Nordseeküste Schleswig-Holstein
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Kroatische Küste Dalmatien
MARCO POLO Reiseführer Kroatische Küste Dalmatien
12,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben