Kreta 5 Dinge, die man auf Kreta gemacht haben muss

Durch Schluchten und felsige Landschaften wandern? Oder entspannt am Strand liegen, den Blick auf das Meer gerichtet? Beides ist auf Kreta möglich. Die griechische Mittelmeer-Insel ist zwar längst kein Geheimtipp mehr – ein Besuch lohnt sich aber nicht nur für Sonnenanbeter. Fünf Gründe.

Kreta lockt im Herbst nicht nur Sonnenanbeter. © wingmar, iStock

1. Unterwegs auf dem E4 oder durch die Samaria-Schlucht

Während in Deutschland Nieselregen und Novemberblues langsam Einzug halten, sind die Temperaturen in Kreta meist noch angenehm – und damit ideal zum Wandern, zum Beispiel auf dem europäischen Fernwanderweg E4. Wem die komplette Strecke von der West- zur Ostküste der Insel zu weit ist, kann mit Teiletappen beginnen. Entlang des Weges wechseln Bergmassive und karge Felslandschaften und immer wieder wartet der weite Blick aufs Mittelmeer.

Wer im Sommer nur für einen Tag Badehose gegen Bergschuhe tauschen möchte, kann beispielsweise durch die Samaria-Schlucht in den Weißen Bergen laufen. Vom Startpunkt auf mehr als 1220 Metern Höhe an der Xylóskla, der „Holztreppe”, geht es abwärts bis zum Boden der Schlucht und dann auf immer schmaler werdenden Wegen bis an die Küste. Die Schlucht gilt mit rund 18 km als eine der längsten in Europa. Allerdings ist sie wegen Steinschlaggefahr zwischen Mitte/Ende Oktober bis Anfang/Mitte Mai gesperrt.

2. Kreta auf vier Hufen – Eselreiten

Auf und ab im hügeligen Hinterland Kretas oder quer durch Olivenhaine, aber bitte nicht zu Fuß? Wer lieber laufen lässt, kann dem Lebensgefühl der griechischen Insel auch auf dem Rücken eines Esels nachspüren. Gemütlich langsam und schaukelnd geht es über staubige Straßen und Wege, die Beine eng um den dicken Bauch des Grautiers geschlungen. Verschiedene Ställe oder Hotels bieten Touren und geführte oder individuelle Ausflüge für Erwachsene und Kinder an - und im Tierasyl „Walk with Donkeys” können Esel besucht, bestaunt oder sogar adoptiert werden.

3. Knossos: Besuch in der Vergangenheit

Sie gehören zum Griechenland-Klischee wie Ouzo oder Sirtaki – die Ausgrabungsstätten, alten Tempel, Villen und Paläste. So sollte man auch bei einem Besuch im minoischen Palast von Knossos auf keinen Fall die Digitalkamera vergessen. Der Komplex des einstigen Herrschafts-, Verwaltungs- und Kultzentrums von Kreta bestand vermutlich aus etwa 1400 Räumen - einige Gebäude waren bis zu vier Etagen hoch. Als Herzstück des Palastes gilt der sogenannte Thronsaal mit einem Thron aus Alabaster, gefunden wurden auch Vorratsräume mit Lagergefäßen, Werkstätten oder eine Schautreppe.

4. Venezianisches Flair im Hafen von Réthimno

Unzählige Lichter spiegeln sich im Hafenwasser. Kleine Fischer- und moderne Sportboote schaukeln entlang der Promenade. Einen Abend in Réthimno beginnt man am besten mit einem Bummel durch die Altstadt und schlendert gemütlich vorbei an Moscheen, Häusern mit Holzerkern und versteckten Bars und Boutiquen. Am venezianischen Hafen erwarten schließlich zahlreiche Tavernen und Restaurants die Urlauber mit gedeckten Tischen. Das ist touristisch - aber wie in Venedig kann es dem Charme eines Dinners mit Wein, Brot und Oliven unter steinernen Torbögen wenig anhaben.

5. Ein Strand wie aus dem Bilderbuch

Türkis und hellblau, manchmal auch Himmelblau oder mit weißen Schaumkronen verziert: Für das Meer am Strand von Préveli an der Südküste Kretas passen all jene Beschreibungen. Der abgelegene Palmenstrand ist mit dem Auto oder Boot leicht zu erreichen und gilt als einer der meistfotografierten der Insel. Von der Straße führt ein steiler Pfad zur Bucht hinunter, in der der Fluss Megalopótamos ins Meer mündet. In der Schlucht dahinter schaukeln Palmen im Wind und machen den fast karibischen Eindruck vollständig.

Passende Reiseangebote für Kreta


MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Reiseführer Kreta
MARCO POLO Reiseführer Kreta
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Kreta 1:150 000
MARCO POLO Karte Kreta 1:150 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Griechenland 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Griechenland 1:800 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Griechische Inseln, Ägais
MARCO POLO Reiseführer Griechische Inseln, Ägais
12,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben