Marco Polo Magazin
Australien · 20.11.2018

Australien

10 Gründe für einen Urlaub in Tasmanien

Australiens südliche Insel ist auch als „grüner Smaragd“ bekannt, als ehemalige Strafkolonie und als Heimat der Tasmanischen Teufel. Aber leider auch: far, far away und deshalb oft nur als Kombi-Ziel interessant. Doch Insider wissen: Tasmanien ist mehr wert als ein Anhängsel an den Australienurlaub. Wir verraten dir warum.

Die Wineglass Bay gilt als einer der zehn schönsten Strände der Welt.Die Wineglass Bay gilt als einer der zehn schönsten Strände der Welt. | © TonyFeder, iStock

Strände wie aus dem Bilderbuch: Dank Instagram gibt es nur noch wenige Strände, die man nicht mit anderen teilen muss. Tasmanien weiß nichts von dieser Not und klotzt mit einem Highlight nach dem anderen: Strände mit Kängurus (z.B. Wineglass Bay), Strände mit feuerroten Felsen (z.B. im Freycinet National Park) oder unglaublich weiße Strände (z.B. im Naturschutzgebiet Bay of Fires).

Exotische Wanderkulisse: Wandern durch Eukalyptus-, Tee- und Regenwald, mit Scharen von Papageien und Beuteltieren (z.B. auf dem wilden South Coast Track). Oder lieber an orangefarbenen Granitfelsen, puderweißem Sand und türkisblauem Wasser vorbei (z.B. auf dem neuen Wukalina Walk, einer von Aborigines geführten Mehrtageswanderung)? Tasmaniens Wandermöglichkeiten (knapp 3.000 Kilometer, über 880 Tracks) gelten als vielfältiger als die Neuseelands. Und das will was heißen.

Tasmanischer Teufel: Es gibt etliche exotische Tierarten in Tasmanien, aber er ist der berühmteste unter ihnen. Nirgendwo sonst auf der Erde trifft man auf den kleinen schwarzen Beuteteufel, dessen Ohren sich bei Aufregung rot färben. Er ist unglaublich neugierig und kann laut kreischen, wenn er sich bedroht fühlt. Die größte Bedrohung stellt leider eine sehr ansteckende Tumorart (DFTD) dar, die zu einem drastischen Schwinden der Population führt. Bester Sichtungsspot: Maria Island, eine Insel ohne Supermarkt oder Handyempfang.

Natur pur: In Tasmanien leben gut 500.000 Menschen. Auf einer Fläche ungefähr so groß wie Bayern. Dazwischen: vieeeel Natur. Rund ein Viertel der Insel ist als UNESCO-Weltnaturerbe geschützt, 37% davon als Nationalpark klassifiziert. Der größte der insgesamt 19 Nationalparks ist der über 6.000 qkm große Southwest National Park rund um den Lake Pedder. Eine einzige Straße führt durch ansonsten vollkommen unberührte Berg-, Fluss- und Seelandschaften.

Sauberste Luft der Welt: Das UN-Programm Global Atmosphere Watch misst regelmäßig die weltweite Luftverschmutzung, u.a. am Cape Grim, dem nordwestlichsten Punkt Tasmaniens. Das nächste Festland – Südamerika – ist von dort 15.000 Kilometer weit entfernt und die starken Westwinde der "Roaring Forties" können ungebremst auf die Insel treffen – und frische Luft mitbringen. Die man sich übrigens auch in der Dose mitbringen lassen kann: Für 24.50 australische Dollar gibt es sieben Liter Frischluft zu kaufen.

Aurora australis: Dank dieser klaren Luft hält Tasmanien ein weiteres Highlight bereit: Hier sind die Südlichter gut zu beobachten. Die kleinen Schwestern der Nordlichter sorgen auf der Südhalbkugel für ein ähnlich spektakuläres Lichterschauspiel am nächtlichen Himmel. Hervorgerufen werden die Polarlichter durch das Auftreffen geladener Teilchen des Sonnenwinds auf die Erdatmosphäre, was dann zu roten, violetten und grünen Fluoreszierungen führt. Da der magnetische Südpol Richtung Australien verschoben ist, stehen die Chancen besonders gut.

Frische Fische: Die geringe Verschmutzung der Natur spiegelt sich auch im reinen Meerwasser wider. Seafood in Tasmanien gilt deshalb als besondere – und weitgehend unbelastete – Delikatesse. Gut verköstigen kann man sich zum Beispiel entlang der Wine Route im Tamar Valley. Und ja, auch die leichten, eleganten Weißweine sind eine Kostprobe wert.

Whisky und Gin: Neben Wein werden auch Whiskey und Gin auf Tasmanien gebrannt. Der „Poltergeist-Gin“ hat es dabei zu einiger Berühmtheit gebracht, aber auch die Hartshorn Distillery, die Schafsmolke zum Brennen verwendet. Whisky-Liebhaber begeben sich auf den Whisky Trail und nehmen eine Probe in der Larks Distillery, der ältesten lizenzierten Destillerie Tasmaniens. Oder in der Sullivans Cove: Diese hat schon einmal den Preis für den besten Single Malt Whisky der Welt eingeheimst.

Hauptstadt Hobart: Hobart, eine kreative, lässige und hippe Stadt mit vielen Märkten, Festivals, Kunstgalerien, Cafés und Restaurants, beherbergt fast die Hälfte aller Einwohner. Hier kann man dem ganz eigenen Lebensgefühl #tassiestyle nachspüren. Auch das MONA, die größte privat finanzierte Kunstsammlung der südlichen Hemisphäre, ist hier zu besichtigen.

Ehemalige Strafkolonie: Bis zum 18. Jahrhundert konnte die Todesstrafe in England in eine Deportation umgewandelt werden – nach Australien. Wer dort wieder straffällig wurde, wurde nach Tasmanien abgeschoben. Rund 4.000 Sträflinge kamen jährlich dort an und sorgten für den einst schlechten Ruf der Insel. Davon ist heute zum Glück nichts mehr zu spüren, aber das Interesse an der Geschichte ist ungebrochen.

» Aurora australis – Südlichter down under

» Australien für Tierliebhaber

» Australien: Highlights und Geheimtipps von Sydney bis Cairns

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-Reportagen

von Solveig Michelsen

MARCO POLO Topseller

MARCO POLO Reiseführer Chalkidikí, Thessaloníki
MARCO POLO Reiseführer Chalkidikí, Thessaloníki
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Berlin
MARCO POLO Reiseführer Berlin
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Karibik, Kleine Antillen - Barbados, Trinidad & Tobago, Windward Island, Französische & Niederländische Antillen, Leeward & Virgin Islands
MARCO POLO Reiseführer Karibik, Kleine Antillen - Barbados, Trinidad & Tobago, Windward Island, Französische & Niederländische Antillen, Leeward & Virgin Islands
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Los Angeles
MARCO POLO Reiseführer Los Angeles
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Zákinthos, Itháki, Kefalloniá, Léfkas
MARCO POLO Reiseführer Zákinthos, Itháki, Kefalloniá, Léfkas
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Burgund
MARCO POLO Reiseführer Burgund
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Hawaii
MARCO POLO Reiseführer Hawaii
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Italien
MARCO POLO Reiseführer Italien
17,95 €
MARCO POLO Reiseführer Masurische Seen
MARCO POLO Reiseführer Masurische Seen
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Rotterdam & Den Haag, Delft
MARCO POLO Reiseführer Rotterdam & Den Haag, Delft
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Südengland, Cornwall bis Kent
MARCO POLO Reiseführer Südengland, Cornwall bis Kent
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Singapur
MARCO POLO Reiseführer Singapur
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Oberitalienische Seen, Lago Maggiore, Luganer See, Comer See
MARCO POLO Reiseführer Oberitalienische Seen, Lago Maggiore, Luganer See, Comer See
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Edinburgh
MARCO POLO Reiseführer Edinburgh
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Flandern, Antwerpen, Brügge, Gent
MARCO POLO Reiseführer Flandern, Antwerpen, Brügge, Gent
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Karibik, Große Antillen, Dominikanische Republik, Puerto Rico, Kuba, Jamaika, Bahamas, Cayman Islands
MARCO POLO Reiseführer Karibik, Große Antillen, Dominikanische Republik, Puerto Rico, Kuba, Jamaika, Bahamas, Cayman Islands
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Ungarn
MARCO POLO Reiseführer Ungarn
15,95 €
MARCO POLO Reiseführer Stockholm
MARCO POLO Reiseführer Stockholm
15,95 €

Marco Polo Reisenews

21.08.2023 · Gesundheit
5 ultimative Tipps gegen Jetlag
Kampf gegen die Zeitzonen: Diese Tricks helfen gegen Jetlag. ©file404/shutterstock
18.08.2023 · Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern
Berge oder Meer? Hier ist der Urlaub gesünder
Wo lässt es sich besser entspannen – in den Bergen oder am Meer?
01.02.2023 · Reiseanekdoten
Die längsten Strände der Welt
75 Mile Beach auf Fraser Island, Australien
21.11.2022 · Ratgeber und Tipps
Vorsicht vor falschen Gesten im Ausland
Eine Geste – viele Bedeutungen