Skurrile Flughafenkürzel Wie man vom LAX zum BND und weiter zur NSA fliegt

Wer viel verreist, kennt sie: die dreistelligen Flughafen-Codes. Oft sind diese aus deutscher Sicht unfreiwillig komisch, manche auch extrem irreführend. Oder wussten Sie, dass es einen Airport namens KLO gibt?

Manche Flughafenkürzel lassen sich auch als Wort sprechen. | © Thinkstock

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie manche Flughafenkürzel eigentlich zustande kommen? Wer etwa nach Chicago fliegt, traut im ersten Moment vermutlich seinen Augen nicht, wenn er auf dem Flugticket sieht, dass die Reise nach ORD geht. Kann das denn Chicago sein? Ja, denn der Flughafen der drittgrößten US-Stadt heißt zwar Chicago O’Hare (benannt nach dem Piloten Edward O’Hare), führt aber nach wie vor das Kürzel von seinem früheren Namen: Orchard Place Airport.

Ableitung aus dem Namen der Stadt

Flughafencodes sind eine Wissenschaft für sich. Vergeben werden sie von der IATA (International Air Transport Association). Dabei geht es nicht immer einheitlich zu. Manche Flughafenkürzel leiten sich aus dem Namen der Stadt ab, wie etwa die Flughäfen in Frankfurt (FRA) und Hamburg (HAM). Die Kürzel beziehen sich immer auf die englische Sprache. Der Flughafen in Wien wird daher mit VIE abgekürzt.

Doch es gibt auch andere Möglichkeiten. Etwa, wenn Flughäfen einen neuen Namen bekommen, aber das alte Kürzel beibehalten wie in Chicago. Andere Flughäfen beziehen sich wiederum nicht auf die jeweilige Stadt. Der Flughafen von Paris etwa wird nicht mit PAR abgekürzt – obwohl die Stadt international gleich geschrieben wird – sondern mit CDG, weil der Flughafen nach dem ehemaligen Staatspräsidenten Charles de Gaulle benannt ist.

Lustige Abkürzungen

Einige Kürzel sind unfreiwillig komisch. Aus deutscher Sicht wären das beispielsweise die Airports SPD (Said Pur, Bangladesch), CDU (Camden, Australien) oder AFD (Port Alfred Airport, Südafrika). Aber auch der Flughafen von Los Angeles (LAX) wirkt zumindest lautmalerisch recht amüsant. Dann gibt es noch die Totalausfälle KLO (Kalibo, Philippinen), SAU (Sawu, Indonesien) und KOT (Kotlik Airport, Alaska).

Der coolste Flughafen der Welt, zumindest was das Kürzel betrifft, ist aber vermutlich der JFK-Airport in New York. Kein Flughafen kommt öfter in Film und Fernsehen vor, kein Flughafen hat einen lässigeren Namensgeber. Der JFK ist zwar nur der sechstgrößte Flughafen der Vereinigten Staaten, aber dennoch neben Heathrow, London der international bekannteste. Bis zu seiner Umbenennung in JFK im Jahr 1963 lautete das Kürzel übrigens IDL, benannt nach dem Golfplatz „Idlewild“, der dem Flughafen einst Platz machen musste.

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-News

Von Hannah Sommer

Passende Reiseangebote für Frankfurt am Main

MARCO POLO Topseller
MARCO POLO Beste Stadt der Welt - Frankfurt 2018 (MARCO POLO Cityguides)
MARCO POLO Beste Stadt der Welt - Frankfurt 2018 (MARCO POLO Cityguides)
14,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Cityplan Frankfurt am Main 1:16.000
MARCO POLO Cityplan Frankfurt am Main 1:16.000
6,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseführer Frankfurt
MARCO POLO Reiseführer Frankfurt
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Freizeitkarte Frankfurt/Taunus
MARCO POLO Freizeitkarte Frankfurt/Taunus
7,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Raus & Los! Frankfurt, Taunus
MARCO POLO Raus & Los! Frankfurt, Taunus
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 6 Hessen 1:200 000
MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 6 Hessen 1:200 000
9,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Reiseatlas Deutschland 2018/2019 1:300 000, Europa 1:4 500 000
MARCO POLO Reiseatlas Deutschland 2018/2019 1:300 000, Europa 1:4 500 000
12,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Deutschland 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Deutschland 1:800 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Alpen 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Alpen 1:800 000
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Deutschland Nord
MARCO POLO Länderkarte Deutschland Nord
11,99 €
Jetzt kaufen
MARCO POLO Länderkarte Deutschland Süd
MARCO POLO Länderkarte Deutschland Süd
11,99 €
Jetzt kaufen
Nach oben